Long Breath Diet: Abnehmen durch die richtige Atmung – funktioniert das?

Long Breath Diet: Abnehmen durch die richtige Atmung – funktioniert das?

Tief durchatmen

Long Breath Diet: Abnehmen durch die richtige Atmung – funktioniert das?

Es klingt zu gut, um wahr zu sein. Mit der sogenannten Long Breath Diet soll es möglich sein, mit einer speziellen Atemtechnik an Gewicht zu verlieren. Wir gehen der Sache auf den Grund und prüfen, ob das tatsächlich funktioniert.
 

Zwei Minuten am Tag reichen aus

Die Atemtechnik wurde von einem japanischen Schauspieler mit dem Namen Miki Ryosuke erfunden. Wenn du sie jeden Tag nur zwei Minuten anwendest, sollen schon nach einigen Wochen die ersten Ergebnisse zu erkennen sein. Leider ist nichts darüber bekannt, wie sich Ryosuke vor und nach seinen Wunder-Atemübungen ernährt. Dennoch solle es durchaus möglich sein, durch die Long Breath Diet abzunehmen, wenn du dich zusätzlich passend ernährst. Denn logischerweise kannst du Burger, Pommes und Cola nicht ohne Weiteres wegatmen. Wenn du diese spezielle Diät auch einmal ausprobieren willst, solltest du dir folgende Schritte merken:

Stelle dich mit geradem Rücken so hin, dass du ausreichend Platz hast. Nun stellst du das linke Bein vor deinen Körper und das rechte dahinter oder umgekehrt. Das kannst du frei entscheiden, je nachdem, wie es für dich entspannter ist. Jetzt verlagerst du dein Gewicht auf das hintere Bein und spannst währenddessen deine Po-Muskeln an. Atme jetzt drei Sekunden lang ein und führe dabei deine Arme (leicht ausgestreckt) über den Kopf. Nun atmest du ungefähr sieben Sekunden aus und spannst gleichzeitig deinen gesamten Körper an. Das Ganze wiederholst du rund zwei bis maximal fünf Minuten.
 

 

Die zweite Übung

Neben der klassischen Atemtechnik gibt es noch eine weitere Übung bei der Long Breath Diet. Bei dieser werden die Arme allerdings nicht ausgestreckt, sondern eine Hand auf den Bauch und die zweite auf den unteren Rücken gelegt. Nun atmest du wieder drei Sekunden ein und spannst deinen Po an. Während du wieder sieben Sekunden ausatmest, versuchst du alle anderen Muskeln deines Körpers zu aktivieren. Auch diese Übung sollte laut Ryosuke ungefähr zwei bis fünf Minuten lang wiederholt werden.

Beide Techniken straffen deinen Bauch und reichern dein Blut mit ausreichend Sauerstoff an. Zudem werden beim Ausatmen die Kohlendioxidbestandteile der einzelnen Fettzellen aus dem Körper transportiert.

 

Klappt diese Diät wirklich?

Bislang wurde die Diät wissenschaftlich noch nicht wirklich untersucht. Viele Experten sind sich allerdings einig, dass durch das bloße Atmen nicht effektiv abgenommen werden kann. Wichtig ist, dass regelmäßig Sport getrieben wird und auch die Ernährung stimmt, um an Gewicht verlieren zu können. Denn eine Atemtechnik reicht nicht aus, um den Körper zur Fettverbrennung anzuregen.

Wie bei allen anderen Diäten gibt es auch bei der Long Breath Diet einige Befürworter wie auch Kritiker. Wenn du dich für diese interessierst, solltest du einfach ausprobieren, ob sie dir einen Nutzen bringt. Wenn dir hierbei allerdings wirklich schwindelig wird, solltest du lieber damit aufhören oder ganz einfach mehr Sport treiben und deine Ernährung umstellen.

 

Foto: _gruizza / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Das Leben findet draußen statt: Mit diesen Tipps eroberst du den Park im Handumdrehen

Das Leben findet draußen statt: Mit diesen Tipps eroberst du den Park im Handumdrehen

Es duftet nach Lindenblüten und die Natur ist in frisches, sattes Grün getaucht. Die Sonne strahlt mit deiner Lau

MEHR
Warum Frauen Kampfsportarten ausüben sollten

Warum Frauen Kampfsportarten ausüben sollten

Wenn von Kampfsport gesprochen wird, sind die ersten Bilder im Kopf nicht selten mit wilden Prügeleien im Fernsehe

MEHR
Entspannt ankommen: Diese Übungen helfen auf der Autoreise

Entspannt ankommen: Diese Übungen helfen auf der Autoreise

Wenn du regelmäßig und viel mit dem Auto unterwegs bist oder mit dem Auto in den Urlaub fährst, wirst du irgendw

MEHR
Pole Dance: Das heiße Ganzkörper-Workout

Pole Dance: Das heiße Ganzkörper-Workout

Nicht nur dank Stars wie Madonna, Britney Spears oder den Pussycat Dolls ist Pole Dance derzeit eine der angesagtes

MEHR

Kommentieren