Was fühlt er für mich? So erkennst du seine wahren Gefühle

Sicherlich kennst du diese nagende Frage in deinem Kopf. Du hast einen neuen Mann kennengelernt, ihr schreibt euch, telefoniert und habt euch bereits einige Male gedatet. Doch nun kommt der bange Gedanke hoch „Was fühlt er für mich?“

Ab einem gewissen Zeitpunkt ist dieser Gedanke nicht mehr aus dem Kopf zu bekommen und du möchtest unbedingt Sicherheit haben, ob er sich wirklich mehr mit dir vorstellen kann, oder ob es nur ein netter Flirt für ihn ist.

Daher haben wir dir hier die wichtigsten Punkte zusammengetragen, nach denen du klar erkennen kannst, ob er sich wirklich in dich verliebt hat.

Achte auf deine Intuition

Die meisten Frauen haben hervorragende Antennen dafür und erkennen schnell, ob ein Mann es wirklich ernst meint, oder nur ein Abenteuer möchte.

Bestimmt hast du das auch bereits erlebt und weißt im Grunde nur zu gut, ob es wirklich Verliebtheit ist, oder nur Spaß.

Allerdings kommt dir hier oft dein eigenes Gefühl in die Quere, denn wenn du bereits verliebt bist, dann steigt die Hoffnung, dass es deinem Gegenüber ebenso geht und damit verabschiedet sich oft auch das eigene Wissen.

Versuche daher also trotz aller Verliebtheit gut auf dein Bauchgefühl zu hören, denn dieses wird dir sehr sicher sagen, woran du wirklich bist.

Was fühlst du wirklich?

Auch deine eigenen Gefühle darfst du überprüfen. Ist es wirklich Verliebtheit oder gar Liebe, was du empfindest? Oder ist es eher ein Gefühl von sich geschmeichelt fühlen, ohne tiefergehende Gefühle?

Prüfe daher deine Empfindungen, um nicht später diejenige sein zu müssen, die den Korb verteilt.

Was fühlt er für mich? Achte auf sein Verhalten dir gegenüber

Männer senden klare Zeichen, wenn sie wirkliches Interessen an einer Frau haben und so kannst du schnell erkennen, ob er tiefer für dich fühlt.

  • Er sucht immer wieder deine Nähe, verabredet sich mit dir und hält diese Zeiten auch ein. Wenn ein Mann sich ernsthaft für dich interessiert, wird er dich besser kennenlernen wollen. Dazu braucht es persönliche Treffen und wenn er diese von selbst vorschlägt und dann auch wirklich zum Date erscheint, dann ist sein Interesse an dir echt.
  • Er hört dir zu und ist mit seiner Aufmerksamkeit bei dir.
    Ein Mann, der sich ernsthaft für dich interessiert, wird sich bei einem Treffen auf dich konzentrieren. Er wird dich anschauen und dir aufmerksam zuhören.Schaut er dagegen ständig auf sein Handy oder in der Gegend herum, ist Vorsicht geboten. Hier ist aller Wahrscheinlichkeit nach kein echtes Interesse an deiner Person vorhanden.
  • Deine Meinung ist ihm wichtig und so bezieht er dich in sein Leben mit ein. Er sucht deinen Standpunkt zu für ihn wichtigen Themen und eure Gespräche bekommen immer mehr Tiefe und Substanz.
  • Seine engsten Freunde und Familie wissen von dir. Dies ist ein bedeutungsvoller Punkt, denn ein Mann, der dich ernsthaft als Partnerin sieht, wird dich nach kurzer Zeit bei den wichtigsten Menschen in seinem Leben erwähnen. Es muss nicht sofort zu einem gemeinsamen Treffen kommen, doch er sollte dir rückmelden, dass er mit seiner Familie und seinen besten Freunden über dich spricht und sie von deiner Existenz in seinem Leben wissen.
  • Bei Aktivitäten bist du die Frau an seiner Seite. Wenn das sommerliche Grillen, die Beachparty oder der Filmabend mit seinen Freunden gemeinsam mit dir stattfindet, kannst du sicher sein, dass er mehr für dich empfindet.
    Denn er möchte dich an seinem Leben teilhaben lassen und auch seinem Umfeld zeigen, dass es dich gibt.
    Wirst du dagegen immer ausgeschlossen, solltest du die Finger von ihm lassen.
  • Er hält ein, was er sagt und verspricht, denn viel wichtiger als schöne Worte sind die folgenden Taten. Denn ein Mann kann dir viel versprechen und es dann nicht umsetzen. Wenn er jedoch eure Treffen einhält, sich meldet, wenn er es versprochen hat und zu seinen Worten steht, dann liegt ihm ernsthaft etwas an dir und du kannst von tieferen Gefühlen ausgehen.
  • Sucht er deine körperliche Nähe, auch wenn ihr in Gesellschaft seid? Deine Hand zu nehmen, dir über die Haare zu streichen oder dich kurz zu berühren sind deutliche Anzeichen, dass er an dir interessiert ist. Geschieht dies auch in Gesellschaft, ist es ein klares Anzeichen dafür, dass er sich mehr mit dir wünscht.
    Dabei geht es nicht immer um den Wunsch Sex zu haben, sondern er möchte dir damit zeigen, dass er dich mag und dich gerne berührt.
    Wenn er dies vor seinen Freunden oder seiner Familie tut, ist es ein deutliches Indiz dafür, dass er ernsthafte Absichten mit dir hat.
  • Wenn er dir Komplimente macht, die über Oberflächlichkeit und äußere Merkmale hinausgehen, dann hat er verstanden, was für ein wertvoller Mensch du bist. Natürlich ist es schön zu hören, dass ihm deinen Augen gefallen und er von deinem Lächeln bezaubert ist. Doch je tiefer es geht, desto stärker hat er sich mit dir und deinem Charakter beschäftigt und zeigt dir damit, dass er dich als Mensch wahrnimmt und wahres Interesse hat, Zeit mit dir zu verbringen.
  • Er versucht, dich zu beeindrucken? Ein deutliches Zeichen, dass du die Frau an seiner Seite werden sollst. Wenn er sich sprichwörtlich aufplustert wie ein Pfau und von seinen Vorzügen und Taten spricht, dann möchte er bei dir im besten Licht erscheinen. Diesen Aufwand betreibt ein Mann nur, wenn ihm etwas an dir liegt. Hier bedarf es jedoch auch deiner Intuition, ob es ihm wirklich um tieferes Interesse geht oder ob er dich nur ins Bett haben möchte. Dies wirst du aber schnell spüren. Denn geht es nur um Äußerlichkeiten, dann hat er wohl eher Interesse an einem schnellen Abenteuer. Erzählt er dir jedoch von seinem Inneren und von Dingen, die ihm wirklich etwas bedeuten, dann sei sicher, dass er mehr empfindet.
Jetzt lesen:  Stellung 77 - Diese intime Sexstellung hat es in sich

Wie bekomme ich ihn dazu, dass er mir seine Gefühle gesteht?

Ebenso wie du, kann auch er sich fragen, was du für ihn fühlst und von ihm möchtest. Frauen gehen meist davon aus, dass der Mann den ersten Schritt machen muss und als erster über seine Gefühle redet.

Jetzt lesen:  ASMR: Das emotionale Kopfkribbbeln

In der Tat wird er das auch tun, doch darfst du ihm dafür die Zeit geben, die er braucht. Vielleicht ist er schüchtern oder tut sich einfach schwer, die richtigen Worte zu finden.

Daher kannst du ihm gerne helfen, wenn du das Gefühl hast, dass er ein tiefergehendes Gespräch führen möchte.

Es ist nicht verwerflich, wenn du selbst anfängst, über dich und deine Wünsche zu sprechen. Wenn er ebenso für dich fühlt, wird er es dankbar aufgreifen und nun seinerseits erzählen, was er für dich empfindet.

Denn auch Männer haben tiefe Gefühle und wünschen sich von der Frau ihres Herzens ermutigt zu werden.

Wenn du es also an der Zeit findest es anzusprechen, dann zögere nicht und schaffe euch einen schönen Rahmen für diesen wichtigen Austausch.

Wann der passende Zeitpunkt gekommen ist, lässt sich nicht verallgemeinern. Da darfst du wieder auf dein Bauchgefühl hören und den für dich richtigen Moment abpassen.

Denn wenn ein Mann echte Gefühle für dich hat, dann wird er diesem Gespräch nicht ausweichen. Wenn doch, dann solltest du vorsichtig sein.

Die Kommunikation findet nur schriftlich statt

Viele Paare treffen sich heute online und bauen eine erste Beziehung über das Schreiben auf. Wenn es auch bei euch so ist, dann gibt es auch hier einige Anzeichen, ob er es wirklich ernst meint, oder ob du nur eine von vielen bist.

  • Wenn er sich immer wieder von selbst bei dir meldet, dann hat er wirkliches Interesse dich kennenzulernen. Ob bereits tiefere Gefühle im Spiel sind, wird sich vielleicht erst bei einem direkten Treffen zeigen. Doch eine regelmäßige Kontaktaufnahme ist ein wichtiges Indiz für echtes Interesse. Kein Mann investiert viel Zeit in eine Unterhaltung, wenn es ihm nur darum geht dich schnell ins Bett zu bekommen.
  • Stellt er dir Fragen, die sich wirklich auf dich als Person beziehen? Dann ist sein Interesse mehr von dir zu erfahren echt. Beläuft es sich nur auf allgemeine Dinge, solltest du dir überlegen, ob du bereit bist mehr Zeit zu investieren.
  • Um zu erkennen, ob er aufmerksam ist, kannst du hin und wieder dein Profilbild oder deinen Status ändern. Fällt ihm auf, dass dort etwas anderes zu sehen oder zu lesen ist? Dann herzlichen Glückwunsch. Hier ist jemand aufmerksam und schaut sich deine Bilder wirklich an.
  • Er meldet sich immer wieder, schickt dir einen Morgengruß, oder schreibt zwischendurch eine kurze Nachricht. Dies ist ebenfalls ein deutliches Anzeichen dafür, dass er an dich denkt. Denn sonst würde er nicht sein Handy in die Hand nehmen, um dir etwas zukommen zu lassen.

Dennoch solltest du beim Online flirten immer aufpassen. Denn solange ihr euch nicht wirklich gesehen habt, kannst du nie ganz sicher sein, mit wem du da eigentlich schreibst. Daher sollte nach einer gewissen Zeit des Tippens auch ein Treffen in Realität folgen, oder wenigstens ein Telefonat oder Videochat ausgemacht werden.

Lehnt er dieses ab oder kommt es nicht zustande, dann sei sehr vorsichtig. Hier stimmt vermutlich etwas nicht.

Jetzt lesen:  13 Warnzeichen, dass du in einer toxischen Beziehung lebst

Sei du selbst

Ein essenzieller Punkt für eine funktionierende Beziehung ist der, dass du so sein kannst, wie du wirklich bist. Musst du dich verstellen, um ihm zu gefallen, wird die Beziehung auf Dauer nicht gut gehen. Wenn du also das Gefühl hast, ihm immer wieder etwas vorspielen zu müssen, damit er das Interesse nicht verliert, dann darfst du dich ernsthaft fragen, ob du solch einen Mann als Partner möchtest.

Ein Mann sollte dich so lieben, wie du bist. Ohne dass du eine Rolle spielen musst.

Auch musst du dich niemals für einen Mann verändern. Wenn du Sport machen oder abnehmen möchtest, dann mach es für dich. Willst du eine neue Frisur oder Haarfarbe, mach es, weil du dich damit schöner und wohler fühlst. Hast du Lust deinen Kleidungsstil zu verändern, dann kauf dir neue Klamotten. Aber mach es für dich und niemals, um einem Mann zu gefallen, oder ihn in dich verliebt zu machen.

Je mehr du versuchst ihn von dir zu überzeugen, desto weiter wirst du ihn von dir wegstoßen. Denn niemand möchte sich gezwungenermaßen mit einer Person zusammentun. Dies wirkt sehr bedürftig und das ist etwas, dass sehr unattraktiv wirkt und dir deinen natürlichen Reiz nimmt.

Liebe und Gefühle lassen sich nicht erzwingen. Und wenn sie nicht da sind, dann kannst du dies nur akzeptieren und dich davon befreien. Denn irgendwo wartet dann genau der Mann, der dich so liebt, wie du bist.

Solltest du dennoch an einen Mann geraten sein, von dem du restlos begeistert bist und bei dem auch du das Gefühl hast, dass er etwas empfindet, dann lass ihm die notwendige Zeit. Auch wenn es dauern sollte und er sich schwertut seine Gefühle zu offenbaren.

Du weißt nie wirklich, was in ihm vorgeht und Menschen haben unterschiedliche Vorgehensweisen und Bedürfnisse. Vielleicht hat er etwas erlebt, dass noch in ihm arbeitet und es ihm schwer macht, dir zu vertrauen oder sich auf euch einzulassen.

So schön es auch ist, Sicherheit zu haben, was der Wunschpartner fühlt, er muss es in seinem Tempo machen dürfen, denn sonst ist er schneller weg, als du schauen kannst.

Und wenn du in schlimmen Momenten jemanden brauchst, dann ist sicherlich die beste Freundin da, um dich aufzufangen und dir ihre Sicht der Dinge mitzugeben.

Eine neutrale Person, die nicht selbst involviert ist, sieht die Situation mit ganz anderen Augen und kann dir wertvolle Hinweise geben, die du unter Umständen übersiehst.

Hab Vertrauen in deine eigene Wahrnehmung und lass deine eigenen Gefühle sprechen. Denn oft braucht die Liebe gar keine Worte, sondern einfach Taten, die zeigen, was wirklich Sache ist.

 

 

Foto: Jacob Lund / stock.adobe.com