Ist die Vorderseite eines Kosmetikproduktes oft ein Sinnbild warmer Sinnesfreuden und Genuss für jeden Geschmacksliebhaber, führen die Angaben auf der Rückseite zu Kopfschütteln und fragenden Blicken. Wie oft ist es dir schon so ergangen? Um etwas Licht auf das heillose Durcheinander von Schrift und Symbol zu werfen, hier ein kleiner Überblick handelsüblicher Zeichen, die dir mit Sicherheit weiterhelfen werden.

Die Haltbarkeit des Produktes

DIE SANDUHR MIT DATUM

Sanduhr
Eine Sanduhr auf der Verpackung gibt die Mindesthaltbarkeit der Kosmetik an. Gerade heute, wo die Zahl der Produkte mit rein biologischen Inhaltsstoffen, also jene ohne Konservierungsstoffe zu Recht ansteigen, sinkt die Haltbarkeit der Produkte rapide. Mit der Sanduhr wird zusätzlich das Datum angegeben, bis wann der Inhalt problemlos benutzt werden kann. Dies ist bei jedem Produkt der Fall, welches in weniger als 30 Monaten verbraucht werden muss.

DER GEÖFFNETE CREMETIEGEL

der geöffnete Cremetiegel
Im Gegensatz zur Sanduhr gibt der geöffnete Cremetiegel an, wie schnell das Produkt nach dessen Öffnung verbraucht werden sollte. Die Zahl innerhalb des Tiegels ist ein Verweis auf den dafür angegebenen Zeitraum in Monaten, also 12M als Beispiel für 12 Monate. Das Verbrauchsdatum richtet sich dabei nach dem korrekten Gebrauch und der Lagerung des Produktes.

Mehr oder weniger als!?

DAS KLEINE „e“

Das kleine e
Das kleine „e“ ist das Plus und Minus der Inhaltsangabe in Gramm oder Milliliter und steht für estimated, zu Deutsch für geschätzt. Bei Angabe der Menge des Inhaltes verweist es auf die zulässige statistische Abweichung, in dessen Rahmen sich die Inhaltsangabe bewegen darf. Es gewährleistet somit die Mengenangabe des Inhaltes.
Sesam öffne dich!

EIN FINGERZEIG – DAS OFFENE BUCH

Beipackzettel
Als stünde auf der Packung nicht schon genug, verweist das offene Buch auf einen ganzen Fragenkatalog, der bei der Fülle unbeantworteter Fragen aus Platzmangel auf einer weiteren Umverpackung oder einem Beipackzettel platziert werden musste. Auf diesem Beipackzettel oder Informationsbeilage direkt am Regal befinden sich weitere Informationen, die das Produkt betreffen, wie Inhaltsstoffe, Handhabung oder Verpackungsart.

Hartes Licht auf weicher Haut

UVA IM KREIS

UVA Symbol
UVA für Ultraviolette Strahlung A ist der Bereich des sichtbaren Lichtes, welches unseren Augen zwar verborgen bleibt, unserer Haut jedoch über einen längeren Zeitraum schwere Schäden zufügen kann. UVA-Strahlung ist neben den für Sonnenbrand verantwortlichen UVB-Strahlen sowie den UVC-Strahlen ein weiterer Unterbereich der UV-Wellenlänge. Auf Empfehlung der EU-Kommission werden seit 2006 Produkte, die einen Schutz vor UVA-Strahlung aufweisen, der mindestens ein Drittel des Lichtschutzfaktors beträgt, einheitlich mit UVA gekennzeichnet. Kaufst du beispielsweise eine Sonnencreme mit dem LSF 30, beträgt der Schutzfaktor vor UVA-Strahlung 10.

Verpackung & Entsorgung

PFEILDREI