Bosch Smart Home Test AJOURE´

Technik soll vor allem funktionieren, uns das Leben erleichtern und dabei am besten auch noch schick aussehen. Das hat Bosch verstanden und sich zu Herzen genommen. Viele von uns möchten gerne ihr Zuhause sicherer gestalten. Die Frage, die sich uns dabei stellt, ist, was brauchen wir dazu und wie schwierig wird die Einrichtung eines solchen Sicherheitssystems? Bei einem Einbruch sollte ein Alarm ertönen, doch wie erfahre ich, dass etwas während meiner Abwesenheit im Gange ist?

So einfach

Diese und viele weitere Probleme löst Bosch Smart Home sehr intelligent, zuverlässig und simpel – die Rede ist hier vom intelligenten Bosch Smart Home System für dein Zuhause. Wir haben das komplette System unter die Lupe genommen und wollten wissen, wie lange wir für die Installation benötigen und welche kniffligen Momente eventuell auftreten könnten. Bereits an dieser Stelle können wir dir versichern: Es ist einfach, es ist schnell und es ist viel besser als gedacht!

Die Vorbereitung

Bosch Smart Home Controller

Um mehrere smarte Endgeräte miteinander zu verbinden, benötigst du eine Basis, über die alle Geräte miteinander kommunizieren können und eine App, die hierauf ebenfalls Zugriff hat. Das Herzstück deines neuen Systems ist der Bosch Smart Home Controller sowie die Bosch Smart Home App und die Bosch Smart Camera App. Den Controller verbindest du einfach durch das mitgelieferte Netzwerkkabel mit deinem Router (z.B. deiner Fritzbox). Während dieser fast automatisch ein Software-Update startet, welches ca. 10 Minuten dauert, installierst du auf deinem Smartphone deine beiden Apps. Schritt für Schritt leiten dich beide Apps mit leicht verständlichen Erklärungen durch die Installation des Bosch Smart Home Controllers.

Die Installation

Bosch Smart Home Bewegungsmelder

Nun ist dein System bereit angelernt zu werden. Was du als Nächstes benötigst, ist der Bosch Smart Home Bewegungsmelder, welcher dazu dient, Bewegungen während deiner Abwesenheit zu erkennen und diese als Push-Benachrichtigung deinem Smartphone zu melden. Auch hier ist die Installation super einfach. Nachdem du den Bewegungsmelder aus der Verpackung genommen hast, legst du die mitgelieferte Batterie ein, scannst über deine App den im Batteriefach aufgeklebten QR-Code, bestätigst dies auf deinem Handy, befestigst den Bewegungsmelder wie in der App angezeigt an deiner Wand oder stellst ihn auf einen beliebigen Platz, von wo aus er dein Zimmer im Blick behalten kann und fertig. Die App testet die Funktionalität mit deiner Hilfe und ist ca. 30 Sekunden später einsatzbereit. Der erste Schritt in Richtung Sicherheit ist hiermit bereits getan.

Der Rauchmelder

Bosch Smart Home Rauchmelder

Einen hörbaren Alarm gibt der Bewegungsmelder an sich nicht ab. Hierfür kommt der Bosch Smart Home Rauchmelder zum Einsatz. Da du Zuhause sowieso einen Rauchmelder benötigst, ist die Anschaffung absolut empfehlenswert. Auch hier scannst du einfach den QR-Code auf der Rückseite und die App integriert den Rauchmelder automatisch in dein Smart Home System. Die komplette Installation bis hin zur Betriebsbereitschaft kostet dich etwa drei Minuten. Dass die Bosch Smart Home App tatsächlich smart ist, siehst du daran, dass sie dir während der Installation Beispielbilder anzeigt, die dir den perfekten Ort für deinen Rauchmelder offenbaren. Mithilfe zwei kleiner Schrauben oder eines Klebestreifens befestigst du diesen spielend leicht an der Decke. Der Rauchmelder führt nun einen Kurztest durch, ertönt mit drei lauten Signalen und ist hiermit fertig. Der Clou daran ist, dass die Sirene des Rauchmelders auch als Alarm fungiert, sobald dein scharfgeschalteter Bewegungsmelder, den du zuvor installiert hast, anspringt.

Die Kamera

Bosch Smart Home 360 Grad Überwachungskamera

Der Wunsch, einen Blick ins Eigenheim zu werfen, während man selbst an einem ganz anderen Ort ist, ist groß. Sei es, um zu sehen, ob dein Haustier mal wieder auf der Couch herumliegt oder um zu sehen, was deine Kinder anstellen, während du abwesend bist. Dies funktioniert zwar nicht mit dem Bewegungsmelder, dafür aber mit der Bosch Smart Home 360 Grad Innenkamera. Auch andersherum funktioniert die Innenkamera hervorragend, denn die Sensoren der Bosch Smart Home 360 Grad Kamera erfassen nicht nur Bewegungen, sondern auch Geräusche. Sobald eines von beiden wahrgenommen wird, nimmt die selbstständig drehende Innenkamera das Ziel ins Visier. Auch hier sind die Installation und Inbetriebnahme kinderleicht.

Die App hast du anfangs bereits heruntergeladen und wirst von dieser wieder darum gebeten, den auf deinem Handy angezeigten QR-Code vor die Kamera zu halten. Die Innenkamera erkennt den Code innerhalb von Sekunden und ist somit bereit zum Einsatz. Wähle am besten einen Ort für die Kamera, von dem aus du einen größtmöglichen Winkel im jeweiligen Zimmer siehst. Die smarte 360 Grad Innenkamera verfügt über einen ausfahrbaren Kamerakopf, der, solange die Kamera nicht „scharf gestellt“ wird, im Gehäuse versteckt bleibt. Ist die Innenkamera allerdings scharf gestellt und registriert eine Bewegung oder ein Geräusch, bekommst du eine Benachrichtigung inklusive Live-Video auf dein Smartphone gesendet.

Der Tür-/Fensterkontakt

Bosch Smart Home Tür-/Fensterkontakt

Ein weiterer wichtiger Bestandteil vom Bosch Smart Home System ist der Tür-/Fensterkontakt. Dieser wird ebenfalls via QR-Code mit dem System verbunden und am Fenster oder der Tür mit einem Klebestreifen befestigt. Der komplette Vorgang vom Auspacken bis hin zur Fertigstellung dauert hier weniger als zwei Minuten. Sobald sich nun Fenster oder Türen öffnen, wirst du via App benachrichtigt und dein Rauchmelder schlägt Alarm, falls du währenddessen unterwegs bist. Doch nicht nur das – wenn du beim Verlassen der Wohnung vergessen hast ein Fenster zu schließen, bekommst du eine Erinnerung auf das Smartphone gesendet.

Die Fernbedienung

Bosch Smart Home Twist

Bosch Smart Home bietet für die Systeme ebenfalls eine Fernbedienung an, die auf den Namen „Twist“ hört. Hierüber lässt sich dein System verwalten. Wir haben allerdings alles mithilfe unserer App gesteuert und waren damit sehr zufrieden. Praktisch ist die Twist hingegen bei der Deaktivierung des Alarmsystems. Es genügen zum Beispiel eine kurze Drehung nach links und drei nach rechts, um dein Alarmsystem zu deaktivieren. Die Bewegungsreihenfolge kannst du dir natürlich selbst vorher aussuchen. So kann die ganze Familie das System einfach und sicher steuern.

Der Zwischenstecker

Bosch Smart Home Zwischenstecker

Besonders praktisch fanden wir den Bosch Smart Home Zwischenstecker, der jedes Gerät smart macht. Mit deinem Smartphone kannst du ihn von überall steuern und den Strom aus der Ferne ein- oder ausschalten. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielseitig. So kannst du von unterwegs aus im Sommer deine Klimaanlage starten, im Winter deine Weihnachtsbaumbeleuchtung aktivieren sowie alles andere, was an dieser Steckdose hängt.

Unser Fazit

Wir von der AJOURE´ Redaktion haben immer wieder smarte Sicherheitslösungen von diversen Herstellern getestet. Keines ließ sich dabei so einfach installieren, war so leicht zu verstehen und funktionierte so einwandfrei wie das von Bosch Smart Home. Von unserer Seite aus ist dies ein absolutes Must-have in der heutigen Zeit.

 

Fotos: AJOURE´ Redaktion; PR / Bosch