Urban Jungle: Die 5 coolsten Pflanzen für deinen Dschungel im Wohnzimmer

Bist du auch schon im Urban Jungle Fieber? Egal ob in Sachen Mode oder in den eigenen vier Wänden – Grünzeug jeglicher Art ist noch immer absolut im Trend.

Falls du dir selbst noch keinen kleinen Urban Jungle im Wohnzimmer eingerichtet hast, wirst du es spätestens nach diesem Film mit Sicherheit wollen: Ab dem 21. Juli gibt es nämlich THE LOST CITY – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT als Download zum Kaufen und ab dem 4. August als 4K Ultra HD, Blu-ray, DVD und Video on Demand. In der schrägen Abenteuerkomödie irrt die Autorin Loretta Sage (Sandra Bullock) gemeinsam mit ihrem Cover-Model Alan (Channing Tatum) nach einer Entführung durch den unberührten Urwald – doch der exzentrische Milliardär Abigal Fairfax (Daniel Radcliffe) ist ihnen dicht auf den Fersen und will nicht aufgeben, bis Loretta ihm bei der Suche nach einem sagenumwobenen Schatz behilflich ist.

The Lost City

Auch wenn eine gefährliche Verfolgungsjagd in tropischem Klima wohl eher weniger verlockend klingt, macht der Film trotzdem vor allem auf eins Lust: ein wenig Karibik-Feeling für zuhause. Und das kannst du dir tatsächlich spielend leicht einrichten – der Schlüssel zum authentischsten Tropenerlebnis sind dabei auf jeden Fall die richtigen Zimmerpflanzen. Um sogar waschechten Pflanzenmuffeln den Einstieg in den heimischen Urwald zu erleichtern, haben wir hier die Top 5 der coolesten Exoten fürs Wohnzimmer zusammengestellt.

Der pflegeleichte Urban Jungle Klassiker: Monstera

Monstera
Sie schmückt neben den Fensterbrettern alles von Tapeten bis Stoffe: die Monstera, auf Deutsch auch als Fensterblatt bekannt. Der absolute Klassiker unter den tropischen Zimmerpflanzen ist bei uns vor allem die Monstera deliciosa und ihre großen, durchlöcherten Blätter verkörpern definitiv das pure Tropen-Feeling. In den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas klettert die Monstera gerne an Baumstämmen hoch, im Wohnzimmer kommt sie aber auch gut ohne Klettergelegenheit aus.

Wenn du dir dein eigenes Fensterblatt anschaffst, solltest du vor allem darauf achten, dass die Pflanze in einem großen Topf genug Platz hat, um sich zu entfalten. Außerdem macht zwar erst eine gehörige Portion Licht die markanten Blätter so eindrucksvoll, die pralle (Mittags-)Sonne ist aber sehr schwer verträglich für deinen neuen grünen Mitbewohner. Beim regelmäßigen Gießen solltest du es außerdem mit der Wassermenge nicht übertreiben, denn die Monstera steckt etwas Trockenheit weitaus besser weg als so manche Überschwemmung.

Falls du in deinem Urban Jungle auch ein (mehr oder weniger) wildes Tier beherbergst, ist übrigens Vorsicht geboten: Alle Teile der Monstera deliciosa, inklusive ihrer für den Menschen genießbaren Früchte, sind für nahezu alle Haustiere giftig!

Perfekt fürs Bücherregal: Zwergpfeffer

Peperomia prostrata - Zwergpfeffer
Du lässt deine Pflanzen am liebsten von luftigen Höhen aus gen Boden wachsen? Dann ist der Zwergpfeffer genau die richtige Tropenpflanze für dich! Das in Brasilien heimische Gewächs heißt mit lateinischem Namen Peperomia prostrata, wird dank seiner gemusterten Blätter aber auch Schildkröte-an-der-Schnur genannt.

Am besten gedeiht die immergrüne Pflanze im Halbschatten, falls du sie also nahe am Fenster beheimaten willst, sollte dieses nach Osten oder Westen ausgerichtet sein. Gegossen werden will der Zwergpfeffer lediglich einmal wöchentlich und Staunässe ist absolutes Gift für ihn. Wie alle Pflanzen des Regenwalds freut er sich dafür aber sehr, wenn man ihn regelmäßig mit kalkfreiem Wasser besprüht und somit die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöht. Alternativ kannst du dir auch einen Luftbefeuchter für deinen Mini-Regenwald zulegen.

Besonders lohnt sich der Zwergpfeffer übrigens, wenn ihr in eurem privaten Dschungel auch Reptilien haltet: Die Blätter der Pflanze sind nämlich für Tier und Mensch genießbar, werden allerdings von den schuppigen Gefährten als Nahrungsquelle sogar heiß geliebt!

Tropische Blütenpracht: Flamingoblume

Anthurie Flamingoblume Urban Jungle
Du magst es gerne bunt und blühend? Dann ist vielleicht die Flamingoblume die richtige neue Mitbewohnerin für dich. Sie wird auch Anthurie genannt und existiert, ähnlich wie ihr Namensvetter Flamingo, in drei Farbvarianten: Weiß, Rosa und Rot. Diese Varianten beziehen sich allerdings gar nicht wirklich auf die Blüte – tatsächlich hat die Flamingoblume bunte Hochblätter, die sich direkt unter der eigentlichen (und eher weniger beeindruckenden) Blüte befinden.

Wie schon die anderen Pflanzen auf unserer Liste steht die Anthurie am liebsten im Halbschatten. Vor zu viel Wasser scheut sie sich allerdings weniger. Falls du deine Flamingoblume ganz konventionell in einem Topf mit Erde pflanzt, sollte dieser zwar über ausreichend Drainage verfügen, aber hier sind Topf und Erde eben gar kein Muss! Die Pflanze kann nämlich auch hydroponisch, also im Wasser gehalten werden. Das Wasser sollte aber unbedingt kalkarm sein und mindestens einmal pro Monat komplett gewechselt werden.

Egal für welche Haltungsform du dich entscheidest: Sei vorsichtig bei der Handhabung deiner Flamingoblume! Leider ist die Schönheit nämlich ziemlich giftig und kann bei bloßer Berührung sogar deine Haut reizen.

Dekorativer Kletterer: Kletter-Philodendron

Kletter-Philodendron
Der absolute Geheimtipp für alle, die sich nach unkonventionellem Dekor und/oder dem richtigen Dschungel-Feeling sehnen, ist wohl der Kletter-Philodendron. Diese Art des Baumfreunds, auch Philodendron scadens genannt, lässt sich genauso wie der Zwergpfeffer gut in der Blumenampel oder auf der obersten Regalplatte ansiedeln, hangelt sich in freier Wildbahn aber am liebsten an Baumstämmen hoch und lebt auch als Zimmerpflanze gerne seinen Hang zum Klettern aus.

Dementsprechend kannst du ihn beispielsweise an einem Wandgitter entlang wachsen lassen und somit ganz leicht deine Wände begrünen. Auch als Wandteiler oder zusätzliches Deko-Element für hängende Möbel oder Regale bietet sich der Kletter-Philodendron auf jeden Fall an – deiner Kreativität sind mit dieser Pflanze so gut wie keine Grenzen gesetzt! Und noch dazu ist dieser Baumfreund wirklich pflegeleicht – er sollte einfach nur nicht zu viel Sonne und Zugluft abbekommen und mag regelmäßig einen Schluck kalkarmes Wasser (vorzugsweise in Zimmertemperatur).

Giftig ist der Kletter-Philodendron für den Menschen nicht. Falls du aber eine kleine Raubkatze zuhause hast, solltest du darauf achten, dass diese nicht zu oft an den Blättern des Baumfreunds nagt – auf Dauer kann das nämlich die Nieren des Stubentigers schädigen.

Für unkonventionelle Sparfüchse: Ananas

Urban Jungle Ananas Pflanze
Du bist ohnehin eine absolute DIY-Queen und scheust dich nicht davor, dir deine Pflanzen selbst zu züchten? Oder du willst möglichst wenig Geld für deinen neuen Urban Jungle ausgeben? Dann behalte unbedingt die Abfälle, wenn du dir das nächste Mal eine Ananas kaufst, und zieh dir doch einfach deine eigene Ananaspflanze heran!

Aus dem Blattschopf der Ananasfrucht kann eine völlig neue Pflanze entstehen, wenn du ihn beim Aufschneiden der Frucht mit Vorsicht behandelst und das Fruchtfleisch sehr behutsam entfernst. Am besten lässt du ihn außerdem erstmal einige Tage austrocknen bevor du den Strunk dann einige Zentimeter tief ins Wasser stellst, um Wurzeln zu bilden. Einen Topf brauchst du allerdings nicht direkt parat stellen, denn die Wurzeln sollten mindestens einen halben Zentimeter lang sein, damit die Ananaspflanze erfolgreich vom Wasserbad in die Erde umziehen kann.

Das kann eine Weile dauern, Ungeduldige sollten also vielleicht doch lieber zur ‚fertigen‘ Pflanze aus dem Fachhandel greifen. Dafür ist die Ananaspflanze aber auch – anders als die bisher aufgeführten Tropenpflanzen auf unserer Liste – ideal für dich, wenn du noch dein Südfenster begrünen möchtest. Und noch einen weiteren Vorteil bringt diese unkonventionelle Wahl mit sich: Bei guter Pflege versorgt sie dich sogar mit einer essbaren Frucht.


Gewinnspiel

Damit du dir noch mehr Inspiration für deinen kleinen Indoor-Regenwald holen kannst, verlosen wir fünf Fanpakete zu THE LOST CITY – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT. Gewinnen kannst du dabei je:

  • 1 x THE LOST CITY – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT auf 4K Ultra HD (UHD + Blu-ray)
  • 1 x Gürteltasche
  • 1 x Trinkflasche

Gewinnspiel

 

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen –
Versuche dein Glück!

* erforderlich










Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen **

 

** Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz außer Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Die Gewinner werden unter allen Einsendern der richtigen Lösung durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich möchte den ajoure.de Newsletter abonnieren und bin damit einverstanden, dass ich per E-Mail über Angebote der Ajouré GmbH & Co. KG informiert werde. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.

Teilnahmeschluss ist der 15.08.2022.

 

 

Fotos: Andrea, Ida, Natalia, Maritxu22, kseniaso, Photographee.eu / stock.adobe.com; Paramount Home Entertainment