Romance Scamming: So entlarvst du Betrüger beim Online-Dating

Romance Scamming: So entlarvst du Betrüger beim Online-Dating

Romance Scamming: So entlarvst du Betrüger beim Online-Dating

Beim sogenannten Romance Scamming gaukeln Betrüger im Netz den Opfern die große Liebe vor. Irgendwann erfinden sie dann eine Geschichte, warum sie eine bestimmte Summe Geld brauchen. Das kann zum Beispiel eine aufwendige Operation oder auch eine Reparatur sein. Die Opfer sind zu diesem Zeitpunkt bereits emotional an die Betrüger gebunden und helfen somit gerne aus. Leider fallen immer mehr Menschen auf die neue Variante des Heiratsschwindels herein. Wir zeigen dir, wie du die Betrüger entlarven und dich selber vor ihnen schützen kannst.

Sie wollen eine emotionale Abhängigkeit erschaffen

Die Scammer versuchen, mit vorgetäuschter Liebe Geld von ihren ahnungslosen Opfern zu bekommen. Dafür bauen sie über einen langen Zeitraum Vertrauen auf und nutzen diese emotionale Abhängigkeit aus. Wenn auch du häufiger in Singlebörsen unterwegs bist, solltest du immer erst etwas skeptisch sein. Das gilt vor allem für den Fall, dass irgendjemand von dir Geld verlangt.

Denn das ist oftmals ein Wahnsignal und sollte immer ernst genommen werden. Wenn du die Person noch nicht einmal live gesehen hast, solltest du ihm auf keinen Fall Geld überweisen. Hierbei erfinden sie unterschiedlichste Gründe und sind durchaus kreativ. Häufig muss angeblich in einem fernen, armen Land ein Familienmitglied operiert werden. Auch wenn du in einer solchen Situation sicherlich im Zwiespalt bist, solltest du niemals ohne Weiteres Geld überweisen.

Untersuche das Profil sehr genau

Wenn du befürchtest, dass du von einem Betrüger angesprochen wurdest, solltest du dir zunächst dessen Profil ansehen. Hierbei schaust du, wann er sich angemeldet hat und wie lange er schon bei der Singlebörse aktiv ist. Wurde das Profil erst vor einigen Tagen erstellt, kann dies schon ein erster Hinweis sein. Existiert es hingegen schon mehrere Jahre, ist die Wahrscheinlichkeit deutlich größer, dass es sich eventuell um einen ehrlichen Menschen handelt. Achte auch darauf, ob du einige widersprüchliche Fakten findest. Zudem kannst du schauen, wie viele Fotos er in seinem Profil hat.

Wie kann ich erkennen, ob der Täter lügt?

Um ihr Ziel zu erreichen, treten die Täter besonders seriös auf. Zudem sind sie keineswegs nur Männer, sondern häufig auch Frauen. Männliche User werden nicht selten von reizvoll gekleideten osteuropäischen Damen angeschrieben. Frauen fallen dagegen häufig auf promovierte Doktoren oder gut gebaute und braun gebrannte Sportler herein. Leider sind die Fotos aber sehr oft aus dem Internet gestohlen, sodass die Person auf der anderen Seite des Computers eigentlich ganz anders aussieht. Vielleicht kennst du das Fake-Bild sogar, weil es öfters im Internet verwendet wird oder von einem bekannten Model stammt.

Nutze nur seriöse Singlebörsen

Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du für die Partnersuche nur seriöse Singlebörsen nutzen, wie zum Beispiel Academic Partner, eDarling oder Parship. Denn diese werden überwacht, sodass die User schnell auffallen, die immer denselben Text an zahlreiche Personen schicken. Zudem kannst du dich an verifizierten Accounts orientieren. Denn diese stellen die Echtheit der Nutzer sicher. Viele Betrüger meiden kostenpflichtige Singlebörsen und melden sich daher eher bei unbekannteren Seiten an. Wenn du dich bei seriösen Anbietern anmeldest, kannst du ihnen zumeist aus dem Weg gehen. Denn sie wollen Geld verdienen und keins ausgeben.

Vorsicht bei persönlichen Daten

Im Internet solltest du grundsätzlich vorsichtig mit deinen persönlichen Daten umgehen. Das gilt auch für Singlebörsen. So solltest du Fremden niemals deine echte Adresse oder deine Bank- und Kreditkartendaten geben. Denn diese gehen sie überhaupt nichts an. Viele Betrüger wollen an deinen Pass gelangen, um die Papiere für verschiedene Zwecke zu fälschen. Daher solltest du ihnen nicht die Chance hierfür geben und niemals beispielsweise eine Kopie des Personalausweises senden.

Romance Scamming – wo können Opfer Hilfe erhalten?

Wenn du ein Fake-Profil entdeckt hast und dich ein Romance Scammer belästigt, solltest du die Polizei darüber informieren. Denn diese kann die entsprechenden Maßnahmen durchführen, um die Machenschaften des Betrügers zu stoppen. Zudem kannst du bei vielen Singlebörsen auch andere User blockieren. Wenn dich jemand stark belästigt, ist dies eine gute Maßnahme, um weiter in Ruhe und ohne nervige Nachrichten nach einem geeigneten Partner zu suchen.

Buchtipp:

Die Früchte der Sehnsucht
Die Früchte der Sehnsucht:
Nach einer wahren Begebenheit
von Emily Find
€ 9,99
Auf Amazon ansehen »

 

Fotos: Leonid / stock.adobe.com; Romantruhe Verlag

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Erika Lust: Feminismus im Pornogeschäft

Erika Lust: Feminismus im Pornogeschäft

Porno und Feminismus, das mag für dich im ersten Moment vielleicht gar nicht zusammengehen. Oder du gehörst zu de

MEHR
So bringt eine erotische Massage verführerische Abwechslung ins Schlafzimmer

So bringt eine erotische Massage verführerische Abwechslung ins Schlafzimmer

Vorfreude ist die schönste Freude. Denn hast du erst einmal darüber nachgedacht, deinen Liebsten mit einer erotis

MEHR
So kannst du deine Verlustängste in der Beziehung überwinden

So kannst du deine Verlustängste in der Beziehung überwinden

st Was gibt es Schöneres als den Beginn einer Beziehung, wenn alles rosig und der neue Partner einfach rundum perf

MEHR
Was glückliche Paare vor dem Einschlafen tun

Was glückliche Paare vor dem Einschlafen tun

Viele Paare behaupten, zu wenig Zeit füreinander zu haben. Kein Wunder, tagsüber stehen die Arbeit oder das Studi

MEHR

Kommentieren