Ruhig ist es geworden um den britischen Sänger Robbie Williams. 2013 hat das ehemalige Mitglied der Boyband „Take That“ sein letztes Album veröffentlicht. Nun möchte es der sympathische Brite es noch einmal wissen. „The Heavy Entertainment Show“ wird das elfte Studioalbum sein, das der Sänger herausbringt. Seit dem 4. November steht die neue Scheibe im CD-Regal.

Babypause statt großer Bühne

2012 wurde Williams zum ersten Mal Vater, zwei Jahre später gab es erneut Nachwuchs. Die letzten Jahre hat der inzwischen 42-jährige Brite damit verbracht, seinen Sprösslingen etwas vorzusingen. Nun dürfen sich seine Fans über neue Werke freuen.
Elf Lieder umfasst das neue Album. „The Heavy Entertainment Show“ klingt wie ein typischer Robbie Williams. Privat mag er der behutsame Familienvater sein, als Sänger zeigt er seine laute Seite. Titel wie „Party Like a Russian“ oder „Motherfucker“ zeigen ganz deutlich, dass er kein Leisetreter geworden ist.

 

 

Song für den Sohnemann

Sein letztes Album „Swings Both Ways“ war noch ein reines Swingalbum mit diversen Kooperationen mit anderen Sängern. Für „The Heavy Entertainment Show“ steht der UNICEF-Botschafter wieder allein vor dem Mikrofon. Mit „Mixed Signals“ und „Hotel Crazy“ lässt der Sänger es rocken. Ruhiger geht es hingegen in den Songs „Love My Life“ oder
„Sensitive“ zu. Das Album scheint die Gefühlswelt und Erfahrung von Robbie Williams widerzuspiegeln. Es bewegt sich irgendwo zwischen dem wohlsorgendenden Familienvater und dem ehemaligen Partyfreund Williams. Für welche Seite du dich stärker begeistern kannst, darfst du also selber entscheiden.

 
Robbie Williams - The Heavy Entertainment Show
Robbie Williams – The Heavy Entertainment Show auf Amazon

 

Foto: PR/Amazon/Youtube