Entdecke die Beauty-Geheimwaffe Manuka-Honig

Wir alle lieben ihn von Kind auf: Honig. Doch bisher war das Naturprodukt nur für seine Süße bekannt. Jetzt haben Wissenschaftler einen besonderen Honig entdeckt, der wahre Superkräfte enthalten soll. Es handelt sich dabei um den sogenannten Manuka-Honig, der von dem neuseeländischen Manuka-Strauch stammt. Wir klären dich über diesen neuen Beauty-Trend auf.

Mit dem Manuka-Honig immer gesund bleiben!

Seine erste Superkraft besteht darin, dass er vor Erkrankungen schützen soll. Wissenschaftler empfehlen 1–2 Teelöffel am Tag, um sich vor allem in der Grippezeit zu schützen. Einfach den Honig in den Tee mischen oder zum Joghurt essen. Manuka besitzt eine antiseptische, desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung. Er ist ein echter Bakterienkiller. Diese Wirkung hat der Honig der Substanz Methylglyoxal (MGO) zu verdanken. Sie ist besonders viel im Manuka-Honig enthalten. Aber auch andere Stoffe in dem Honig haben eine besonders positive Wirkung. So enthält der Honig auch reichlich B-Vitamine wie Vitamin B1, B2, B6, Pantothensäure, Nikotinsäureamid und noch viele weitere gesunde Substanzen. Auch viele gute Mineralien wie Kalzium sind enthalten. All das stärkt deinen Körper und lässt dich gesund bleiben.

Jetzt lesen:  Hautpflege Step by Step

Kourtney Kardashian schwört ebenfalls auf den Honig. Sie hat folgende Methode: Bei herannahender Erkältung zwei Teelöffel im heißen Wasser auflösen lassen und dazu gepresste Zitrone geben.

Manuka-Honig als Beauty-Geheimwaffe

Die vielen guten Stoffe, die der Honig enthält, machen dich nicht nur gesund, sondern lassen dich auch besser aussehen. Manuka hat viele positive Auswirkungen auf die Haut und das Haar. Er schützt die Haut vor Verschmutzung und UV-Strahlen. Außerdem fördert er die Reparatur von Schäden und Unreinheiten. Er soll auch gut gegen Pickel wirken und diesen vorbeugen. Manuka spendet der Haut Feuchtigkeit, macht sie elastisch und gibt ihr einen schönen Teint. Dem Haar und der Kopfhaut gibt der Honig ebenfalls Feuchtigkeit. Allgemein lässt der Honig fitter und gepflegter aussehen, was für viele ein Grund ist, sich dem neuen Trend anzuschließen. Auch die Hersteller haben den Trend erkannt: In vielen Beauty-Produkten findet man die Geheimwaffe.

Jetzt lesen:  Sommer, Sonne, Pflege...
Jetzt lesen:  Haare natürlich aufhellen: Mit diesen effektiven Hausmitteln klappt's

Nachteil des neuen Trends

Der größte Nachteil des Manuka-Honigs ist wohl sein Preis. Wer sich ein wenig von dem Wundermittel kaufen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Die große Nachfrage treibt auch den Preis in die Höhe. Für ein großes Glas des Honigs kannst du nämlich schnell bis zu 70 € zahlen. Bei der Menge an Verbrauch, den die Wissenschaftler empfehlen, wird der Manuka-Honig zu einer teuren Angelegenheit. Man muss sich schon gut entscheiden, ob es einem die Wunderkräfte wert sind.
Fest steht trotzdem, dass der Honig eine wahre Beauty-Geheimwaffe ist und echte Superkräfte besitzt.

Manuka-Honig
Manuka-Honig auf Amazon »

 

Fotos: bokan / stock.adobe.com; Amazon / PR