Home Spa – So wird dein Zuhause zur Wellness Oase

Home Spa – So wird dein Zuhause zur Wellness Oase

Wellness in den eigenen vier Wänden

Home Spa –  So wird dein Zuhause zur Wellness Oase

Wer kennt es nicht? Der Alltag und der stressige Beruf zerren an den Nerven. Der persönliche Akku scheint verbraucht und ruft danach aufgeladen zu werden. Für viele bedeutet dies zwangsläufig: Ein kurzfristiger Ortswechsel in ein teures Wellnesshotel oder andere Spa-Oasen. Doch leider ist dieser Schritt nicht immer vereinbar mit den privaten Umständen und Verpflichtungen. Die Flucht aus dem gewohnten Umfeld ist glücklicherweise jedoch nicht die einzige Möglichkeit, seiner Seele und seinem Körper etwas Gutes zu tun, seine Batterien aufzuladen und sich endlich wieder wohl und entspannt zu fühlen.

Im Folgenden haben wir dir ein paar wertvolle Tipps darüber zusammengetragen, wie du ein rundum zufriedenstellendes Wellness-Erlebnis genießen kannst, ohne dafür extra in ein teures Hotel umsiedeln zu müssen.

Nimm dir Zeit für dich selbst

Ein wichtiger Punkt, den du beachten solltest, um neue Kraft schöpfen zu können, ist den Fokus dabei voll und ganz auf dich selbst zu legen. Dies bedeutet im Klartext: Das Smartphone wird ausgeschaltet, alle Social-Media-Accounts werden ausgeloggt. Der Druck, den viele verspüren, wenn sie jederzeit erreichbar sind und das Gefühl schnell auf Nachrichten antworten zu müssen, fallen somit weg. Du kannst natürlich vor deinem Wellness-Tag deinen Freunden und deiner Familie darüber Bescheid geben, dass du nicht erreichbar bist. So werden sich deine Liebsten nicht wundern und du hast den Kopf frei, um dich voll und ganz auf dich selbst zu konzentrieren.

Entspannung geht durch den Magen

Essen ist so viel mehr, als nur ein notwendiges Übel. Es ist vielmehr ein Glücklichmacher. Nachdem du erst einmal in Ruhe ausgeschlafen hast, kannst du dir ein leckeres Frühstück bereiten. Verwende die Sachen, die du besonders gerne magst und vielleicht schon lange nicht mehr gegessen hast. Mache dies am besten ganz bewusst, ohne dich währenddessen von deinem Fernseher oder ähnlichem ablenken zu lassen. Das gleiche gilt selbstverständlich auch für das Mittag- und Abendessen. Das besondere Augenmerk liegt auf dem Genuss.

Die Badewanne als Wellness-Oase

Ein warmes Wannenbad bietet dir Erholung pur. Versetzt mit ätherischen Ölen, Creme- und Milchbädern, wird hieraus ein schönes Wellness-Erlebnis. Die Düfte, die du hierbei genießen darfst, steigern die Hormonausschüttung und helfen dir dabei, dich zu beruhigen und zu entspannen. Eine sinnliche Beleuchtung durch Duftkerzen, angenehme Musik und dein Lieblingsbuch machen das Badeerlebnis dann perfekt.

Pflege für den Körper

Eine umfassende und wohltuende Körperpflege spiegelt genau das wider, was ein Spa-Erlebnis ausmachen sollte: Sich um sich selbst zu kümmern, auf sich Acht geben, sich wieder wohler fühlen. Dies gilt für den Körper genauso wie für den Geist. Pflege dich selbst, indem du eine Pediküre, eine Maniküre oder ein Peeling durchführst. Auch Pflegemasken für dein Gesicht sind hierfür sehr empfehlenswert. Du wirst rasch merken, welche positiven Effekte dies auch auf deine Psyche haben wird.

Raus an die frische Luft

Du bist bei deinem persönlichen Erholungstag natürlich nicht an deine eigene Wohnung gebunden. Ein entspannter Spaziergang hilft ebenfalls dabei, die Akkus wieder aufzuladen. Also raus ins Grüne und genug Sauerstoff tanken! Konzentriere dich auf deine Umgebung, die Geräusche und Gerüche deiner Umwelt und wie der Wind deine Haut streichelt. Auch hier gilt: Mache dies ganz bewusst und genieße das Erlebnis mit allen Sinnen!

Meditation als perfekter Abschluss

Um den Tag perfekt ausklingen zu lassen, kannst du nun noch meditieren. Die Meditation hilft dabei, dich innerlich zu beruhigen und zu sammeln. Keine Angst, du musst hierfür keineswegs ein Profi sein: Es gibt viele Videos im Internet, die dich durch die Meditation leiten und die besonders gut auf Anfänger zugeschnitten sind.
 

Wie du siehst gibt es viele Alternativen zu einem Wellnesshotel. Entspannung geht auch von Zuhause aus und das sogar ganz leicht. Unsere Tipps sind nur ein Ausschnitt dessen, was du tun kannst, um dich zu erholen und neue Kraft zu schöpfen. Deiner Fantasie und Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass die Dinge, die du machen möchtest dir Spaß bereiten. Worauf wartest du noch?

 

 

Fotos: rh2010 / stock.adobe.com ; PR/Tracdelight

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Acryl, Gel oder Shellack?  Der große Maniküre-Vergleich

Acryl, Gel oder Shellack? Der große Maniküre-Vergleich

Kleidungsstil, Frisur, Accessoires – viele Frauen nutzen ihr Äußeres als Ausdruck ihrer Persönlichkeit. Dazu g

MEHR
Make-up to go: Der perfekte Office-Look in 5 Minuten

Make-up to go: Der perfekte Office-Look in 5 Minuten

Oberflächlich zu sein, ist eine Sünde? Nun, so negativ der Begriff Oberflächlichkeit auch behaftet sein mag, sei

MEHR
Make-up-Basics für Kontaktlinsenträger

Make-up-Basics für Kontaktlinsenträger

Ausdrucksstarke Augen gehören unbedingt zum Schminken dazu, ganz unabhängig davon, welche Trends gerade aktuell s

MEHR
Was tun bei Pickel unter der Haut?

Was tun bei Pickel unter der Haut?

Ach ja, wer von uns kennt es nicht: Wir stehen morgens auf, schauen in den Spiegel und bekommen einen regelrechten

MEHR

Kommentieren