Modetrend: Vinyl-Röcke

Modetrend: Vinyl-Röcke

Auf zu neuen Materialufern! Längst gehört der Bleistiftrock zu jeder Geschäftsfrau wie eine Tasse Kaffee zum Meeting. Ursprünglich ging der Rock, der auch Humpelrock genannt wurde, bis zu den Knöcheln, bis Christian Dior ihm 1947 ein Make-over verschaffte.

Der Evergreen neu interpretiert

Wer kennt dieses Kleidungsstück nicht? Wir lieben diesen Klassiker, den wir immer wieder gerne aus dem Schrank holen, weil er einfach nie aus der Mode kommt (mehr zum Thema Klassiker gibt’s in diesem Artikel). Mit kürzerem Saum reicht das bürotaugliche Kleidungsstück heute nur noch bis übers Knie, und lässt nicht nur den Chef einen kleinen Blick auf die Waden der Trägerin werfen. 2014 krempeln Designer wie Burberry, Marc Jacobs, Versace, Jonathan Saunders den Bleistiftrock nochmals um – diesmal mit Vinylmaterialien.

Kombinationen mit Vinylröcken:

Die typische Form eines Bleistiftrockes zeichnet sich durch seine Enge an den Hüften und der schmal zulaufenden Form bei den Knien aus. Er betont wie kein Zweiter die Kurven einer Frau. Im Business wird er mit einem formstrengen Blazer getragen, der das Outfit seriös wirken lässt. Doch Frau muss sich nicht scheuen, diesen feinen Begleiter auch mal völlig gegen den Strich zu stylen. Möglich macht es das Material Vinyl, welches sich zunächst ein wenig ungewöhnlich auf der Haut anfühlen mag. Für Anfängerinnen ist eine Strumpfhose geeignet, bis die Haut sich an das neue Material gewöhnt hat. Dies hilft auch draußen, wo der Vinylrock die Beine nicht gerade warm hält.

Das große Plus ist die Oberfläche des Rockes, die alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Burberry kombiniert einen braunen Vinylrock wagemutig mit einer braunen Herzchenbluse, doch für den Alltag greift Frau am besten zu unifarbenen Basics. Hierbei sollte der Rock der absolute Mittelpunkt sein, sonst sieht es schnell überladen aus. Das glänzende Material darf sich gerne mit anderen Materialien wie grober Strick oder feine Seide anfreunden. Die besten Allianzen unter Kleidungsstücken entstehen durch Kontraste. Anfänger bleiben bei einer Farbfamilie und peppen dieses durch den Materialmix erheblich auf.

Foto top: Rock erhältlich über Burberry

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Street-Styles:  So geht’s sportlich in den Herbst

Street-Styles: So geht’s sportlich in den Herbst

Die Sommerkleider verschwinden nun so langsam wieder im Kleiderschrank, doch das ist kein Grund zur Traurigkeit, de

MEHR
Office Dresscode: Die Dos and Don’ts im Büro

Office Dresscode: Die Dos and Don’ts im Büro

Im Vorstellungsgespräch fühlst du dich mit einem Blazer ja noch super angezogen. Aber wie ziehst du dich im Büro

MEHR
So findest du deinen perfekten BH

So findest du deinen perfekten BH

80 Prozent aller Frauen tragen den falschen BH! Kann gar nicht sein? Schließlich wissen wir alle, welche Größe p

MEHR
Entdecke die modischen Herbsttrends 2018

Entdecke die modischen Herbsttrends 2018

Wer frühmorgens das Haus im Sommerkleidchen oder mit Shorts verlässt, merkt schnell: Ein Blick auf die Temperatur

MEHR

Kommentieren