Studien belegen: Schönere Haut durch Mandelsäure

Studien belegen: Schönere Haut durch Mandelsäure

Gleichmäßiger Teint

Studien belegen: Schönere Haut durch Mandelsäure

Wenn du das Wort „Säure“ hörst, denkst du zunächst an alles andere als an einen Beauty-Helfer? Verständlich, denn verbinden wir mit dem Begriff doch eher ätzende Eigenschaften. Dabei findet Fruchtsäure, insbesondere wegen ihrer exfolierenden Eigenschaft hingegen schon seit langem Verwendung in der Hautpflege – so sind z.B. Zitronen-, Apfel-, Milch-, Glycol- und Mandelsäure fester Bestandteil der Branche. Die milden Fruchtsäuren lösen auf sanfte Weise Hautzellen ab, klären und glätten zudem die obere Hautfläche, während sie weiter unten die Produktion von Kollagen anregen. Vor allem Mandelsäure wird wegen ihrer hinzukommenden antibakteriellen Eigenschaft und besonderen Pflege gerne verwendet.
 

Studien belegen Wirkung

Aus einer dreijährigen Studie unter der Leitung des amerikanischen Dermatologen Mark Tyalor, bei der die Wirkung von Produkten mit ca. zehn Prozent Anteil an Mandelsäure auf der Gesichtshaut getestet wurde, ging hervor, dass bei regelmäßiger Anwendung Mandelsäure das Hautbild in kurzer Zeit verfeinert und Falten sowie Narben und Pigmentflecke verringert.

Denn durch die regelmäßige Verwendung von Produkten mit einem Mandelsäure-Anteil von zehn Prozent konnten Melanin-Einlagerungen in der Haut aufbrechen, wodurch die dunklen Flecken aufgehellt wurden und ein hauttonausgleichender Effekt zustande kam.

 

Das Besondere an Mandelsäure

Im Vergleich zu anderen Fruchtsäuren ist Mandelsäure für die Haut besonders gut verträglich, da ihre Moleküle größer sind, wodurch sie langsamer und gleichmäßiger in die Haut eindringen. Sie gelangen so auch in die unteren Hautschichten und beugen dadurch selbst bei empfindlicher Haut Irritationen vor. Die beste Verwendung findet Mandelsäure in Seren, Peelings und Reinigungsprodukten.
Aber auch in der Medizin kommt Mandelsäure wegen ihrer antibiotischen Wirkung zum Einsatz, da sie den Bakterien die Grundlage für ihr Wachstum, sprich: überschüssiges Hautfett, entzieht.

 

 

 

 

Fotos: PR / Amazon; CoffeeAndMilk / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Beauty-Tipps für den Winter: Haut- und Körperpflege in der kalten Jahreszeit

Beauty-Tipps für den Winter: Haut- und Körperpflege in der kalten Jahreszeit

In der kalten Jahreszeit wirken sich gleich mehrere Faktoren denkbar schlecht auf die sonnenverwöhnte und gesunde

MEHR
So zauberst du dir morgens schnelle & einfache Frisuren

So zauberst du dir morgens schnelle & einfache Frisuren

Das hast du sicher auch schon oft genug erlebt: Nach einer durchzechten Nacht oder einer unruhigen Nacht mit Baby m

MEHR
Arganöl: Das Beauty-Wundermittel für Haut und Haare

Arganöl: Das Beauty-Wundermittel für Haut und Haare

Trockene Haut, fettige Kopfhaut, spröde, splissige Haare, und im Winter wird’s sogar noch schlimmer – vielleic

MEHR
Die Brille als Modestatement:  Coole Styling-Tricks

Die Brille als Modestatement: Coole Styling-Tricks

Noch vor wenigen Jahren war sie ein notwendiges Übel, das sich nicht so recht mit modischem Styling anfreunden kon

MEHR

Kommentieren