sexy-woman

Was Männer beim Sex niemals sagen sollten

Es gibt sie immer noch: Die absoluten Lustkiller beim Sex. Die Sätze, die keine Frau hören will und von denen wir halb verwundert, halb geschockt sind, wenn wir sie dann doch zu Ohren bekommen. Liebe Männer, hier die Top 5 Sätze, die ihr niemals – unter gar keinen Umständen – im Bett von euch geben solltet.

„Süße, wir brauchen kein Gummi. Ich habe keine Krankheiten, vertrau mir….“
Entschuldigung, geht’s noch????!!! Bei diesem Thema sollte man nicht blind vertrauen, hier braucht man einen Aidstest und erst wenn es den gibt, geht es so richtig rund, ohne Gummi.

„Das ist mir ja noch nie passiert, sonst steht er immer!“
Der Klassiker, den jede Frau schon mal hören durfte und der, glaube ich, immer eine Lüge ist.

„Meine Ex hat das aber gemacht!“
Arrrrrrr, schön für dich, du Arsch! Dann verschwinde doch einfach und steig wieder zu ihr ins Bett! Ich hab meine Prinzipien, was ich mache und was nicht und da ändert auch das Verhalten irgendeiner „Ex“ nichts dran!!! Was dieser Satz bewirken soll, kann ich nicht verstehen. Er löst doch nur Frust aus und ist in keinster Weise irgendwie hilfreich. Wenn man etwas nicht machen will, hat das doch einen Grund. Klar kann man über bestimmte Sachen reden, doch bei so einem Satz ist der Ofen aus. Für immer!

„Wahnsinn, dass ich mein erstes Mal mit Dir erleben darf. Das ist wirklich was ganz besonderes für mich!“
Absolut abturnend, wenn es bei einem One-Night-Stand eigentlich gerade so richtig zur Sache gehen soll. Eigentlich ja eine schöne Angelegenheit der oder die Erste für jemanden zu sein, aber sicher nicht, wenn es einzig und allein um Sex und nicht um Liebe geht!

„Komm doch näher und sag dem „kleinen Prinzen“ (oder irgendein anderer dämlicher Name für sein bestes Stück) hallo, Baby!“
Dieser bescheuerte Satz spricht wohl für sich selbst. Wir wollen Männer im Bett und keine kleinen Jungs, die sich noch mit sich selbst auseinandersetzen müssen und ihrem Schwanz einen Kinder-Namen geben!

Foto top: (c) Fotolia