Lena Hoschek Show SS 2018

Lena Hoschek schafft es immer wieder aufs Neue, ihrem unverkennbaren Stil treu zu bleiben und dennoch Saison für Saison zu überraschen. Nach der poppigen Winter-Kollektion im vergangenem Januar schlägt Hoschek für den nächsten Sommer traditionellere Töne ein.

Für ihre Spring/Summer 2018-Kollektion „Kiss me Piroschka“ ließ sich die Designerin von ungarischen Trachten inspirieren. Folkloristische Blusen, Fransen, Blumen-Muster, auffälliger Schmuck und Blumenkränze trafen auf die gewohnten 50er-Schnitte – Lena Hoscheks unverkennbares Markenzeichen. Rot, Blau, Creme und Schwarz waren die dominierenden Farben der Kollektion. Die Looks wurden durch auffällige Schnürsandalen in Rot abgerundet. Das Brautkleid, das die Kollektion beendete, war ein moderner, ungarischer Traum in Weiß!

Jetzt lesen:  Schönes Singleleben – Gründe, das Single-Dasein zu genießen
Jetzt lesen:  Das perfekte Outfit für einen Tag am See

Wie immer wurde die Kollektion mit den passenden musikalischen Klängen unterstrichen – so begleitete u.a. Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 9 die Models beim finalen Walk.

Besonders originell: Die werdende Mama war selber nicht bei der Show anwesend, ließ aber stellvertretend Models zum Ende der Show mit Schildern über den Laufsteg gehen, auf denen sie hochschwanger mit witzigen Messages ihr Fehlen entschuldigte.

Jetzt lesen:  Sportlich-elegant oder bunt und verrückt – die Damen-Sneaker-Trends für den Sommer 2018

 

 

Unsere Piroschka Lieblingsteile von Lena:

(klicken zum Vergrößern)
 

 

Hier geht’s zur S/S 2017 Kollektion:

Lena Hoschek im Interview über ihre „Ahoy“ Kollektion S/S 2017

 

 

Fotos: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin