Outfit-Ideen und Must-haves für Regenwetter

Vielleicht kennst du dieses Bild von den Minions, auf dem das gelbe Männchen sich frech auf dem Sofal räkelt. Dazu der Spruch: „Endlich Regen! Und ich kann ohne schlechtes Gewissen auf der Couch rumhängen.“ Aber in Zeiten fröhlicher Regenkleidung gilt das nicht mehr!

Okay, wir wollen Regenwetter nicht schönreden. An Regentagen ist es meistens kalt, schmuddelig, ungemütlich. Und – na sowas! – nass. Klar, Nässe von oben ist weder vorteilhaft für die Frisur noch fürs Make-up. Und wer schon mal neben einer Pfütze gestanden hat, durch die ein Auto gejagt ist, der weiß: Matschige Sprenkel auf der Jeans sind nicht wirklich dekorativ…

Da hilft nur, sich zu rüsten und dem „Feind“ Regen mit entsprechendem Outfit die Stirn zu bieten.

 

 

Stylische Jacken und Mäntel

Früher musste eine Regenjacke nur eines sein: praktisch. Diese Eigenschaft soll sie auch heute noch aufweisen, aber natürlich in Kombination mit einer tollen Optik. Klassiker ist nach wie vor der gelbe „Ostfriesennerz“, der sich zu einer trendigen Outdoor-Regenjacke gemausert hat. Gelb geht eben immer – diese Farbe ist wie ein Sonnenstrahl im trüben Herbstgrau und hebt deine Stimmung gleich um ein paar Stufen. Gleiches gilt für ein knalliges Orange oder leuchtendes Rot. Für gute Laune sorgen auch maritime Streifen in blau-weiß.

Warm gefüttert schützen Regenjacken vor Wind und Wetter, nicht nur an der stürmischen Nordseeküste, sondern auch in der Großstadt. Achte darauf, dass die Jackentaschen mit großen Klappen geschützt sind, damit kein Wasser hineinrinnt.

Jetzt lesen:  GUIDO MARIA KRETSCHMER MBFW A/W 2015

Gewiss kennst du einen weiteren wetterfesten Klassiker, den schon unsere Mütter zu ihrer Schulzeit getragen haben: den Parka. Er ist – natürlich – khakifarben, eine Farbe, die zu allem passt. Mittlerweile gibt es den Regenwetter-Parka in vielen modischen Varianten.

 

Wenn du einen komplett zeitlosen Wetterschutz mit royalem Flair suchst, liegst du richtig mit einer wasserdichten englischen Wachsjacke, wie Herzogin Kate sie bei Ausflügen im britischen Schmuddelwetter trägt.

Du möchtest es nicht so rustikal, sondern suchst eine Regenjacke, mit der du dich auch bei einer Verabredung mit dem Geschäftspartner sehen lassen kannst? Wähle ein Modell mit modischem Schnitt in einem gedeckten Farbton. Besonders schön über einem schwarzen Outfit ist beispielsweise eine leicht taillierte Regenjacke in zartem Rosa.

Bleibt noch die Frage, ob Jacke oder Mantel. Für den Alltag oder den sportlichen Look empfehlen wir eine Regenjacke. Die längere Variante bietet sich an, wenn du ein besonders edles Outfit trägst oder im aufwendigen Business-Look daherkommst. Möchtest du das „Darunter“ nicht verstecken, versuch doch mal die echt clevere Variante eines transparenten Regenmantels!

Können Gummistiefel trendig sein?

Die Antwort ist ein klares Ja! Müssen es bei Regen unbedingt Gummistiefel sein? Klares Jein. Zumindest solltest du darauf achten, dass deine Fußbekleidung wasserfest ist. Highheels eignen sich bei nassem Schmuddelwetter gar nicht. Nicht nur, dass du die teuren Schuhe ruinierst. Deine Füße werden nass und eisig kalt. Früher hast du beim Rat deiner Mama, immer auf warme Füße zu achten, bestimmt nur genervt mit den Augen gerollt. Aber Mama hatte recht, kalte Füße sind nicht nur unangenehm, sie machen auch anfällig für Erkältungskrankheiten.

Die Zeiten, in denen nur der Bauer auf dem Acker Gummistiefel trug, sind vorbei. Zum Glück, denn kaum ein Kleidungsstück ist so simpel und dabei so sinnvoll. Schau dich mal im Schuhgeschäft oder im Onlineshop um, du wirst staunen, welch vielfältiges Angebot – auch in warm gefütterter Variante – es gibt. Klassische Gummistiefel in blau und gelb, oder auch hier wieder die maritime Variante in blau-weiß. Die macht sich ganz besonders gut zum gelben Ostfriesennerz.

Jetzt lesen:  Attitude, Coolness und die Freude am Leben - Das ist Anne Gorke!

Unser Regenwetter Shoppingtipp:

Ariat GummistiefelAriat Burford Waterproof Rubber Boot
Regentage können dir nichts mehr anhaben. Dieser Gummistiefel mit Lederdetails ist ein ebenso robuster wie stilvoller Schutz bei Nieselregen und Wolkenbrüchen.

• ATS® Pro-Technologie für Stabilität und Tragekomfort
• Wasserfest
• Obermaterial aus vulkanisiertem Gummi
• Verstellbare Lederriemen als Verschluss
• Mit Leder verzierter Rand
• EVA-Zwischensohle zur Stoßdämpfung
• Duratread™-Außensohle mit Heel-Kick-Merkmal zum vereinfachten Ausziehen
• Farben: Olive Green, Brown, Navi

150,00 € // Erhältlich auf auf ariat.com


Ein echtes Muss für jeden Schuhschrank sind kurze Gummistiefel. Die gibt es inzwischen in einer Fülle von Farben und Mustern. Geringelt, geblümt, farbenfroh… zu jedem deiner Outfits kannst du die passenden Kurzstiefel finden. Achte aber darauf, dass du bei der Kombination nicht zu mutig wirst. Geblümte Stiefel zur gestreiften Regenjacke kommen nicht gut an…

Wenn dir Gummistiefel jedoch nicht behagen, dann wähle wasserdichte Boots. Die gibt es in vielen stylischen Farben, angesagt ist auch der Hochglanz-Look. Solche Boots mit warmem Innenfutter tragen dich nicht nur durch nasse Herbsttage, sondern sind sogar wintertauglich.

Tolle Regenwetter Accessoires

Sicher vor Regen schützt du dich natürlich mit einem Regenschirm – wenn nicht gerade der Herbststurm dir den aus der Hand zerrt. Regenschirm, klingt das nicht nach langweiligen grauen Herren? Nein, mit einem Schirm kannst du ein echtes stylisches Glanzlicht setzen! Vielleicht musst du berufsbedingt schlicht gekleidet daherkommen. Dann peppe deinen Stil doch mit einem bunten Schirm auf. Besonders gefällt uns der Regenbogenschirm – ein farbenfrohes Statement gegen jedes Regengrau!

Jetzt lesen:  So stylst du deine Streifenbluse für den Sommer

 

 

Zuletzt wollen wir dir noch ein besonders witziges Accessoire vorstellen: den Regenslicker. Es ist eine Art Regenmantel für deine Handtasche. Ja wirklich, das gibt es! Wenn du eine edle Designerhandtasche dein Eigen nennst, wirst du diesen Regenschutz zu schätzen wissen. Denn ebenso wenig wie du mag deine Gucci-Tasche es, durch und durch patschnass zu werden…

 

Regenschutz Handtasche
Erhältlich auf Amazon.de

Last but not least: Make-up

Weil wir nicht aussehen wollen wie kleine Waschbären, solltest du deine Lieblings-Schminkprodukte auch in wasserfest vorrätig haben.

Ein absoluter Geheimtipp von uns ist Fixierspray, das sorgt nämlich dafür, dass dein Make-up nicht zum Make-off wird und den ganzen Tag über so sitzt, wie morgens vorm Spiegel. Außerdem ist es auch hervorragend, wenn du mal einen kleinen Frischekick brauchst.

Regenwetter? Raus mit Stil!

Mit unseren Tipps sollte es dir nicht mehr schwerfallen, dir selbst bei Regenwetter gute Laune mit deinem Outfit zu machen und bist gleichzeitig bestens gegen Erkältungen und Co geschützt.

Das Schöne an der kalten Jahreszeit ist aber, dass du dir auch mal eine Auszeit nehmen und mit einer heißen Schokolade vom Bett aus nach draußen schauen kannst. Schließlich kannst du nicht immer unterwegs sein und hast dir die Entspannung redlich verdient.

 

Fotos: Yakobchuk Olena / stock.adobe.com, Ariat, PR / Amazon