Frühlingsfit mit AJOURE´ und RiRa-Fashion: Trenn dich vom alten Look

Frühlingsfit mit AJOURE´ und RiRa-Fashion: Trenn dich vom alten Look

Frühlingsfit mit AJOURE´ und RiRa-Fashion: Trenn dich vom alten Look

Schals in XXL, dicke Jacken und gefütterte Schuhe können so langsam aber sicher in die hinterste Ecke des Kleiderschranks verbannt werden. Die Temperaturen steigen und unsere Lust auf einen neuen Look gleich dazu. Mit Fashion-Bloggerin Thayra Rihm von RiRa-Fashion quatschen wir heute über die Frühlingstrends 2015.

Von Kopf bis Fuß frühlingsfit!

Welche Jacken wirst du im Frühling tragen?

Ich habe den dicken Mantel endlich weggeräumt und ihn durch eine lässige Lederjacke ersetzt. Von Oakwood gibt es zum Beispiel schöne und bezahlbare Jacken aus echtem Leder. Knallige Bomberjacken sind auch sehr angesagt. Kombiniert mit einem einfachen Shirt und zerrissenen Jeans, startet man so gut gekleidet ihn den Frühling.

lederjacke
Lederjacke von Oakwood

 

Ist es für Kleider noch zu früh oder zu kalt?

Nein! Wieso Kleider nur im Sommer tragen? Ein schönes Maxikleid mit einer Strickjacke, dazu bequeme Boots und Accessoires – das finde ich perfekt für einen schönen Frühlingstag. Ob einfarbig oder wild gemustert wie hier beim Kleid von Hilfiger Denim, ist dabei völlig egal. Alternativ zum Kleid kann man natürlich auch zu Röcken greifen. Ein Maxirock in Kombination mit einem engen Oberteil ist wunderschön und passt super zu den Temperaturen.

maxikled-hilfiger
Maxikleid von Hilfiger Denim

 

Von welcher Farbe kriegst du gerade nicht genug?

Für mich gilt diesen Frühling: White is the new Black. Natürlich werde ich nie genug haben von „ALLBLACKEVERYTHING“. Jedoch freue ich mich besonders auf den „Komplett-in-Weiß-Look“, obwohl der bei kalten und regnerischen Tagen auch unpraktisch sein kann. Gut anliegende, knöchellange, weiße Jeans (aber bloß keine Leggins!) zusammen mit einem Oberteil, bei dem man nicht gleich wie eine Ärztin im Außendienst aussieht, am besten eine schicke Bluse oder ein lässiges Shirt mit etwas Ausschnitt.

rira-fashion-weiss

 

Und welche Schuhe sind die richtigen Begleiter?

Der Frühling ist wettertechnisch ja recht launisch, deswegen kann man immer noch zur kompletten Palette bei den Schuhen greifen. Ich trage total gerne Cut-Out-Shoes. Ob Sneaker oder Boots. Ich finde mit diesen Schmuckstücken an den Füßen sieht man immer gut aus. Meine Lieblinge sind von River Island, die kombiniere ich am liebsten mit engen Blue-Jeans.
Was auch momentan überall zu sehen ist, sind Schuhe mit Plateausohlen. Ob Boots oder Vans, überall geht es hoch hinaus. Das dürfte insbesondere kleineren Frauen gut gefallen, vor allem weil es sich auf Plateausohlen auch länger aushalten lässt, ohne dass die Füße wehtun. Kombiniert mit bunten Prints, wie bei den Restless Walala von CAT, werden Plateau-Schuhe zu unübersehbaren Hinguckern.

cat-restless-walala
Schuhe „Restless Walala“ von CAT

 

Welche Accessoires müssen bei dir dabei sein?

Das wichtigste Accessoire für den Frühling ist wohlmöglich die Sonnenbrille in verschiedensten Variationen und Ausführungen. Man kann nicht genug von ihnen besitzen. Für jeden Look gibt es die optimale Sonnenbrille. Ich finde: Je ausgefallener, desto besser. Sie muss natürlich zu deiner Gesichtsform und deinem Style passen. Ich stehe momentan auf runde Brillen mit Spiegelgläsern. Jedoch ändert sich mein Geschmack bei Sonnenbrillen sehr schnell.

sonnenbrille
Sonnenbrille von Le Specs

 

Und welche Beauty-Tipps kannst du uns noch mitgeben?

Die Augen dezent halten und ganz leicht mit einem Bronze-Lidschatten zum Leuchten bringen. Ein einfacher, nicht zu dramatischer Lidstrich reicht auch vollkommen aus. Dafür bei den Lippen mehr zeigen. Ein knalliges Pink oder ein schönes Rot. Das ist für mich das perfekte Make-Up zu einem schönen Frühlingsoutfit.

rira-lippen-rot
 

Fotos von RiRa über https://www.rira-fashion.de/

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Finde die passende Sonnenbrille für deine Gesichtsform

Finde die passende Sonnenbrille für deine Gesichtsform

Sobald es auch nur ein paar Sonnenstrahlen in unsere Richtung geschafft haben, werden sie ausgepackt: Ob nun als st

MEHR
So bleibt deine Lieblingskleidung lange schön

So bleibt deine Lieblingskleidung lange schön

Jeder hat Lieblingsteile, die nur selten im Kleiderschrank hängen bleiben. Damit diese trotz des häufigen Tragens

MEHR
So stylst du deinen  Rollkragenpullover für den Frühling

So stylst du deinen Rollkragenpullover für den Frühling

Er ist alles andere als langweilig und spießig: der gute, alte Rolli. Denn was Woody Allen und Steve Jobs bereits

MEHR
Nachhaltige Mode: Fairtrade-Label noch mit Akzeptanzproblemen

Nachhaltige Mode: Fairtrade-Label noch mit Akzeptanzproblemen

Achtest du eher darauf, dass deine Kleidung fair produziert und gehandelt wird – oder dass sie möglichst schick

MEHR

Kommentieren