Tauschticket

Vielleicht geht es dir wie uns hier in der Redaktion und in deinem Bücherregal stapeln sich die Bücher. Abgesehen von deinen absoluten Lieblingsbüchern findest du garantiert auch jede Menge Lesestoff, den du nicht unbedingt behalten möchtest. Da der Verkauf häufig nur schleppend läuft und wenig lohnend ist, fristen die gesammelten Werke häufig ein tristes Dasein.

Auf der Suche nach Möglichkeiten das Bücherregal zu entlasten und Platz für neue Lieblingsliteratur zu schaffen, sind wir auf die Plattform Tauschticket gestoßen. Diese fanden wir so interessant, dass wir sie für dich direkt getestet haben. Wie es uns mit der Tauschplattform erging und ob es sich vielleicht auch für dich lohnt sie zu nutzen, erfährst du gleich.

Tauschticket – so einfach war tauschen noch nie

Tauschticket ist eine Plattform, bei der du wirklich fast alles tauschen kannst. Egal ob fertig gelesene Bücher, Zeitschriften, Babyartikel, Kleidung oder Dekorationsartikel, was für dich vielleicht nur noch unnötiger Ballast ist, kann für andere Nutzer der Plattform ein kleiner Schatz sein. Die Plattform arbeitet mit einer Art virtuellen Währung, den sogenannten Tickets. Alle zum Tausch stehenden Gegenstände werden für 1 bis 20 Tickets angeboten. An Tickets kommst du ganz einfach, indem du deine nicht mehr benötigten „Waren“ einstellst. Sobald jemand den Gegenstand anfordert, erhältst du die entsprechenden Tickets auf dein Ticketkonto. Mit den so erlangten Tickets kannst du dann selbst auf Shoppingtour gehen und dir neue Lieblingsstücke ertauschen.

Jetzt lesen:  Zucker - die geheime Gesellschaftsdroge

Übrigens legst du selbst fest, wie viele Tickets du für deine „Ware“ erhalten möchtest. Auf der Plattform herrscht das Prinzip, dass der Versender die Portokosten trägt. In der Regel wird mittels einer günstigen Büchersendung oder mittels Großbrief versendet. Hast du dir etwas für deine Tickets ertauscht und der Tausch geht schief, werden dir die Tickets wieder gutgeschrieben. Übrigens gibt es zudem nach jedem erfolgreichen Tausch die Möglichkeit den Tauschpartner zu bewerten.

Tauschticket Übersicht

Folgende Details solltest du zudem beachten: Deine Tauschartikel kannst du kostenlos auf der Plattform zum Tausch anbieten. Wie schon erwähnt trägt der Verkäufer die Kosten für den Versand. Der Käufer hingegen zahlt an die Plattform jedoch eine kleine Tauschgebühr. Diese liegt zwischen 0,49 € und 1,99 €.

Der Praxistest: Ist Tauschticket die passende Plattform, um deine Schätze in ein neues Zuhause zu vermitteln?

Nun zum Härtetest, denn wir haben uns natürlich sofort registriert und gleich ein Sammelsurium an Büchern, Spielen, Kleidung und Dekoartikeln zusammengesammelt, um diese Teile zum Tausch anzubieten. Doch bevor es an das Tauschen gehen konnte, mussten wir uns registrieren. Die erste gute Nachricht für dich, die Registrierung dauert keine 60 Sekunden. Positiv ist uns aufgefallen, dass sowohl eine Webseitenversion der Plattform existiert als auch Apps für Android und iOS zur Verfügung stehen. Natürlich haben wir gleich die App getestet. Mit dieser war das Einstellen unserer Tauschwaren sehr einfach. Bei Büchern und Spielen konnten wir bequem die ISBN einscannen und für den Rest unserer Waren konnten wir entsprechend Fotos hochladen. Auch die Eingabemaske, um eine genaue Beschreibung zu erstellen, ist recht angenehm. Besonders gut gefällt uns, dass jeder Artikel mit mehreren Schlagworten versehen werden kann, sodass dieser für andere Nutzer leichter auffindbar ist.

Jetzt lesen:  Hollywood für alle... Wo ist nur die Romantik hin?

Tauschticket Menü

Wie du dir sicher denken kannst, waren wir gespannt, ob sich überhaupt jemand für unsere Artikel interessieren würde. Schließlich haben wir schon die Erfahrung gemacht, dass Bücher kaum mehr verkaufbar sind und sich auch für andere gebrauchte Artikel häufig nur schwerlich ein Käufer findet. Doch wir können mit Stolz berichten, dass die ersten beiden Artikel bereits nach wenigen Stunden einen Liebhaber gefunden hatten. Nach gut 1,5 Wochen war nur noch ein Artikel von 10 übrig. Insgesamt konnten wir uns 48 Tickets ertauschen.

Nun wollten wir dann auch unsere Tickets wieder gegen Ware tauschen. Dabei fiel uns auf, dass nicht nur sehr viele Waren in gutem Zustand angeboten werden, sondern sogar unbenutzte Artikel angeboten werden. Gerade im Bereich Bücher und Spiele findet sich häufig Neuware. Wir haben uns neue Literatur gegönnt und haben noch einige Tickets übrig, die wir aber sicher auch bald gegen Ware tauschen. Mit dem Versand hat bei uns alles problemlos geklappt und so waren wir sowohl als Käufer als auch als Verkäufer von der Plattform angetan.

Jetzt lesen:  So lädst du deinen Smartphone-Akku richtig

Tauschticket Produktansicht

Unser Fazit

Tauschticket wirbt damit, die meistbesuchte Tauschbörse Deutschlands zu sein. Aufgrund unseres Tauscherfolgs wollen wir dies gerne glauben. Gefallen hat uns auch, dass die Nutzung, bis auf die kleine Gebühr für Käufer, kostenlos ist. Entsprechend gehst du mit der Registrierung kein Risiko ein und auch wenn deine Ware einmal nicht gefragt ist, machst du keinerlei Verlust. Aus unserer Sicht hat sich der Selbstversuch gelohnt, denn nicht nur, dass wir Altlasten loswurden, wir konnten auch unsere Bücherwunschliste kürzen.

Doch auch aus Gründen der Nachhaltigkeit finden wir die Tauschplattform eine gute Idee, denn hier findet fast alles einen neuen Besitzer. Wenn du einige Dinge hast, von denen du dich gerne trennen möchtest, dann können wir dir Tauschticket in jedem Fall empfehlen.

Jetzt anmelden auf www.tauschticket.de

Tauschticket im Google Play Store herunterladen

Tauschticket im Apple App Store herunterladen

 

Fotos: sutthinon602 / stock.adobe.com; tauschticket.de