Diese Taschen-Trends erwarten uns in der Herbst/Winter-Saison.
Diese Taschen-Trends erwarten uns in der Herbst/Winter-Saison.

Understatement statt Extravaganz

Die neuesten Taschen der Herbst/Wintersaison 2015/16 stehen im Zeichen der Natürlichkeit. Schrille Farben und ungewöhnliche Formen waren gestern. Der Trend geht zurück zu klassischen Kollektionen in zarten und erdigen Nuancen. Einzig die Materialien sind gleichbleibend hochwertig, allerdings nicht mehr ausschließlich aus Leder, sondern ebenfalls aus erstklassigen Alternativen. Somit wird es in dieser Herbst/Wintersaison gewiss nicht langweilig und du findest garantiert die Tasche, die dein Outfit perfekt akzentuiert. Welche Taschen zu einem absoluten „Must-Have“ avancieren und welches Design sein Comeback feiert, haben wir für dich herausgefunden.
 

Klein & Handlich

In der kommenden Saison dominieren die Modestile vergangener Zeiten. Der unkonventionelle Hippie-Look und die legendären 70er sind wieder im Trend. Dies zeigt sich auch bei den Accessoires. Waren rundliche Taschen in ausgefallener Optik noch die „It-Pieces“ des Sommers, setzen führende Designer in diesem Herbst auf kleine, eckige Handtaschen, wie die von Louis Vuitton. Ganz gleich, ob als Clutch oder Henkeltasche, die kastenförmigen Modelle sind ein modischer Blickfang. Mit ihrer Optik erinnern sie an einen Koffer und entsprechen dem Stil der 70er Jahre, welcher durch sanfte Farben wie Lavendel, Rosé oder Beige noch unterstrichen wird. Grund genug für Oscar de la Renta, MiuMiu oder Prada entsprechende Taschen zu lancieren.
 

Jetzt lesen:  Zeigt her eure Beine! Der große Strumpfhosen-Guide

Satteltaschen

Ein weiteres Highlight sind Satteltaschen, deren rundliche Form an einen Sattel erinnert. Sie betonen in natürlichen Braun- und Cognacnuancen das prägnante Motto der Zurückhaltung, durch das du als Fashionista im Herbst glänzt. Inspiriert von dem beliebten Ethno-Look, findest du diese Taschen mit großen Quasten oder Fransen und sorgst mit Nietenapplikationen, wie bei Altuzarra für den nötigen Glamour-Effekt.
 

Jetzt lesen:  Bunte Jeans lässig gestylt

Gürteltaschen & Prints

Die Designer Malaika Raiss und Michael Sontag kreieren wiederum einen Trend, indem sie die lange belächelten Gürteltaschen neu erfinden.
Gucci oder Bottega Veneta zeigen hingegen Mode-Statements für Individualisten. Mit ihrer farbenfrohen Optik und den auffälligen Prints, gelingt ihnen sowohl der Stilbruch mit dem vorherrschenden Minimalismus als auch die Hommage an den Freigeist der 60er.
 

Jetzt lesen:  Mund-Nasen-Masken als modisches Accessoire

Unsere Lieblingsstücke zum Nachshoppen:

1 MIU MIU Clutch aus Matelassé-Leder – ca. 390 € /// 2 Bottega Veneta Intrecciato-Pouch aus Leder – ca. 490 € /// 3 Givenchy Printclutch Antigona – ca. 290 € /// 4 Ted Baker CEECEE – Handtasche – mid grey – ca. 190 € /// 5 Polo Ralph Lauren Handtasche – snuff – ca. 600 € /// 6 See by Chloé-Schultertasche „Sadie“ – ca. 305 € /// 7 Chloé Schultertasche Georgia Mini aus Leder – ca. 690 € /// 8 Liebeskind Gürteltasche – taupe – ca. 130 € /// 9 Marc by Marc Jacobs Cris Belt – ca. 300 €

 

Fotos: Mytheresa, Zalando