So stylst du deinen Rollkragenpullover für den Frühling

So stylst du deinen Rollkragenpullover für den Frühling

Das Must-have Piece

So stylst du deinen  Rollkragenpullover für den Frühling

Er ist alles andere als langweilig und spießig: der gute, alte Rolli. Denn was Woody Allen und Steve Jobs bereits als modisches Must-have erkannten und liebten, hat auch dank Stil-Ikone Victoria Beckham seinen Weg zurück in unsere Kleiderschränke gefunden. Besonders jetzt im Frühling ist der Rollkragenpullover angesagt, super einfach und stylisch zu kombinieren. Wir verraten dir wie!
 

Drunter wie drüber ein echter Hingucker!

Wenn die Sonne in den kommenden Wochen bereits hervorblitzt, möchtest du vermutlich auch am liebsten deine Sommer-Shirts und Träger-Kleidchen aus der hinteren Ecke deines Kleiderschranks packen und überwerfen. Dabei ist es tatsächlich noch etwas frisch für die luftige und kurze Kleidung. Aber nicht, wenn du deine Sommersachen mit einem Rollkragenpullover kombinierst. Denn der Rolli ist nicht nur praktisch, weil er dich an kühlen Tagen einfach warm hält. Er eignet sich auch als perfektes Basicteil für einen lässigen Frühjahrslook: Unter oder auch über dem T-Shirt wirkt der eng anliegende Pullover super cool. Und mädchenhaft oder aber elegant lässt er sich je nach Belieben zu Hemd-, Jeans- oder Etuikleid kombinieren. Dazu die passenden Stiefeletten an den Füßen und voilà, dein Alltagslook ist sowas von frühlingstauglich!

 

 

Von casual bis sexy: Der Rolli, der kann!

Verschlossen, ja. Öde, nein. Der Rollkragenpullover ist ein wahres Wirkungswunder. Denn ganz abhängig davon, wie du ihn im Frühjahr in dein Outfit integrierst, lässt er dich in einem anderen Licht scheinen:

Elegant und absolut bürotauglich wird der Rolli unter einem schmal geschnittenen Blazer. Besonders empfiehlt sich hier eine farbliche Kombination aus Schwarz zu Grau oder Beige. Das hat Stil und ist gleichzeitig nicht zu auffällig.

Eine Prise Casuality verleihst du dem Rolli-Look, wenn du ihn zu Jeans und Sneakers trägst. Denn auch diese wollen im Frühling endlich wieder vor die Tür. Apropos lässig: Wirf doch ein Cape oder einen auffälligen Poncho über dich, wenn der Wind noch recht kühl ist. Damit setzt du garantiert ein cooles Statement.

Super sexy wirkt der Pullover natürlich in schwarz und super eng. So betont er deine Silhouette und zaubert die Halspartie noch schlanker. Wenn du dazu auf Minirock und Netzstrümpfe setzt, richten sich garantiert alle Augen auf dich. Keine Angst: Wer oben verschlossen ist, kann ruhig etwas Bein zeigen.

Doch der einst so öde Rolli kann sogar rockig: Getragen zu einer engen Röhre und schwarzen Boots – an kälteren Tagen kombiniert mit Lederjacke– wird der Look besonders trendy!

Ganz gleich, für welchen Stil du dich entscheidest, in diesem Frühjahr wird es mit dem Alles-Könner Rollkragenpullover stylisch. Der muss übrigens nicht immer klassisch schwarz sein. Wage dich doch mal an ein elegantes Weinrot oder knalliges Senfgelb!

 

 

Fotos: James Devaney / Kontributor / Getty Images; PR / Tracdelight

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Ein Kleidungsstück, das in allen Lebenslagen passt? Das gibt es wirklich!

Ein Kleidungsstück, das in allen Lebenslagen passt? Das gibt es wirklich!

Gibt es ein Accessoire, das aus einem Basicteil ein elegantes oder sportliches oder legeres It-Piece machen kann? E

MEHR
Entdecke die schönsten Röcke für den Sommer 2018

Entdecke die schönsten Röcke für den Sommer 2018

Der Sommer ist da – und damit endlich wieder die tolle Gelegenheit, Beinfreiheit zu genießen! Da dürfen luf

MEHR
Editorial: SOFT SUMMER PASTELS

Editorial: SOFT SUMMER PASTELS

Photo: Wolfgang Gruber Produktion/Styling: Oliver Rauh Make-up/Hair: Melanie Hoppe using Mac Cosmetics/Aveda @ Lesa

MEHR
Sportlich-elegant oder bunt und verrückt – die Damen-Sneaker-Trends für den Sommer 2018

Sportlich-elegant oder bunt und verrückt – die Damen-Sneaker-Trends für den Sommer 2018

Sneaker werden Deluxe! Eine lange Zeit galt der Sneaker als sportlicher Freizeitschuh, doch dieser Modetrend gehör

MEHR

Kommentieren