So viel Sport solltest du treiben, wenn du den ganzen Tag sitzt

So viel Sport solltest du treiben, wenn du den ganzen Tag sitzt

Bewegungsmangel ausgleichen

So viel Sport solltest du treiben, wenn du den ganzen Tag sitzt

Sicherlich hast du auch schon einige Male gehört, dass zu wenig Bewegung auf Dauer krank machen kann. Und auch zu viel Sitzen schadet deiner Gesundheit, daher solltest du dich immer ausreichend bewegen.
 

Wie kann ich den Bewegungsmangel ausgleichen?

Vielen Menschen ist bewusst, dass sie sich zu wenig bewegen und sind der Meinung, dass sie daran nicht viel ändern können. Denn wenn sie nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommen, fehlt ihnen schlichtweg die Zeit dafür, sich sportlich zu betätigen. Das ist aber nicht ganz richtig, denn auch wenn du dich am Abend um die Familie oder den Haushalt kümmern musst, kannst du für ausreichend Bewegung sorgen. Zum Beispiel kannst du in der Mittagspause spazieren gehen. Oder du gehst den Weg zum Bus zu Fuß, anstatt das Auto zu nehmen. So kannst du schon vor oder während der Arbeit für Bewegung sorgen.
 

Wie viel Bewegung wird empfohlen?

Wenn du dich regelmäßig und ausreichend bewegst, senkst du das Risiko zu erkranken oder sogar früher zu sterben. Ungefähr 60 bis 75 Minuten täglich sind ideal, aber wenn es einmal lediglich 30 Minuten sind, ist das kein Weltuntergang. Wichtig ist, dass du deinen Kreislauf regelmäßig in Schwung bringst. Insbesondere dann, wenn du auf der Arbeit sehr viel sitzen musst. Laut einer Studie der Norwegian School of Sport Sciences reiche bereits eine Stunde Bewegung täglich aus, um die gesundheitlichen Nachteile eines Jobs auszugleichen, bei dem acht Stunden gesessen wird. Bewegung bedeutet in diesem Zusammenhang gemütliches oder rasches Gehen wie auch Radfahren. Der Ausgleich ist wichtig, um gesund zu bleiben und nicht bereits frühzeitig zu sterben. Jede Minute Bewegung ist gesund und hilft dir dabei, fit zu bleiben.
 

viel sitzen ausgleichen
 

Bewegungsmangel auch ohne Fitnessstudio beseitigen

In der oben erwähnten Studie konnte auch herausgefunden werden, dass nicht zwingend ein Fitnessstudio aufgesucht werden muss, um einen jobbedingten Bewegungsmangel zu senken oder am besten zu beseitigen. Und hierfür musst du noch nicht einmal Sport betreiben. Wenn es dir möglich ist, gehe jede Stunde einige Minuten durch das Büro. Wenn du die Möglichkeit hast, fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit und eben nicht mit dem Auto. Fährst du mit dem Bus, steige einfach zwei Haltestellen früher aus und gehe die letzten Meter zu Fuß. Am Abend nach der Arbeit kann ein ausgiebiger Spaziergang mit dem Hund sehr hilfreich sein. Nicht nur der Vierbeiner, sondern auch dein eigener Körper wird es dir danken.

Wenn du den Tag über also sehr viel sitzt, solltest du immer für einen Ausgleich sorgen. Sei es am Morgen auf dem Weg zur Arbeit oder in der Mittagspause. Es findet sich immer ein Weg, den Kreislauf in Schwung zu bringen und so Krankheiten zu vermeiden. Dein Körper bleibt gesund und du hast ein längeres Leben. Daher solltest du schon heute damit beginnen, dich mehr zu bewegen.

 

Fotos: Westend61 / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Diese Fitness-Trends begleiten uns 2018

Diese Fitness-Trends begleiten uns 2018

Wenn du im Sommer mit einem tollen Beach Body glänzen willst, sollte schon jetzt etwas anderes glänzen… nä

MEHR
Fit zu zweit: Das perfekte Partner-Workout

Fit zu zweit: Das perfekte Partner-Workout

Du möchtest gerne deine Fitness verbessern, findest es allerdings zu stupide alleine zu trainieren? Auch das Train

MEHR
So kannst du schwaches Bindegewebe straffen & stärken

So kannst du schwaches Bindegewebe straffen & stärken

Am Po zeichnen sich deutlich Dehnungsstreifen ab und die Oberschenkel weisen kleine Dellen auf: Schwaches Bindegewe

MEHR
Was du über deinen Körperfettanteil wissen solltest

Was du über deinen Körperfettanteil wissen solltest

Wenn du bemerkst, dass du plötzlich besser in deine Hose kommst und du eventuell auch Komplimente für deinen Knac

MEHR

Kommentieren