Was bietet die Mercedes Benz Fashion Week nicht alles an Spektakel? Internationale Top-Designer, von alten Hasen bis zu unbekannten Gesichtern, die neusten Trends und schönsten Klassiker. Jährlich werden auf überragenden Shows die aktuellen Kollektionen vorgestellt und diesmal hat es uns eine Bestimmte ganz besonders angetan.
 

Schwarzer Reiter
 

Insgesamt 72 Designer aus 15 Ländern, etliche Modemessen und Catwalk-Events, und trotzdem hat es Edin DeSosa, Chefdesigner im Hause Schwarzer Reiter, geschafft, uns mit einem atemberaubenden Defilee besonders zu beeindrucken. Im dunklen, mit Kerzen beleuchteten Berliner Szeneclub Felix präsentierte Schwarzer Reiter seine Kollektion Nachtschwärmer im luxuriösen Ambiente.

Gendermodel Markus Kenzie eröffnete die Show, die begleitet wurde durch mysteriöse Klänge und glamouröse Auftritte komplett in Schwarz. Dank perfektem Zusammenspiel von feiner Spitze, derbem Leder und einem Hauch geheimnisvoller Transparenz gelingt die vollkommene Verführung: Die Eleganz des verruchten Nachtlebens spiegelt sich in der Mode wider, die durch Aufregung, subtile Erotik und Vielseitigkeit besticht.
 

Ajouré konnte Designer Edin höchstpersönlich nach der Show einige Worte entlocken.

Wir haben heute viel Leder gesehen, viel Spitze. Kannst du 1, 2 Worte selbst zu deiner Kollektion sagen?

Meine Kollektion ist so vielfältig wie Berlin. Für jeden tragbar und doch provokativ interessant.

Markus Kenzie hat heute deine Show eröffnet. Gendermodels sind gerade total im Kommen, allen voran Andrej Pejic, der international extrem erfolgreich ist. Was sagst du denn zu diesem Thema?

Ich finde es sehr gut, dass man diesen schmalen Grad zwischen Mann und Frau so herausarbeiten kann, dass man im ersten Moment überlegen muss: „Was ist er oder sie denn?“. Ich finde es sehr gut und auch ganz richtig, dass man Gendermodels präsentiert, es gibt schließlich so viele unfassbar schöne Gendermodels auf der Welt.
 

Show Schwarzer Reiter
Designer Edin DeSosa umringt von seinen Models
 

Show Schwarzer Reiter
Markus Kenzie eröffnet die Show im Berliner Club Felix

 

Woher nimmst du eigentlich deine Inspirationen? Welche Eindrücke fließen in deine Kleidung ein?

Diese Kollektion ist sehr inspiriert vom Nachtleben Berlins. Die Vielfalt, die man oft in den Berliner Clubs sieht. Die unzählig vielen, unterschiedlichen Charaktere und Menschen, denen man begegnet, wenn man in die Nacht Berlins blickt, die so viele Looks repräsentieren und sich damit ausdrücken.

Was können wir noch von dir erwarten?

Ich hoffe sehr viel.

Vielleicht ein paar Einblicke, die du uns verraten kannst?

Die neue Kollektion ist schon im Machen und wir werden garantiert zur nächsten Fashion Week wieder etwas sehr Übrraschendes präsentieren.

 

Wir danken Edin und dem Label Schwarzer Reiter für das kurze Interview und eine beeindruckende Nacht. Auf die nächste Show sind wir mehr als gespannt. Mehr zu Schwarzer Reiter gibt es hier:

www.schwarzer-reiter.com
Schwarzer Reiter auf Facebook
 

Show Schwarzer Reiter
Show Schwarzer Reiter
 

Show Schwarzer Reiter
Show Schwarzer Reiter
 

Show Schwarzer Reiter
Show Schwarzer Reiter
 

Show Schwarzer Reiter
Show Schwarzer Reiter
 

Foto top: Markus Kenzie, Quelle: facebook.com/markus.kenzie; Artikelfotos: Tobias Bojko