Trend Luxusuhren: Das sind die Top 3 Favoriten für den Sommer

Unsere Favoriten am Handgelenk

Sie sind ein heiß diskutiertes Thema und scheinen inzwischen endgültig in der breiten Masse angekommen zu sein: Luxusuhren. Ob Rolex, Breitling oder Omega, eine teure, dafür aber qualitativ hochwertige Armbanduhr ist für viele inzwischen das Lieblingsaccessoire Nummer Eins. Die Gründe dafür sind einleuchtend. Denn eine Luxusuhr ist ebenso wie eine Boy-Bag von Chanel Fashion-Statement, Statussymbol und funktionaler Gebrauchsgegenstand in einem. Luxusuhrenhersteller bieten hochwertige Zeitmesser in den verschiedensten Preisklassen, mit denen sich ausgefallene Looks ergänzen und Outfits gekonnt abrunden lassen.

Abgesehen von ihrem optischen Mehrwert besitzen Luxusuhren auch einen praktischen Nutzen. Denn die edlen Begleiter für den Alltag haben neben der Zeitanzeige oft auch andere hilfreiche Funktionen und bleiben einem darüber hinaus nicht nur eine Saison, sondern meist jahrzehntelang erhalten. Damit ihr in diesem Sommer – und noch viele weitere Jahre – mit einem schicken und verlässlichen Accessoire glänzen könnt, möchten wir euch unsere Top 3 der Luxusuhren für den Sommer vorstellen.

Breitling Colt: Robuste Uhren, die einen nicht im Stich lassen

 

So dezent wie die Mercedes-Benz G-Klasse und so cool wie Lara Croft und Indiana Jones zusammen: Uhren von Breitling. Kaum eine Uhrenmarke strahlt eine dermaßen große Abenteuerlust und Souveränität aus, wie es der Schweizer Hersteller Breitling tut. Mit einer Breitling Colt zum Beispiel holt ihr euch einen robusten Kompagnon für jede Lebenslage ans Handgelenk. Ob als Chronograph, also mit Stoppuhr-Funktion, als Automatikuhr oder batteriebetriebenes Quarz-Modell, die Colt Kollektion bietet für jeden Geschmack das passende Modell.

Jetzt lesen:  Tina Dico: Ihr Leben, ihre Musik und ihr neues Album „Fastland“

Mit Gehäusedurchmessern zwischen 36 und 41 mm passen die Edelstahlmodelle übrigens an die meisten Handgelenke und können – obwohl es eine Ladies Kollektion gibt – als klassische Herrenuhr auch an Frauenhandgelenken brillieren.

Hinzu kommt, dass die Uhren der Colt Serie bis zu 200 Meter wasserdicht, komplett aus Edelstahl gefertigt und dementsprechend robust genug sind, um beim Urlaub am Strand, Tauchausflügen in der Karibik oder staubigen Quad-Touren in der Wüste unbeschadet an euren Handgelenken zu verweilen. Wenn ihr beim Kauf ein paar hundert oder gar tausend Euro sparen wollt, dann lohnt es sich, auf dem Gebrauchtmarkt nach einer Breitling Uhr Ausschau zu halten. Wenn einem die Uhr nach einiger Zeit möglicherweise doch nicht mehr gefällt oder man diese durch ein neues Modell ersetzen möchte, kann man sie auch einfach wieder verkaufen.

Cartier Panthère: eine Uhr wie eine Raubkatze

 

Mehr 80’s geht nicht. Mit der Cartier Panthère bedient sich die Pariser Maison grob des Designs der Santos Kollektion und verpasst diesem einen femininen Touch. Ihren Namen verdankt die Panthère übrigens ihrem besonders flexiblen Metallarmband, welches durch Bewegungen das Muskelspiel eines Panthers widerspiegelt. Uhren von Cartier gehören zu den renommiertesten Namen der Uhrenbranche und stehen stellvertretend für Luxus und Prestige.

Insbesondere eine goldene Cartier lässt garantiert keine Zweifel an eurem Kontostand aufkommen. Sie ist ein absoluter Blickfang, denn Accessoires aus Gold funkeln betörend und üben eine gewisse Faszination auf uns Menschen aus. Wer es jedoch ein wenig dezenter mag, sollte einen Blick auf die Modelle aus Stahl oder einer Kombination aus Stahl und Gold werfen. Davon gibt es in der Panthère Kollektion etliche. Mit einer Cartier Panthere Uhr aus Edelstahl oder Stahl und Gold am Handgelenk liegt ihr stets im Trend – ob mit einem Kleid, Jeans oder einem Paar Cowboystiefel kombiniert. Die Panthère wird euren Auftritt perfekt abrunden und ihm zudem ein gewisses Grandeur verleihen.

Jetzt lesen:  5 Erfolgsgeschichten dank Social Media

Mit einer Wasserdichtigkeit von bis zu 30 Metern und wahlweise mit oder ohne Diamanten ist sie zudem vielseitig und schön genug, um mühelos bei einer Strandparty und direkt im Anschluss auf einer Abendgala brillieren zu können. Bei Cartier wird jedoch bei weitem nicht nur für die Dame von Welt gesorgt. Auch die Herren der Schöpfung kommen nicht zu kurz und könnten mit einer Cartier Santos den groben Look der Panthère ihrer Begleitung aufgreifen und auf maskuline Art und Weise adaptieren und neu interpretieren.

Panerai Luminor: Italienische Uhren, die auffallen

 

Was verbindet Heidi Klum und Stana Katic? Richtig, die Modelkarriere und die italienische Luxusuhrenmarke Panerai. Als Hersteller von Uhren für die Kampfschwimmer der italienischen Marine flog Panerai die ersten Jahrzehnte etwas unter dem Radar der Branche, bis niemand geringeres als Sylvester Stallone die Uhren für sich entdeckte und nach Hollywood exportierte. Seitdem ist Panerai durch das markante und durch italienischen Machismo bestechende Design eine Ikone und weiß Fans rund um den Globus zu begeistern.

Jetzt lesen:  Leuchtendes Blau: Mit der Trendfarbe in den Herbst

Liebhaber der Marke, die sogenannten „Paneristi“, bestehen dabei jedoch nicht nur aus Männern. Die eingeschworene Fangemeinde der Marke kann neben den bereits genannten Supermodels und Schauspielerinnen auch durch Salma Hayek, Nicole Kidman oder Elizabeth Hurley glänzen.

Der große Kronenschutzbügel der Panerai Luminor Kollektion ist mittlerweile zum charakteristischen Markenzeichen geworden und ließ die Luminor als wasserdichte Alltagsuhr in den verschiedensten Variationen und Materialien bereits an unzählige Handgelenke wandern. Einst als Uhren für Soldaten entwickelt, sind die maskulinen Modelle von Panerai und insbesondere die Luminor äußerst robust und setzen an Damenhandgelenken ein krasses Statement.

Tragt ihr eine Luminor, macht ihr der Welt klar, wer ihr seid, zeigt euer Dasein als Powerfrau und müsst niemandem etwas beweisen. Betonte Maskulinität schüchtern euch nicht ein, sondern ihr wisst die Vorzüge dieser robusten, wasserdichten und sportlichen Armbanduhr einfach zu schätzen.

Durch ihre Bauweise macht eine Panerai Luminor übrigens auch den aufregendsten Abenteuerurlaub problemlos mit. Macht aus eurem Sommerurlaub ein Abenteuer und erobert mit einer Panerai am Handgelenk die Welt. Ob Strandparty auf Mykonos, Cafébesuch an der Cotê d’Azur oder Safari in Namibia – die Luminor gehört definitiv zu unseren Favoriten für den Sommer! Übrigens: die Preise für Uhren von Panerai fallen oft deutlich günstiger aus als zum Beispiel für eine Rolex. Und das, ohne dabei Abstriche in Sachen Prestige oder Qualität machen zu müssen!

 

Foto: Kiryl Lis / stock.adobe.com