Kinderwunsch – So klappt’s mit dem Nachwuchs

Kinderwunsch – So klappt’s mit dem Nachwuchs

Kinderwunsch –  So klappt’s mit dem Nachwuchs

Du planst schwanger zu werden, aber es funktioniert nicht so recht? Dann versuch es mal mit diesen Tipps, die dir bei der Umsetzung deines Kinderwunsches helfen können.
 

1: Zeit für einander finden

Damit geht es nämlich los: Wer keine Zeit für einander hat, kann auch schlecht Sex haben und ohne Sex kommt es auch zu keiner Schwangerschaft – ganz klar! Auch wenn es ein wenig unromantisch klingt, so solltet ihr euch dennoch an deinen fruchtbaren Tagen zum Sex verbreden. Wann die genau sind und an welchem Tag du deinen Eisprung hast, findest du mit Hilfe eines Eisprungkalenders heraus.
 

2: Sex während der fruchtbaren Tage

Aber Achtung! Zu viel Sex in diesem Zeitraum ist nicht automatisch förderlicher. Am besten ist es, alle zwei Tage während deiner fruchtbaren Tage miteinander zu schlafen. Wenn ihr öfter Sex habt, verringert sich die Spermienanzahl deines Partners und bei weniger Sex verringert sich auch die Chance schwanger zu werden.
 

3: Die richtige Stellung macht’s

In bestimmten Sex-Stellungen erreichen Spermien die Eileiter leichter, als in anderen. Je tiefer der Penis in die Vagina eindringen kann, desto kürzer und einfacher ist der Weg für die Spermien zum Muttermund. Experten raten daher zur Missionarsstellung und zum Doggy Style. Sexstellungen, bei denen das Sperma schnell wieder aus der Frau herauslaufen kann, eignen sich daher weniger.
 

4: Ein gesunder Lebensstil

Ernähre dich gesund! Durch falsche Ernährung kann dein Hormonhaushalt nämlich durcheinandergeraten, daher solltest du dich am besten bereits schon vor der aktiven Schwangerschaftsplanung ausgewogen ernähren. Du kannst auch rechtzeitig einen Arzt aufsuchen, um mit ihm über deine Kinderplanung zu sprechen und dir Folsäure verschreiben zu lassen, denn das darin enthaltene B-Vitamin schützt dich vor diversen Krankheiten und verhindert Fehlbildungen beim Baby. Sport ist übrigens auch hilfreich, denn dein ganzer Körper profitiert davon, wenn dein Kreislauf auf Trab ist. Auf Leistungssport solltest du jedoch verzichten.
Außerdem solltest du auf Genussgifte, wie Kaffee, Alkohol und Zigaretten, verzichten. Das gilt im Übrigen auch für deinen Partner – Alkohol und Zigaretten können seine Fruchtbarkeit nämlich ebenso einschränken.
 

5: Geh zum Frauenarzt

Nicht jede Geschlechtskrankheit macht sich sofort bemerkbar, kann aber dennoch unfruchtbar machen. Lass dich daher auf mögliche Infektionen testen, um auf der sicheren Seite zu sein.
 

Foto: Wavebreakmedia/iStock.com

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Entdecke mit der Yoni-Massage deine Lust neu

Entdecke mit der Yoni-Massage deine Lust neu

Thai-Massage war gestern – Yoni-Massage ist heute Mädels, aufgepasst – wer schon bei einer Thai-Massag

MEHR
So funktioniert das Beziehungsmodell „Living Apart Together“

So funktioniert das Beziehungsmodell „Living Apart Together“

Jean Paul Sartre und Simone de Beauvoir haben es getan. Für Woody Allen ist es die optimale Vorstellung einer Bezi

MEHR
Kolumne: Männer, was könnt ihr eigentlich noch?

Kolumne: Männer, was könnt ihr eigentlich noch?

Vielleicht mag es an meinen Wurzeln liegen, dass ich mir diese Frage immer wieder aufs Neue stelle! Als Tochter ein

MEHR
Warum du nicht auf den perfekten Partner warten solltest

Warum du nicht auf den perfekten Partner warten solltest

Viele Singles, die gerne einen Partner hätten, machen sich das Leben selbst schwer. Denn häufig suchen sie nach P

MEHR

Kommentieren