Ja dieser Stil ist schon länger in der Modewelt vertreten, doch diesen Frühling kommt der Trend erst wieder so richtig zur Geltung. Designer haben den Fashion Look wieder neu interpretiert und eine moderne Variante des ursprünglichen Boho Styles gestaltet. Die neuen luxuriösen Kollektionen dieser Stilrichtung werden bereits auf den Laufstegen zur Schau gestellt. Höchste Zeit ein wenig Platz im eigenen Kleiderschrank für ein paar Teile in diesem Stil frei zu räumen.

Kombination aus Hippie Elementen und Ethno Stil

Der Boho Style ist bekannt durch seine lässigen Schnitte und Stoffe, den romantischen Touch und die weltoffenen Kollektionen. In diesem Modestil ist eine Kombination aus langen weit geschnittenen Kleidungsstücken wie Röcken oder auch Hosen mit zarten Leinenshirts oder Lederelementen üblich, die Muster sind mit Blumenprints oder Fransen ausgeschmückt, auch sind einzelne Teile von Hand künstlerisch bestickt. Die dazu passenden Accessoires und der Schmuck sind meist groß und auffällig, sehr breite und dicke Armreifen oder Ohrringe zieren den/die Träger/in. Meist wirkt ein solches Outfit lässig und entspannt, so gar nicht pompös und absolut nicht Mainstream.

Jetzt lesen:  Hallo Fellstiefel! - Warme Füße mit Kuschelfaktor

Jeder der einen solchen Look verkörpern oder tragen will, der sollte sich am besten auch mit dem schönen und vor allem einfachen Lebensstil identifizieren können und dem hektischen Alltag der heutigen Generation einmal aus dem Weg gehen. Denn dann gelingt es einem auch, das richtige Flair des Boho Chics nachzuempfinden. Dafür super geeignet sind meist Musik Festivals, bei denen man sich über das Hier und Jetzt freuen und es genießen kann. Bei einem solchen Event entwickelt man garantiert auch seinen eigenen und ganz individuellen Boho Stil!

Jetzt lesen:  Himmelblau und dunkelgrün: In Pastelltönen und satten Farben in die Trachten-Saison

Lernen durch Erfahrung: Einfach ausprobieren! Den Cowboy und Western Style mal mit einbeziehen und mit Hosen oder Röcken aus wallenden Stoffen mixen, Cowboy Boots passen immer. Dazu Naturtöne und Pflanzenmuster auf dem Oberteil, einzelne farbige Highlights mit einfließen lassen. Der Boho Style ist im nu zusammengestellt und kann sowohl beim entspannten Picknick im Park oder dem lässigen Stadtbummel getragen werden. Also nur nicht vergessen immer schön locker zu bleiben.

Jetzt lesen:  Knackiger Po dank Push-up Jeans?!

Unsere Boho Chic Looks:

– Tunikabluse Mexence von Isabel Marant
– Print-Seidentunika von Dolce & Gabbana
– Bestickte Nieten-Tunika Alexia und Print-Pants Bario von Isabel Marant

gesehen bei mytheresa.com