Kleine Brüste? Das sind die besten Stylingtipps!

Kleine Brüste? Das sind die besten Stylingtipps!

Kleiner Busen? Kein Problem!

Kleine Brüste? Das sind die besten Stylingtipps!

Die Zeiten, in denen Frauen mit kleiner Oberweite traurig sein mussten, sind vorbei. Inzwischen gibt es viele Modetrends, die gerade Frauen mit kleinen Brüsten besonders gut stehen. Wichtig ist natürlich, darauf zu achten, was kleine Brüste toll wirken lässt. Mit ein paar Tipps und Tricks sind auch zweifelnde Frauen schnell überzeugt, dass ihre kleinen Brüste kein Fluch, sondern ein Segen sind. Hier erfährst du, was du alles besonders gut tragen kannst und wie deine praktische Oberweite dir das Modeleben erleichtern kann.
 


 

Modetrends für kleine Brüste

Viele tolle Modetrends sind nur schwierig und ungemütlich zu tragen, wenn noch der richtige BH darunter passen muss, um den Brüsten Halt zu geben. Ist das bei dir jedoch nicht nötig, weil die kleine Oberweite auch ohne BH in Form bleibt und nicht gehalten werden muss, dann kannst du die tollsten Kleider tragen! Der Lingerie-Trend etwa, mit Tops und Kleidern aus hauchfeinen Stoffen und Spitze, verträgt sich nicht mit einem auftragenden BH darunter. Auch Carmen-Ausschnitte oder Offshoulder-Kleider tragen sich am komfortabelsten, wenn nicht ständig der trägerlose BH hochgezogen werden muss. Besonders toll sehen auch rückenfreie Tops oder Kleider aus. Dazu werden oft BHs mit transparentem Rückenteil getragen – Frauen mit kleinen Brüsten können ihn einfach weglassen und ihren Rücken sorglos zeigen.

 

Der richtige BH

Das passende Darunter kann für die richtige Wirkung eines Kleidungsstückes sehr entscheidend sein. Wenn es einmal ein tieferer Ausschnitt sein soll oder die Brust geformt und angehoben werden soll (etwa für ein Dirndl), ist ein Push-up-BH oder ein Balconette-BH die richtige Wahl. Unter dicken Pullovern oder lockeren Kleidungsstücken sollte es am besten ein leicht gepolsterter T-Shirt-BH sein, damit die Brüste optisch nicht untergehen. Ein wunderschöner Wäschetrend, den tatsächlich nur Frauen mit kleinen Brüsten tragen können, ist der zarte Triangel-BH. Diese bügellosen Teilchen sind ein Hauch von Nichts und mehr Zierde als haltgebende Wäsche. Perfekt für Frauen, die ihre Brüste nicht unterstützen müssen, aber betonen möchten.

 

 

Schmeichelnde Schnitte

Es gibt eine Vielzahl an Schnitten und Trends, die vor allem oder nur Frauen stehen, die nicht viel Oberweite haben. Hierzu zählen Oberteile mit Rüschen, Falten und Volants im Brustbereich. Diese betonen die Brüste und wirken daher schnell überladen, wenn das Shirt sehr gut ausgefüllt ist. Auch Raffungen am Ausschnitt und Brusttaschen tragen zusätzlich auf. Generell wirken weite Ausschnitte wie der V-Ausschnitt und Blusen mit geöffneten oberen Knöpfen bei Frauen mit großen Brüsten schnell vulgär, während du bei kleineren Brüsten nicht so schnell einen intimen Einblick befürchten musst. Also ruhig etwas mehr Haut zeigen. Nicht nur tiefe, auch weite Ausschnitte, wie etwa im Carmen- oder Wasserfallstil, können ihre Wirkung besonders gut auf kleinen Brüsten entfalten, da sie hier so fallen können, wie sie gedacht sind. Auch schön: Kleider oder Tops in Wickeloptik. Das wirkt bei kleinen Brüsten besonders locker und elegant.

 

Farben und Muster

Frauen mit kleinen Brüsten dürfen ruhig zu auffälligen Farben und Mustern greifen. Da ihre Oberweite nicht schon gleich ins Auge springt, sind hier Knallfarben nicht noch zusätzlich auffällig, sondern können für sich wirken. Vor allem besondere Muster und Bilder auf Oberteilen können Dank kleiner Brüste perfekt gezeigt werden ohne verzogen auszusehen und die Proportionen zu verlieren. Tops und Shirts in hellen Farben rücken den Oberkörper optisch in den Fokus. Und auch Streifenmuster, vor allem einzelne Querstreifen im Brustbereich, lassen die Brüste größer wirken.

 

 

Ein paar Einschränkungen zum Schluss

Möchtest du deine Brüste nicht verstecken oder zusätzlich kleiner erscheinen lassen, gibt es einige wenige Tipps zu beachten. Bandeau-Tops sitzen zwar toll und sind ohne BH darunter auch sehr bequem, der gerade Ausschnitt ist jedoch nicht sehr vorteilhaft. Zudem drücken diese Oberteile die Brust noch zusätzlich flach, da sie sehr eng sind, um den Halt zu gewährleisten. Die Farbe Schwarz sollte von Frauen mit kleinen Brüsten für Oberteile gemieden werden, denn sie macht optisch schlanker – und zwar auch die Brüste. Oversized-Kleidungsstücke sind ebenfalls nicht empfehlenswert, denn unter weiten Shirts und Pullovern verschwindet ein kleiner Busen schnell komplett.

 

Foto: Kaplun_Arthur / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Editorial: La Goutte D´Or

Editorial: La Goutte D´Or

Fotografie: Jörg Strehlau Hair / Makeup: Simone Kostian For Make-up using MAC Cosmetics maccosmetics.com and for H

MEHR
Hallöchen Popöchen: So bringst du deinen Hintern zu Geltung

Hallöchen Popöchen: So bringst du deinen Hintern zu Geltung

Du hättest gerne einen knackigeren Po? Dann genügen oft schon wenige Style-Veränderungen, um die Rundungen zu be

MEHR
Street-Styles: Muster-Mix im Herbst

Street-Styles: Muster-Mix im Herbst

Der Herbst wird alles andere als trist und grau: Farbenfrohe Blumenmuster und zarte Vichy-Karos werden kombiniert m

MEHR
Dirndl war gestern? Von wegen! Stilsicher und stylisch mit Trachten durch den Herbst

Dirndl war gestern? Von wegen! Stilsicher und stylisch mit Trachten durch den Herbst

Die Wiesn-Saison ist vorbei. Wenn du aber drauf und dran bist, dein Dirndl deshalb nun in die hinterste Ecke des Kl

MEHR

Kommentieren