Das Dirndl - nicht nur auf der Wiesn ein Hingucker

Wenn du glaubst, dass man ein Dirndl nur auf der Wiesn tragen kann, dann müssen wir dich enttäuschen. Dirndls liegen derzeit voll im Trend und eignen sich vor allem für junge Menschen, die sich nicht an den Mainstream anpassen wollen. Es hat einen Grund, dass auch immer mehr Promis sich gerne im Dirndlkleid ablichten lassen. Dieses besondere Kleidungsstück kann – je nach Schnitt und Farbe – mal sexy, mal zurückhaltend, mal traditionell und mal sehr modern wirken.

Traditionelle Anlässe – der Klassiker für Dirndl-Liebhaber

Wenn du das Dirndl bei traditionellen Anlässen trägst, liegst du niemals falsch. Suchst du dir ein zeitloses und vor allem hochwertiges Stück bei Alpenclassics aus, kannst du das zum Beispiel zu Straßenfesten und zu Ausflügen tragen, bei denen im Anschluss noch gefeiert wird. Auch beim Jubiläum, bei Geburtstagen oder bei einer typische traditionellen Hochzeit ist das Dirndl nicht fehl am Platz. Vor allem Brautpaare, die Trachten lieben, heiraten immer häufiger in Lederhosen und Dirndl. In dem Fall solltest du dich als Hochzeitsgast anpassen und ebenfalls zur Tracht greifen. Zum klassischen Jägerball und jeglichen Volksfesten passt das Dirndl sowieso.
 


 

Den Anlass genießen und Dirndl tragen

Natürlich muss es nicht zwingend einen speziellen Anlass geben, damit du das Dirndl aus dem Schrank holen kannst. Willst du einen schönen Abend mit Freunden oder der Familie im Biergarten verbringen? Dann bietet es sich an, dass du ein Dirndl aussuchst, das wunderbar in das Ambiente passt. Ob du in dem Fall zu einem langen, eher gedeckten Modell greifst oder doch lieber zum knappen Dirndlkleid, das jede Menge Sexyness ausstrahlt, bleibt ganz dir überlassen.

Natürlich kannst du nicht nur die warmen Sonnenstrahlen im Biergarten im Dirndl genießen, sondern auch einen Abend im Restaurant. Gerade bei Treffen innerhalb der Familie oder mit Menschen, die du gut kennst, gibt es sicher keinen strengen Dresscode. Wenn dein Outfit perfekt zur Location passt, fühlst du dich garantiert nicht unwohl, sondern genau richtig gekleidet. Das zünftige Wirtshaus bietet sich hier natürlich als Treffpunkt eher an als eine Cocktailbar.
 


 

Dirndl zu offiziellen Anlässen tragen – manchmal eine gute Idee

Natürlich solltest du das Dirndl nicht zu einem Vorstellungsgespräch oder wichtigen Meetings tragen. Handelt es sich allerdings zum Beispiel um eine Vorstellung als Bedienung im Biergarten oder Restaurant, kannst du darin eine gute Figur machen. Ziehe ruhig ein zünftiges Outfit an, um zu zeigen, dass du perfekt zum Arbeitgeber passt. Zu Verabschiedungen von Arbeitskollegen oder Abschlussfeiern kannst du als Gast ebenfalls gerne ein Dirndl tragen, sofern kein anderweitiger Dresscode zwingend vorgesehen ist.
 

View this post on Instagram

Sommer, Sonne, leichte Dirndl…🌶😘👍👗

A post shared by alpenclassics (@alpenclassics) on


 

In der Freizeit immer eine gute Figur machen

In der Freizeit ist generell alles erlaubt, was dir gefällt. Weniger bietet sich das Tragen eines Dirndls natürlich an, wenn du Sport treibst. Bei der Fahrradtour oder einer Wanderung darf das gute Stück also getrost im Schrank bleiben. Handelt es sich allerdings um einen kleinen Ausflug mit anschließendem Kaffeetrinken oder eine Bummel durch die Fußgängerzone, kannst du ruhig ein Dirndl tragen. Allerdings solltest du dir dessen bewusst sein, dass gerade im Norden Deutschlands Dirndls nicht sehr verbreitet sind. Es könnte also durchaus sein, dass du mit diesem besonderen Kleidungsstück auffällst. Wenn dir das nichts ausmacht, dann trage das Dirndl ruhig auch bei der Shoppingtour mit Freunden, beim Besuch in der Eisdiele oder während eines Abstechers in den Zoo. Sogar auf dem Konzert kannst du das Dirndl anziehen, sofern der Musikstil und das Publikum passen.
 

 

Foto: XtravaganT / stock.adobe.com