StartFashionAccessoiresPatch it, Baby! Patches im Trend

Patch it, Baby! Patches im Trend

Wer erinnert sich nicht mehr an die kultigen Aufnäher aus unserer Kindheit, mit denen unsere Mütter und Großmütter unsere Löcher in der Kleidung geflickt haben? Später, als Teenager, haben wir die Bügelbilder mit unserer Lieblingsband dann zum Aufpeppen unserer Jeansjacken verwendet.

Nun haben die bunten gute-Laune-Applikationen ein Comeback und unserer Kreativität ist bei der Gestaltung keine Grenzen mehr gesetzt. Ob witzige Motive wie Peperoni, Smileys, Anker, Popcorn-Tüten oder bunte Buchstaben – erlaubt ist, was gefällt!

Das Prinzip ist gleichgeblieben – nur nennt man sie heutzutage nicht mehr Bügelbilder, sondern Patches (Englisch für Aufnäher) und es gibt sie mittlerweile nicht mehr nur noch zum Festnähen, sondern manche sogar zum Aufkleben, sodass man sie beliebig nach Lust und Laune auch mal wieder umkleben kann.

Stars wie Chiara Ferragni oder Kylie Jenner sind besonders große Fans der Patches und personalisieren damit gerne ihre Jacken oder Designer-Handtaschen.

Wenn du selber nicht so kreativ bist, kannst du aber auch schon gepatchte Jacken, Jeans oder Accessoires fertig kaufen.

 

Fotos: PR / Mytheresa; Amazon; Liebling Vintage

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 18.06.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

AJOURE´ Redaktion
AJOURE´ Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE BEITRÄGE

AKTUELLE BEITRÄGE