Hörbuchtipp: Steinroller – Der Steinzeitkommissar

Hörbuchtipp: Steinroller – Der Steinzeitkommissar

von Martin Lassberg

Hörbuchtipp: Steinroller – Der Steinzeitkommissar

Mord in der Steinzeit:
Der erste Kriminalfall der Menschheitsgeschichte

Steinroller ist der Sohn des Stammesoberhauptes Felsschmetterer und offensichtlich anders als die anderen seiner Sippe: Ein darwinistischer Zufall hat es gewollt, dass Steinrollers Gehirn größer ist und besser funktioniert als das seiner steinzeitlichen Genossen. Statt mit seinen Kumpanen auf die Jagd zu gehen, schlägt sein Herz leidenschaftlich für die Höhlenmalerei. Keine einfache Situation für den jungen Künstler, lebt er doch in der Steinzeit, in der Argumente eher mit der Keule als mit Worten durchgesetzt werden. Zum Glück liebt er eine Frau, für die männliche Intelligenz höchst anziehend und erotisch ist. Weichhaar ist nicht nur wunderschön, sondern selbst auch sehr clever und eine Erfinderin.

Deshalb mag Steinroller sein beschauliches Künstlerleben – doch ein grausamer Fund reißt ihn aus seiner friedlichen Welt: Im Gras liegt ein völlig platt gedrückter Mann, seine persönlichen Gegenstände fehlen. Steinroller ist sich sofort sicher: Nein, der Mann wurde nicht von einem Mamut zertreten – er wurde heimtückisch ermordet! Doch wer ist der Täter und welches Motiv hatte er? Zusammen mit seiner klugen und schönen Frau Weichhaar und seinem etwas plumpen, aber treuen Assistenten Otterfang macht sich Steinroller auf die Suche nach dem Mörder – und vollbringt damit eine wahrlich historische Tat: Er klärt als Kommissar den ersten Mord in der Steinzeit auf.
 

Skurril, humorig, spannend und völlig anders:
Genialer Steizeit-Krimi als purer Hörgenuss

Mit seinem Krimi entführt uns der Autor Martin Lassberg in die Welt der Mammuts und Neandertaler, in die Welt der Jäger und Sammler. Wer sich aus dem Geschichtsunterricht an die Steinzeit als eher trockenes Thema erinnert, wird staunen und eines Besseren belehrt. Zwischen Höhle, Lagerfeuer, Lendenschurz, Keule und Speer bleibt jede Menge Raum für Spannung und noch viel mehr Humor. Lassberg lässt einmalige Charaktere vor der ungewöhnlichen Kulisse der Steinzeit agieren, dass es eine richtige Freude ist.

Die Geschichte an sich ist schon genial, doch dass es ein wahrer Hörgenuss wird, ist dem hervorragenden Sprecher Boris Aljinovic zu verdanken. Er verleiht jeder Figur eine eigene Art des Sprechens und eine unverwechselbare Stimmfarbe. Da wird gebrummelt, geseufzt, gejolt und gekeift: Aljinovic spricht den Krimi wie es kein Zweiter vermag und macht daraus ein kurzweiliges Hörvergnügen. Eine ungewöhnlichere, lehrreichere und amüsanterer Krimi-Unterhaltung gab’s noch nie auf die Ohren: Dieses Hörbuch sorgt für Spannung, beste Unterhaltung und viele Lacher!
 

Steinroller Hörbuch
Steinroller: Der Steinzeitkommissar auf Amazon »

 

Foto: Amazon; / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Warum so viele Frauen auf dominante Männer stehen

Warum so viele Frauen auf dominante Männer stehen

In jedem Freundeskreis gibt es diese eine Single-Frau, die umschwärmt wird von lieben, vernünftigen Männern, ihr

MEHR
So kannst du deine emotionale Intelligenz steigern

So kannst du deine emotionale Intelligenz steigern

Im Privatleben und im Beruf kommt es zwar auch auf den IQ, aber vielmehr auch auf die sogenannte emotionale Intelli

MEHR
10 effektive Möglichkeiten, um nebenbei Geld zu verdienen

10 effektive Möglichkeiten, um nebenbei Geld zu verdienen

Gerade junge Menschen suchen immer wieder nach Möglichkeiten, auf effektive Art und Weise nebenher Geld zu verdien

MEHR
Gewinnspiel zum Kinostart von DIE PARISERIN: AUFTRAG BASKENLAND

Gewinnspiel zum Kinostart von DIE PARISERIN: AUFTRAG BASKENLAND

Am 19. April startet die wunderbare französische Komödie DIE PARISERIN: AUFTRAG BASKENLAND in den deutschen Kinos

MEHR

Kommentieren