Spätestens seit Leighton Meester alias Blair Waldorf in der Hit-Serie Gossip Girl ihre Haarpracht regelmäßig mit Bändern, Schleifen und Haarreifen aufpeppte, ist Haarschmuck zu unserem Lieblingsaccessoire geworden. Nichts lenkt die Blicke mehr auf’s Haar als eine schöne Verzierung.

Zum Sommerkleid bunte Blumen im Haar, funkelnde Steine als Eyecatcher oder ein Seidenband passend zum Abendoutfit: Accessoires auf dem Haupt ziehen jetzt alle Bicke auf sich und komplettieren den Look. Unser liebstes Beauty-Accessoire gibt es in einer riesigen Vielfalt: Von brav und mädchenhaft über klassisch-edel bis hin zu extravagant – beim Kopfschmuck ist alles denkbar. Am meisten haben es uns aber die herrlich verspielten Haarreifen und -bänder von Gossip Girl Blair Waldorf angetan. Kein Outfit, bei dem die passende Kopfbedeckung fehlt. Ihr preppy Style war nicht nur bei Fans der Serie und Fashionkenner beliebt, auch auf den Laufstegen sieht man nun vermehrt Haarschmuck jeglicher Art.

Jetzt lesen:  Die Abturn-Liste: 4 Beauty-Trends, die Männer hassen
Jetzt lesen:  Was tun gegen Frizz? 8 Tipps für glattere Haare

Selbst simpel und glatt gelassen ohne viel Stylingaufwand wird das Haar dank Verzierung zum Hingucker. Auch andere Hairstyles können sich aber mit Haarschmuck sehen lassen: Lange Locken, ein eleganter Zopf oder der messy Up-Do sind nur ein paar von vielen Möglichkeiten.

In die Shoppingmalls und Einaufsläden hat der Trend nun längst wieder Einlass gefunden. Zu kleinen Preisen gibt es die ausgefallenen Accessoires in vielen Modeschmuckläden. Wer sich die Luxusvariante gönnen will, kann gerne bei Jennifer Behr (www.jenniferbehr.com) vorbeischauen. Die Designerin verarbeitet in ihren Haarreifen sehr hochwertiges Material wie Seide und Edelsteine. Ob nun aus dem Trendgeschäft oder edle Handanfertigungen, Haarschmuck ist angesagt wie nie zuvor und lässt vor allem in den kommenden Wintermonaten besonders schön strahlen.

Jetzt lesen:  Hautalterung durch Glykation: Verzuckert unsere Haut?

Foto top: The CW, Gossip Girl