Stilvolle Looks für Frauen über 50

Mit 50 fängt das Leben gerade erst richtig an. Das gilt auch für die Mode. Denn in diesem Alter wissen die meisten Frauen schon genau, was ihnen steht und wovon sie besser die Finger lassen. Doch ein paar Tipps und ein wenig Inspiration können nie schaden. Hier erfährst du, welche Schnitte deiner Figur schmeicheln, welche Farben für dich infrage kommen und worauf du beim Kauf von Damen-Shirts achten solltest.

Die Grundlagen für einen gelungenen Look

Dein Outfit kann noch so modern und hochwertig sein, wenn du dich darin nicht wohlfühlst, wirst du das wahrscheinlich auch ausstrahlen. Bleib dir selbst treu und vertraue deinem Instinkt. Schließlich hast du schon einige Jahrzehnte erlebt und sicher auch schon den einen oder anderen Fashion-Fauxpas hinter dir. Orientiere dich an echten Stilikonen wie Marlene Dietrich, Audrey Hepburn oder Madonna. Schau dir aber nicht deren Looks, sondern vor allem deren Selbstbewusstsein ab. Damit du dich in deinem Outfit rundum wohlfühlen kannst, sollte es folgende Kriterien erfüllen:

 

  • Optimale Passformen
  • Ein figurschmeichelnder Schnitt
  • Elastische und hautsympathische Materialien
  • Ein Design, das dir gefällt
  • Passende Accessoires, die deinen Stil unterstreichen

 

Altbewährtes mit aktuellen Trendaccessoires kombinieren

Trends kommen und gehen. Das haben die meisten Frauen 50 plus längst begriffen. Auch dir ist es bestimmt nicht mehr so wichtig, ständig das Neuste vom Neuen zu besitzen. Stattdessen hast du deinen eigenen Stil gefunden, der zu dir passt. Dennoch kann es nicht schaden, für kleine, sorgfältig gewählte moderne Akzente zu sorgen.

Das gelingt beispielsweise, indem du dir einfach ein paar Accessoires in der aktuellen Mode besorgst und damit deine Klassiker aufwertest. Das kleine Schwarze lässt sich beispielsweise mit farbenfrohem Statement-Schmuck gut in Szene setzen. Der beigefarben Trenchcoat wird durch ein farbenfrohes Tuch zum Leben erweckt und dein Lieblings-Sommerkleid lässt sich durch eine Jeansjacke mit pastellfarbenem Design auflockern.

Auch extravagante Accessoires wie zum Beispiel ein bunter Hut oder riesige Chandelier-Ohrringe sind ab einem gewissen Alter kein No-Go mehr, sondern ein gelungenes Fashion-Statement. Geize nicht mit den Farben und greif auch gerne zu ungewöhnlichen Materialien wie Samt oder Leder.

Individuelle Damen-Shirts für den Alltag

Wenn du keine Lust mehr auf unbequeme Kleidung hast und ein praktikables Outfit bevorzugst, sind eine klassische Bluejeans und ein Shirt die perfekte Wahl. Damit selbst dieser einfache Style stilvoll wirkt, benötigst du einfach nur ein ausgefallenes Damenshirt, das deinen Charakter unterstreicht und dem Outfit einen Blickfang verleiht.

Sportive Damen ab 50 sind mit einem weit geschnittenen T-Shirt mit breiten Streifen gut beraten. Wenn du hingegen einen femininen Look bevorzugst, kannst du zu einem Oberteil greifen, das am Ausschnitt mit einem Spitzeneinsatz versehen ist. Außerdem solltest du dich passend zur Figur kleiden. Frauen mit schlanker Taille können dazu eine High-Waist-Jeans tragen und das Shirt hineinstecken. Wenn du aber einen kleinen Bauch kaschieren möchtest, sind etwas weitere Shirts mit sich überschneidenden Lagen eine gute Wahl.  Auch Modelle in Wickeloptik haben eine kaschierende Wirkung. Wenn du eine große Oberweite hast, verzichtest du am besten auf Volants und Spitzenverzierungen im Brustbereich.

Der angesagte Lagenlook für kühlere Tage

Wenn es im Herbst oder Frühjahr ein wenig kühler wird, kannst du die Damenshirts auch ganz wunderbar in einen angesagten Lagenlook integrieren. Tragen einfach einen kurz geschnittenen Pullover darüber, sodass das Shirt unten herausschaut oder entschiede dich für einen langen Cardigan und ziehe darüber einen Parka oder einen Mantel an. Die vielen verschiedenen Lagen halten gut warm und schmeicheln der Figur. Dabei kannst du auch gerne unterschiedliche Materialien wie Cord, Denim, Baumwolle und Seide kombinieren, sodass durch die unterschiedlichen Strukturen ein gelungener Kontrast entsteht.

 

Foto: Jacob Lund / stock.adobe.com