Warum du nicht auf den perfekten Partner warten solltest

Warum du nicht auf den perfekten Partner warten solltest

Traumprinz?

Warum du nicht auf den perfekten Partner warten solltest

Viele Singles, die gerne einen Partner hätten, machen sich das Leben selbst schwer. Denn häufig suchen sie nach Perfektion und finden dabei nur Enttäuschungen. Wenn du nicht auf den perfekten Partner wartest, hast du nicht nur weniger Stress, sondern auch mehr Chancen auf die große Liebe.

Mit dem Alter steigen die Ansprüche

Da viele Menschen ihre Hoffnungen auf Online-Partnerbörsen setzen, sind die Klagen nach den Blind Dates groß. Denn die durch Foto und Profiltext gemachten Erwartungen können schnell zerplatzen. Der eine Kandidat ist in der Realität zu klein gewachsen, der nächste zu ungebildet. Bei den Frauen setzt die eine zu sehr auf Karriere, die andere ist wiederum zu viel mit dem Kind beschäftigt. Laut einer Studie des Datingportals „LoveScout24“ hat jeder fünfte Single die Vorstellung vom perfekten Partner. Dabei fällt auf, dass mit dem Alter die Ansprüche sogar noch steigen. Scheinbar sinkt mit steigender Beziehungs- und Lebenserfahrung die Bereitschaft, Kompromisse einzugehen oder Schwächen bzw. vermeintliche Makel beim anderen zu akzeptieren. 12 Prozent der befragten Personen zwischen 18 und 30 Jahren wollen eine neue Liebe ohne Makel, bei den älteren (50 bis 60 Jahre) sind es schon 24 Prozent und ab 60 Jahren 30 Prozent. Das heißt aber auch, dass mindestens 60 Prozent der Deutschen durchaus Ecken und Kanten beim Partner akzeptieren. Fast überraschend an der Studie ist, dass Schüchternheit und zu große Ehrlichkeit, aber auch Empfindsamkeit sehr sympathisch wirken können.

Details nicht überzubewerten erhöht die Chancen

Natürlich sind die Geschmäcker verschieden und Sympathie sollte nicht fehlen, wenn es um eine Beziehung geht. Wenn du dein Raster, wie dein/e Zukünftige/r sein soll, aber einmal etwas abspeckst, steigen deine Chancen deutlich. Wer eine zu genaue Vorstellung vom neuen Partner hat, kann leicht jemanden übersehen, der vielleicht nur ein wenig davon abweicht. Schließlich sind die unschönen Schuhe, die jemand beim ersten Treffen trägt, nicht wirklich aussagekräftig, wenn es darum geht, ob jemand zu dir passt. Auch der ein oder andere Zentimeter Körpergröße oder seine Lieblingsband, die du gar nicht magst, sind eigentlich nicht von Bedeutung, wenn viele andere Dinge gut übereinstimmen. Nur wirst du davon nie erfahren, wenn du zu schnell aufgibst und ihn gar nicht besser kennenlernst. Wer kleine Details tolerant übersieht, kann nämlich positiv überrascht werden. Außerdem setzt du dich selbst weniger unter Druck, wenn nicht sofort alles passen muss.

Eigenheiten können auch liebenswert sein

Nicht nur unser Partner soll es sein – auch wir selbst wollen möglichst perfekt sein und aussehen. Wer sich aber so akzeptiert, wie er ist, lebt glücklicher. Es kann außerdem ganz schön lästig sein, wenn der Partner sich mehr mit dem eigenen Spiegelbild beschäftigt als mit dem verliebten Gegenüber. Wer gerade im siebten Himmel schwebt, kann sogar so manchen kleinen Makel übersehen. Eigenheiten, egal in welcher Hinsicht, können außerdem sogar liebenswert oder witzig sein. Wer sie akzeptiert oder mit Humor nimmt statt täglich daran herumzumäkeln, setzt den Grundstein für eine glückliche Beziehung. Schließlich lassen sich Tollpatschigkeit, Schüchternheit oder eine eher chaotische Persönlichkeit sowieso nicht von einem Tag auf den anderen kurieren. Wenn du lernst, dich mit den Eigenheiten deines Partners anzufreunden anstatt sie zu missbilligen oder ändern zu wollen, ersparst du dir viel Ärger und Mühen. Außerdem kannst du im Gegenzug durchaus verlangen, ebenfalls mit deiner Persönlichkeit angenommen zu werden, wie du bist. Du musst dich nicht verstellen und stehst auch nicht unter Druck, etwas zu perfektionieren. Das kann durchaus sehr befreiend sein.

Das wahre Leben ist kein Hollywoodfilm

Vielleicht stammt unsere Vorstellung vom perfekten Partner und dem perfekten Leben aus der Kindheit, denn die Vorstellung von der romantischen Traumhochzeit hatten viele Mädchen. Aber auch das Kino sowie Hochglanzmagazine und Klatschzeitschriften tragen immer wieder gerne zu unserer Idealfantasie bei. Kaum ein weiblicher Star lässt sich ohne Make-up blicken, während die Männer um einen Waschbrettbauch kämpfen. Aber auch mit ein paar Falten und Dellen, ohne Villa und ständig anwesende Nannies kannst du begehrenswert sein. Denn das wahre Leben ist nun einmal kein Hollywoodfilm – und das ist auch gut so. Denn Perfektion kann ganz schön anstrengend sein. Lass dich also lieber nach einem anstrengenden Tag mit einem unperfekten Partner auf dem unordentlichen Sofa nieder und sei glücklich.

 

Foto: olly / stock.adobe.com

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Striptease lernen: Die Kunst sich auszuziehen

Striptease lernen: Die Kunst sich auszuziehen

Bekanntlich schlagen Männerherzen höher, wenn sie Frauen dabei zusehen, wie diese sich leidenschaftlich und beina

MEHR
Mit diesen Tipps bringst du wieder mehr Romantik in deine Beziehung

Mit diesen Tipps bringst du wieder mehr Romantik in deine Beziehung

Viele Menschen klagen über zu wenig Romantik in ihrer Beziehung. Grund dafür ist in den meisten Fällen die Gewö

MEHR
So erlebst du mit der Elefantenstellung den Orgasmus deines Lebens

So erlebst du mit der Elefantenstellung den Orgasmus deines Lebens

So manche Stellung verdankt ihren Namen dem Reich der Tiere. Die „Hündchen“- oder „Reiterstellung“ dürfte

MEHR
Mit diesem Vorspiel bringst du ihn um den  Verstand

Mit diesem Vorspiel bringst du ihn um den Verstand

Die meisten Frauen lieben und brauchen es, um mit dem Partner die erotische Zweisamkeit zu genießen, viele Männer

MEHR

Kommentieren