Gib deinem inneren Schweinehund keine Chance mehr!

Verpflichtungen oder langfristige Ziele stellen für viele Menschen ein Problem dar. Sie können sich nicht wirklich motivieren, das, was sie sich einmal vorgenommen haben, auch wirklich in die Tat umzusetzen. Besonders bei längerfristigen Vorhaben wie dem Abnehmen, einem neuen Projekt oder beim Sport machen ist Willensstärke gefragt. Mit der richtigen Strategie lässt sich die Willensstärke aber gut trainieren, sodass der innere Schweinehund zukünftig keine Chance mehr hat. Wir zeigen dir, wie du deine Ziele auf lange Sicht erreichen kannst.
 

#1 Kleine Ziele setzen und diese Schritt für Schritt umsetzen

Willensstärke kann trainiert werden, wie ein richtiger Muskel. Zuerst ist natürlich das Ziel wichtig, welches du dir gesetzt hast. Dabei ist es ratsam, sich möglichst kleine Ziele zu setzen, da diese leichter erreichbar sind. Du kannst ein großes Vorhaben auch in viele kleine Schritte aufteilen. Diese Teilschritte erledigst du dann nach und nach. Eine weitere Möglichkeit ist es, sich sehr kleine Ziele zu setzen und nachdem man diese geschafft hat, sich immer größeren Aufgaben zu stellen. Denn der Mensch wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben.
 

#2 Entwickle leicht umsetzbare Routinen

Seit einiger Zeit sind die sogenannten „Habits“ in aller Munde. Damit sind kleine Routinen gemeint, die den Tag strukturieren. So kann man sich vornehmen, immer die Treppe statt den Aufzug zu nehmen, um sich ganz nebenbei etwas mehr zu bewegen. Diese kleinen Gewohnheiten helfen dir immens dabei, deine Willenskraft zu schulen. So zeigst du dir jeden Tag erneut, dass du sehr wohl Selbstdisziplin und Selbstkontrolle besitzt.
 

#3 Belohne dich für jedes erreichte Ziel

Einer der besten Tipps in puncto Willenskraft ist definitiv eine Belohnung. Wenn du eine Belohnung findest, die dich wirklich motiviert, hast du schon fast gewonnen. Sie wird dich anspornen, dich richtig ins Zeug zu legen. So kannst du dich mit einem schönen Essen, neuer Kleidung oder auch mit einem heißen Bad belohnen. Größere Ziele können natürlich auch umfangreichere Belohnungen nach sich ziehen.
 

#4 Sage „Stopp“ zum Schweinehund

Oftmals rät der innere Schweinehund uns zum Faul sein, statt zum Anpacken. Mache dir bewusst, dass du dich damit im Grunde faul benimmst und dich als Mensch ohne Willensstärke zeigst. Nimm dir fest vor, dass du ab jetzt nicht mehr zu den vom Schweinhund getriebenen gehören willst. Die beste Methode, um Ziele zu erreichen, ist immer noch, sofort mit der Umsetzung anzufangen. Dein Schweinehund kann sich auf die nachfolgende Belohnung freuen.
 

#5 Fokussiere den langfristigen Nutzen

Neben der Belohnung ist auch der langfristige Nutzen eines Vorhabens ein sehr guter Motivator. Was bringt es dir, das Ziel jetzt sofort anzugehen? Welchen Nutzen wirst du daraus ziehen? Wie wirst du dich fühlen, wenn du dieses für dich so wichtige Vorhaben erreicht hast? All diese Fragen können helfen, endlich ins Tun zu kommen. Ein Tipp von Experten ist außerdem der Spruch: „Fake it, till you make ist“: Man benimmt sich also ab sofort so, als ob man das Ziel oder die Gewohnheit schon erreicht hat. Nach und nach geht es dann in Fleisch und Blut über und bedarf keiner Willensstärke mehr.
 

#6 Teile dein Vorhaben anderen mit

Auch Familie, Freunde und Verwandte können ein echter Motivator sein. Du willst abnehmen oder ein neues Projekt starten? Dann weihe deine beste Freundin ein und erzähle ihr von deinen Zielen. Dann wird sie regelmäßig nach Ergebnissen fragen und du möchtest dann ganz sicher nicht zugeben müssen, das nichts passiert ist. Unter Umständen zieht deine Freundin sogar mit und ihr könnt euch gegenseitig motivieren.
 

#7 Führe deine Willensstärke nicht in Versuchung

Bei einigen Vorhaben, wie beispielsweise bei der Rauchentwöhnung, kommt es auch darauf an, es der Willensstärke so einfach wie möglich zu machen. Du willst nicht mehr rauchen? Dann schmeiße alle Zigaretten in der Wohnung und auf dem Arbeitsplatz weg, so kannst du in schwachen Situationen gar nicht erst in Versuchung kommen. Der Weg zum nächsten Laden für eine neue Schachtel Zigaretten könnte abschreckend genug wirken.
 

 

Willensstärke: Energien freisetzen und Ziele erreichen

Wenn dir all diese Tipps noch nicht reichen und du dir noch mehr Unterstützung wünschst, kann dir das Buch „Willensstärke: Energien freisetzen und Ziele erreichen“ helfen. Dort werden die besten Willensstrategien zum Erreichen von Zielen detailliert dargestellt. Das kleine Handbuch eignet sich auch gut, um zwischendurch immer mal wieder reinzulesen, wenn dich mal die Motivation oder deine Willenskraft verlässt.


Willensstärke Buchtipp
Willensstärke: Energien freisetzen und Ziele erreichen auf Amazon >>

 

Fotos: Olga_Danylenko/iStock.com; Amazon