AJOURE im Interview mit Ewa Herzog

AJOURE im Interview mit Ewa Herzog

AJOURE im Interview mit Ewa Herzog

Fließend. Leicht. Zeitlos.

Die Berliner Designerin Ewa Herzog ist nicht nur selbst eine Augenweide – auch ihre Couture ist sehenswert! Modeliebhaber kennen Ewa Herzog natürlich schon länger, denn ihr Designtalent hat sie schon mehrfach unter Beweis gestellt. Sie ist heute ein fester Bestandteil der Fashionwelt und ihre Kreationen oft von gelobt und getragen.

Bereits im zarten Mädchenalter war ihr klar, dass sie Modedesignerin werden möchte. Es war also kein Zufall, dass die schöne Ewa mit ukrainischen Wurzeln, ihre Leidenschaft zum Beruf machte.
Als Ewa 2010 ihren Abschluss an der AMD, der Akademie für Mode und Design absolvierte, war ihr klar, dass sie die kritische Modewelt von ihren Ideen überzeugen musste. Im selben Jahr gründete sie dann ihr gleichnamiges Label und begann mit einem Team aus Näherinnen das Label ins Leben zu rufen.

„Kleider machen Leute. Aber auf eine positive und verträumte Art.“

Die Produktionsstätte ihrer Mode ist Berlin, welches gleichzeitig noch ihre Heimatstadt ist. „ Ich will dabei sein und sehen wie Menschen in meinen Kleidern noch schöner werden“. Die Stoffe für ihre Kreationen bezieht sie aus Westeuropa, bevorzugt aus Italien und England. Es ist der Designerin wichtig, dass sie ihre Ware aus einem Land bezieht, in dem geregelte Arbeitsbedingungen herrschen. Soziales Engagement zeigt sie allerdings nicht nur bei der Auswahl ihrer Stoffe, sondern auch bei ihrem Einsatz, eine soziale Nähwerkstatt aufzubauen, in der Frauen mit finanziellen-beruflichen oder gesundheitlichen Problemen eine Arbeit finden können. Mit ihrer nachhaltigen Mode will sie Ost-und Westeuropäische Einflüsse zusammen fließen lassen, und somit eine neue Art von Ästhetik schaffen. Sie verarbeitet Spitze, Baumwolle und auch Seide, um den Effekt zu kreieren, das Innerste der Frau in den Kleidern wiederspiegeln zu lassen. Herzog möchte das Sinnliche und Zarte des weiblichen Wesens in ihrer Mode zum Vorschein bringen. Sie entwirft außerdem maßgeschneiderte Kleider für ihre Kundschaft, damit sich die hauchzarten Stoffe noch besser um den Körper der Frau schmiegen können.

AJOURE im Interview mit Ewa Herzog:

Du hast Mode und Design an der AMD Akademie studiert. Wieso hast du dich für Mode entschieden?
Ich wollte es seit ich ein kleines Mädchen war, ich habe mit der Mode schon mit 8 oder 10 Jahre angefangen.

Was sind deine Inspirationsquellen?
Frauen, Musik, Bilder, Fotografie, schöne Momente, Farben

Deine Stil ist clean und farbintensiv. Was ist außerdem typisch für die Kleidung von Ewa Herzog?
Immer bequem. Man soll sich nicht verkleidet vorkommen.

Du produzierst ausschließlich nachhaltig und die Herkunft deiner Stoffe ist dir sehr wichtig. Wieso? Wäre es nicht einfacher, wie viele Andere einfach im günstigsten Land zu produzieren?
Ich möchte bewusster mit meiner Umgebung umgehen. Egal ob Mensch oder Natur.

Du lebst in Berlin. Was ist für dich das besondere an der Stadt?
Freiheit!

Welche Tipps kannst du Frauen geben, die nicht so stilsicher sind?
Lasst euch von anderen Frauen in eurem Umfeld inspirieren.

Du hast dein Label im Jahr 2010 gegründet. Würdest du rückblickend alles nochmal genauso machen?
JA und zwar ganz genau so…

Was denkst du ist heute besonders wichtig um als Modedesignerin Erfolg zu haben?
Durchhalten, nicht aufgeben und immer weiter machen. Stur bleiben schadet auch nie 😉

Beschreibe das Label Ewa Herzog in 3 Worten :
Fliessend. Leicht. Zeitlos.

Die Berliner Fashion Week steht vor der Tür. Wie sehen deine Tage kurz vorher aus?
Die Tage vor der Fashion Week sind vor allem eins: Sehr intensiv an Emotionen!

Welche Ziele hast du für die Zukunft?
Ich möchte in 5 Jahren einfach angekommen sein.

ewa herzog kleid  blau

ewa herzog kleid braun

ewa herzog kleid rot

Fotos aus der aktuellen Kollektion von Ewa Herzog,
Foto top Ewa Herzog: Jan Watzlawick

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Editorial: Glacier Zone

Editorial: Glacier Zone

Fotografie: Ann Solie Styling: Tamina von Ribaupierre Haare/Make-up: Laura Breh Model: Clara Buchner Assistenz: Ste

MEHR
Diese Schuhtrends für 2019 lieben wir schon jetzt!

Diese Schuhtrends für 2019 lieben wir schon jetzt!

Das neue Jahr hat begonnen und somit auch die Trend-Saison 2019! Zahlreiche Designer zeigten auf den vergangenen Mo

MEHR
Diese Mode-Trends begleiten uns 2019

Diese Mode-Trends begleiten uns 2019

Ein neues Jahr liegt vor uns und wir sind gespannt, was uns die Modewelt im Jahr 2019 zu bieten hat! Einige Trends

MEHR
Schmuck-Unikate: dein Style-Geheimnis

Schmuck-Unikate: dein Style-Geheimnis

Du legst viel Wert auf dein gepflegtes Outfit, hast aber trotzdem manchmal das Gefühl, das noch etwas fehlt? Viell

MEHR

Kommentieren