Sporty-Chic: Diese sportlichen Street Style Looks begleiten uns jetzt durch den Sommer

Sporty-Chic: Diese sportlichen Street Style Looks begleiten uns jetzt durch den Sommer

#Athleisure

Sporty-Chic: Diese sportlichen Street Style Looks begleiten uns jetzt durch den Sommer

„Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ Als Karl Lagerfeld einst diesen Satz aussprach, hätte er sich wohl kaum träumen lassen, dass die internationalen Laufstege 2017 von eben jener funktionalen Sportkleidung bestimmt werden würden. Anders als der Modezar es nämlich damals verlauten ließ, beweist man mit Jogginghose & Co in diesem Sommer tatsächlich absolutes Stilgefühl und hat in puncto Mode alles unter Kontrolle. Und so kannst du die unterschiedlichen Richtungen des lässigen Sporty-Chic stylen:
 

Sport Couture – eine neue Ära hat begonnen

Ob das Ganze nun Activewear, Sporty-Chic oder Athleisure genannt wird, ist letztlich egal, denn es sind einfach nur verschiedene Bezeichnungen für ein und denselben Trend. Runtergebrochen auf die wichtigsten Fakten spielt die Sport Couture mit den funktionalen Details der Activewear und setzt deren Materialien geschickt in Szene. Der bequeme Tunnelzug findet nun an eleganten Etuikleidern Verwendung, der Golfvisor ersetzt das Cap und die fast schon vergessene Bomberjacke wird jetzt zum perfekten I-Tüpfelchen eines hippen Office-Looks.

Im privaten Bereich ist beim Sporty-Chic ohnehin erlaubt, was gefällt. Wichtig ist nur, dass alle Outfits das Gleichgewicht zwischen sporty und chic behalten. Dementsprechend bestehen die Trend-Looks zumeist aus einem zentralen Key Piece mit Fitness-Faktor, das dann mit den passenden Accessoires aufgewertet wird. So können beispielsweise Jogginghosen mit elegantem Schuhwerk edgy und cool rüberkommen.
 

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenas_view) am


 

Ballonseide: Auch abseits des Fitnessstudios ein echter Hingucker

Das Label Versace hat bei seiner Frühjahr-Sommer-Show in Mailand nicht nur die heißblütige Grande Dame unter den Topmodels, Naomi Campbell, aufgefahren, sondern auch in Sachen Trends alles richtiggemacht. Die Designerin Donatella Versace stellte mit ihrer aktuellen nämlich zweifelsfrei unter Beweis, dass Ballonseide, Funktionskleidung und Sportschuhe absolut umwerfend aussehen können, wenn man sie nur richtig kombiniert.

Gerade die Ballonseide ist als Material viel zu schade, um nur im Fitnessbereich Anwendung zu finden. Wenn du dich erst einmal vorsichtig an dem besonderen Stoff probieren willst, werte deine üblichen Looks doch einfach mal mit einem der knallbunten und richtig angesagten Blousons auf. Allein das macht schon einiges her!
 

 

Sneaker: Wer sagt denn, dass nur High Heels sexy sind?

Zugegeben, noch immer sieht man auf den Runways der internationalen Fashion Weeks in erster Linie High Heels an den Füßen der Models. Doch in diesem Jahr haben auch Sneaker-Fans allen Grund sich die Haute Couture-Schuhmode einmal näher anzuschauen: Komfortabel und sportlich ist in dieser Saison nämlich absolut en vogue!

Allen voran sind dabei die beliebten gestreiften Treter der Traditionsmarke Adidas, die es in den abgefahrensten Looks zu kaufen gibt. Mit einem auffälligen Paar Turnschuhe kannst du den Sporty-Chic im Übrigen am einfachsten in deinen Alltag integrieren, denn dazu kannst du sowohl chillige Klamotten als auch seriöse Kleidungsstücke wie Blazer tragen. Tolle Sneaker für deinen sportlichen Style findest du übrigens auch bei Tamaris.
 

Athleisure – weil Sportkleidung bequem und stylish ist

Die großen Mode-Hauptstädte New York, Berlin, Mailand und Paris hatten in dieser Saison eines gemein, denn nahezu alle Designer präsentierten Kollektionen, die deutlich von sportlichen Elementen bestimmt wurden. Gerade die Funktionskleidung aus Jersey, Mesh und sogar Lycra trat immer wieder in Erscheinung. Insbesondere, wenn der Sporty-Chic-Look mit deutlichen Streifenapplikationen oder unverkennbarem Sportbedarf wie einem Visor daherkommt, ist er ein Mode-Statement. Für den angesagten Athleisure-Style kannst du dich mit Trikots, Yogahosen oder Boxerschuhen eindecken, denn mit all diesen It-Pieces liegst du goldrichtig.
 

 

Lässig und dennoch on point gestylt: Sportswear

Der Clou am Erfolg des Sporty Chic ist der Umstand, dass fit und kräftig zu sein definitiv angesagter ist, als klapperdürr in einer Size Zero zu vegetieren. Sportswear unterstreicht die Kurven einer Frau und schließt alle Körperformen mit ein. Das stärkt das Selbstvertrauen und macht Haute Couture endlich wieder gesellschaftstauglich – und zwar nicht nur, weil Mode und Funktionalität hier so großartig miteinander in Einklang gebracht werden.

Hinzu kommt, dass die Must-haves für diesen Trend allesamt auch zu erschwinglichen Preisen zu haben sind. Weder Shirts noch Leggings, weder Parkas noch Sweaterjacken kosten die Welt, somit kannst du schon für kleines Geld einen coolen Look zusammenstellen. Bei der Kombination der Teile passt du dich dann einfach an deine Figur an: Burschikose Typen können beispielsweise Bandeau- oder bauchfreie Crop-Tops unter der Bomberjacke oder dem Blouson zur lässigen bedruckten Leggins tragen, während Curvy Girls zum zauberhaften Tüllrock Lederjacken und Sneaker kombinieren können.

 

Titelfoto: Instagram carodaur; lenas_view; lenagercke


ANZEIGE

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Warum Mode zum politischen Statement wird

Warum Mode zum politischen Statement wird

Es gibt Situationen, in denen selbst die weltbekannten Modemacher – unterstützt von Prominenten – nicht zur ak

MEHR
Heilende Steine – oder alles nur Hokuspokus?

Heilende Steine – oder alles nur Hokuspokus?

Die Zeiten, in denen Mineralien-Schmuck ausschließlich mit Esoterik in Verbindung gebracht wurde, sind passé. Sp

MEHR
Mit diesen Tricks siehst du im Nu schlanker aus

Mit diesen Tricks siehst du im Nu schlanker aus

Geht es dir manchmal auch so? Eigentlich bist du mit dir und deinem Körper zufrieden, doch an manchen Tagen fühls

MEHR
Star Style: Lady Gaga

Star Style: Lady Gaga

Lady Gaga auf einer Best-dressed-Liste? Na aber! Mit diesem Look hat Stefani Joanne Angelina Germanotta, wie sie mi

MEHR

Kommentieren