Styles, die ich an dir hasse

Die richtigen Fashionistas unter uns machen jeden Trend mit: Von fragwürdigen Hufen-Heels bis zu mutigen Undercuts. Und nicht selten ernten wir damit Kopfschütteln und entsetzte Blicke. Manchmal aber ist sich die Frauenwelt einig: Totschick, das hält länger als nur eine Saison. Und trotzdem das Kopfschütteln von den Männern. Ajouré zeigt eine Reihe von Trends, die wir lieben, mit denen wir aber nicht bei den Herren punkten können.
 

1. Ballerinas, Römersandalen, Ugg-Boots

(und eigentlich alle Schuhe, die keine High Heels sind…)
UGGS
Uggs von UGG Australia, Foto: Zalando

Flach, bequem und wir können drin laufen! Ja…sie machen unsere Beine vielleicht nicht unendlich lang, aber Ballerinas passen einfach zu fast jedem Outfit. Und nein…wir sehen mit Römersandalen nicht aus wie Russel Crowe in „Gladiator“.

 

2. Jumpsuits und Overalls

Jumpsuits
Jumpsuit von Loiza, Foto: Zalando

Für den Sommer gibt es nichts besseres! Luftig, erfrischend und so schön gemustert sind sie meistens auch noch. Dazu sparen wir uns durch die Einteiler die ewige Suche nach der richtigen Klamottenkombi. Für Männer allerdings sieht das Trendteil oft einfach nur nach Schlafanzug aus.

 

Jetzt lesen:  Ear Cuffs

3. Haremshosen

Haremshosen
Haremshose von Philosophy Blues Original, Foto: Zalando

Haremshosen gehören in die Welt von Aladdin? Nicht mehr – wir lieben zwar immer noch unsere Skinny Jeans, aber ab und an darf es auch mal etwas lockerer zugehen.

 

4. High-waist-Hosen

High-Waist-Hosen
High-waisted Jeans von Even & Odd, Foto: Zalando

Sie zaubern im Nu die perfekte Sanduhren-Figur à la Jennifer Lopez. Wir betonen mit ihnen unsere Taille und verlänern optisch die Beine. High-waist-Hosen finden wir super sexy. Männer dagegen erinnert der Trend eher an Oma-Style.

 

5. Maxi-Kleider

Maxi-Kleider
Maxi-Rock von Kaviar Gauche, Foto: Zalando

Seit letztem Jahr sind sie Überall: Maxi-Kleider und Maxi-Röcke – und wir haben immer noch nicht genug. Passend zum Hippie- und Boho-Style versprühen sie pure Leichtigkeit und Sommer-Feeling. Man sieht zwar unsere Beine nicht, aber den tollen Röcken auch nicht nötig.

 

Jetzt lesen:  Abgetaucht: So wirst du zur Meerjungfrau!

6. Tiermuster

Tiermuster
Pumps mit Animalprint von Zalando Collection, Foto: Zalando

Richtig kombiniert sind weder Schlangen- noch Ledermuster billig. Wir lieben sie auf Schuhen, Taschen und Klamotten und gerade erst diese Saison feiern Tiermuster ein fulminantes Comeback. So richtig aus der Mode – egal wie verschrien – kommen sie wohl nie.

 

7. Übergroße Sonnenbrillen

große Sonnenbrillen
Sonnenbrille von Oakley, Foto: Zalando

Schon Über-Stil-Ikone Audrey Hepburn hat’s in den 60ern vorgemacht: Sonnenbrillen mit übergroßen Gläsern sind extravagant und versetzen uns zurück ins goldene Hollywood und „Frühstück bei Tiffany“. Einen Bad-Make-Up-Day kann man damit übrigens auch ganz gut kaschieren.

 

Jetzt lesen:  Statement-Schmuck - Ketten, Ohrringe & Co. in XXL

8. Boyfriend-Jeans

Boyfriend Jeans
Boyfriend-Jeans von Diesel, Foto: Zalando

…oder alles, was aus ’nem Männerschrank hätte stammen können. Wir finden’s super schick, Männer dagegen wollen einfach nur ihre Klamotten zurück.

 

9. Neon-Make-up

Make-up in Neon-Farben
Make-up in Neon-Tönen, Foto: Anastasia / stock.adobe.com

Auch im Beauty-Bereich sind wir offen für alles. Das heißt diesen Sommer: Knallige Farben auf Augen, Lippen und Nägel. Für die Herren dieser Welt sieht’s mehr so aus, als wären wir unabsichtlich in bunte Farbtöpfe gefallen. Aber keine Sorge, der Nude-Trend kommt bestimmt bald wieder.

 

10. Kurze Haare

Trendfrisur Pixie-Cut
Trendfrisur Pixie-Cut, Foto: SHOTPRIME STUDIO / stock.adobe.com

Es ist kein Geheimnis, dass Männer lange Mähnen bevorzugen. Doch spätestens seit Victoria Beckham vor einigen Jahren den Bob wieder salonfähig machte, fällt uns die Trennung von unseren langen Haaren nicht mehr ganz so schwer.

 

Titelfoto: serbogachuk / stock.adobe.com