9 Gründe, um mehr Zeit im Freien zu verbringen

9 Gründe, um mehr Zeit im Freien zu verbringen

Geh nach draußen!

9 Gründe, um mehr Zeit im Freien zu verbringen

In unserem hektischen Alltag kann es mitunter schwierig sein, Zeit im Freien zu verbringen. Gerade diejenigen unter uns, die in Großstädten wohnen, haben deshalb häufig kaum noch einen Bezug zur Natur. Dabei gibt es viele gute Gründe dafür, warum wir mehr Zeit im Freien verbringen sollten – und das das ganze Jahr über.
 

Frische Luft stärkt unsere Abwehrkräfte

Wer sich häufig an der frischen Luft bewegt, wird seltener krank. Durch die Bewegung in der Natur werden unsere Abwehrkräfte gestärkt, und auch das Herz-Kreislauf-System profitiert von der Zeit in der Natur.

 

Vitamin-D-Speicher werden aufgefüllt

Wohl ein Großteil der Deutschen hat einen Vitamin-D-Mangel. Vitamin D, auch Sonnenvitamin genannt, kann vom Körper nicht selbst gebildet werden. Nur mithilfe von Sonnenstrahlen kann er ausreichend Vitamin D bilden. Ein Mangel kann gravierende Folgen haben – von einem schwachen Immunsystem über Konzentrationsprobleme bis zu Depressionen. 15 Minuten an der frischen Luft mit unbekleideten Armen und bestenfalls kurzen Hosen hilft, die Speicher wieder aufzufüllen.

 

Zeit in der Natur entschleunigt und wirkt Stress entgegen

Wer sich in der Natur bewegt, fühlt sich meist schon nach kurzer Zeit entspannter als vorher. Wanderungen oder ein Spaziergang wirken Stress entgegen und entschleunigen. In Japan gibt es deshalb einen Trend zum sogenannten Waldbaden. Diese Praxis, bei der Zeit im Wald verbracht wird, folgt dem Ergebnis von Studien, nach denen Menschen, die Zeit im Grünen verbracht haben, weniger gestresst sind – und das mehrere Tage oder sogar Monate lang.

 

Die Natur als Anti-Depressivum

Wer häufig mit schlechter Stimmung oder gar Depressionen zu kämpfen hat, für den empfehlen sich regelmäßige Ausflüge ins Grüne ganz besonders. Denn die Zeit in der Natur kann helfen, Depressionen zu mildern. Das liegt auch an der damit meist verbundenen Bewegung, die Endorphine freisetzt.

 

Zeit in der Natur macht glücklich

Wenn wir Zeit in der Natur verbringen, fühlen wir uns wieder stärker mit unserer Umwelt verbunden als wenn wir uns nur in der hektischen Großstadt aufhalten. Regelmäßig draußen im Grünen zu sein, kann auch zu mehr Zufriedenheit verhelfen. Wenn du dich der Natur stärker verbunden fühlst, ist es auch wahrscheinlicher, dass du positive Gefühle und Glücksmomente erlebst.

 

Du verbesserst deine Fitness

Ganz nebenbei hat die Zeit im Grünen auch den Vorteil, dass du durch die Bewegung fitter wirst – ganz egal, ob du joggen gehst, wanderst oder einfach nur spazieren gehst. Im Vergleich zum Fitnessstudio hast du bei der Bewegung draußen zudem den Vorteil, dass dein Körper stärker gefordert ist, weil dein Workout durch die natürliche Umgebung stärker variiert. Außerdem verbrennst du dabei mehr Kalorien.

 

Dein Training kommt dir weniger anstrengend vor

Noch ein Argument dafür, im Freien Fitness zu betreiben – egal, ob Biken, Basketball oder Klettern – wir empfinden die Anstrengung draußen meist als weniger groß, als es bei einer vergleichbaren Tätigkeit in einer Halle oder einem Fitnessstudio der Fall wäre. Auch Wanderungen sind sehr empfehlenswert und alles andere als altbacken. Sie werden nämlich je nach Terrain als nicht besonders anstrengend empfunden, du verbrennst dabei jedoch gerade über lange Strecken viele Kalorien und wirst fitter.

 

Deine Kreativität kann so gesteigert werden

Neben den knappen Bikini oder das hautenge Schlauchkleid solltest du ein möglichst peinliches Foto von dir platzieren, dass du bei Facebook oder in anderen sozialen Medien gefunden hast. Das ist blamabel. Und das wird dir nicht wieder passieren – dank deiner Workouts machst du künftig immer eine gute Figur.

 

Die schöne Umgebung genießen

Wenn du draußen in der Natur unterwegs bist, hat das auch einen ganz simplen Pluspunkt: Du bewegst dich in einer schönen Umgebung. Das allein macht meist schon bessere Laune und reduziert Stress und Anspannung. Für besondere Panoramen lohnen sich auch anstrengende Aufstiege und Wanderungen. Den Ausblick kannst du dann bei einer wohlverdienten Stärkung genießen.

 

Foto: martin-dm / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

7 Dinge, die du später mal bereuen wirst

7 Dinge, die du später mal bereuen wirst

Du rennst von der Arbeit über den Supermarkt nach Hause, ziehst dich in Windeseile um und kommst doch zu spät zum

MEHR
So kannst du deine Leidenschaft zum Beruf machen

So kannst du deine Leidenschaft zum Beruf machen

Wer wünscht sich das nicht: Tag für Tag mit einem strahlenden Grinsen aufstehen, weil man durch das eigene Hobby

MEHR
10 inspirierende Filme über Erfolg, die dein Leben verändern können

10 inspirierende Filme über Erfolg, die dein Leben verändern können

In Filmen steckt oft mehr als reine Unterhaltung. Filme, die echte Werte vermitteln und dich zum Nachdenken anreden

MEHR
Home Office Knigge: So arbeitest du zuhause produktiv und diszipliniert

Home Office Knigge: So arbeitest du zuhause produktiv und diszipliniert

Kein Stop-and-go im morgendlichen Berufsverkehr, keine Kannst-du-mal-eben-kurz-Anfragen der Kollegen zu unpassenden

MEHR

Kommentieren