Bodycon Dresses – Figurbetont geht’s in die nächste Runde

Bodycon Dresses – Figurbetont geht’s in die nächste Runde

Bodycon Dresses – Figurbetont  geht’s in die nächste Runde

Bodyconscious Dresses, wie sie eigentlich heißen, sind an und für sich keine Neuheit in der Modewelt. Man erinnere sich einfach nur einmal kurz an den Hype zurück, den die Bandage Dresses von Hervé Léger vor ein paar Jahren weltweit bei den Fashionistas ausgelöst haben. Dennoch gibt es die figurbetonten Kleider jetzt in abgewandelter Form – zum Beispiel in Maxilänge, mit Criss Cross Cut-Outs oder Schnürungen.

Stars wie die Kardashian-Jenner-Familie, Christina Aguilera oder Liz Hurley sind große Fans dieses Styles. Vor allem kurvige Celebrities scheinen mit diesen Kleidern ihre Rundungen perfekt in Szene setzen zu wollen. Die Bodycon Dresses sind so enganliegend, dass sie sich beim Tragen wie eine zweite Haut anfühlen.

Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengestellt, mit denen auch du eine super Figur in den Bodycon Dresses machen wirst.
 

Wähle dunkle Farben

Die Kleider sind sehr enganliegend, weshalb es ein wenig Mut verlangt, sie zu tragen. Vor allem für „Anfängerinnen“ empfiehlt es sich daher, zunächst eine dunklere Farbe zu wählen, die optisch zusätzlich noch etwas kaschiert.
 

Trag es einfach

Hab keine Angst vor den figurbetonten Kleidern. Eigentlich sind sie sogar ziemlich vorteilhaft, da sie deine Figur in Form bringen und tolle Proportionen zaubern. Wenn du dir doch etwas unsicher bist, trage Spanx unten drunter oder Miederhosen, um eventuelle kleine Speckröllchen oder Hüftgold optisch verschwinden zu lassen.
 

Achte auf die Länge

Während kurze Bodycon Dresses für Events oder coole Partynächte absolut geeignet sind, passen sie wiederum nicht zum sonntäglichen Brunch mit der Familie. Wähle also dem Anlass entsprechend immer die richtige Länge. Bei kräftigen Oberschenkeln solltest du ebenfalls zu einem etwas längeren Kleid greifen.
 

Zeig deine Vorzüge

Die Bodycon Dresses legen an und für sich nicht alles frei. Deshalb kannst du dich auch problemlos entscheiden, welche Körperstelle du in den Fokus stellen möchtest – zum Beispiel ob Dekolleté oder Beine.
 

Zieh etwas drüber

Wenn dir die Kleider doch etwas zu enganliegend oder sexy sind, dann zieh ein Jäckchen oder Blazer drüber. So kannst du die Bodycon Dresses etwas downgraden und sie auch alltagstauglich stylen.
 

Minimiere

Minimalismus heißt das Zauberwort für diesen Look. Beschränke dich auf nur ein bis zwei Accessoires – zum Beispiel auf eine Statement-Kette oder auf ein Paar auffällige Ohrringe, damit dein Schmuck nicht vom Kleid ablenkt. Dazu kombinierst du am besten eine elegante Clutch und neutrale Schuhe, damit der Fokus auf dem Kleid bleibt. Bleib schlicht und klassisch.
 

Wähle festere Stoffe

Je fester der Stoff, desto figurformender sitzt das Kleid an dir und mögliche Speckröllchen werden optisch einfach weggezaubert.

 

Bodycon Dresses

ASOS – Bleistiftkleid mit tiefem Ausschnitt – 56,99 € /// Missguided – Figurbetontes Krepp-Kleid mit elastischem Saum – 33,99 € /// Naanaa – Midikleid mit 3/4-Ärmeln und Schnürung vorne – 49,99 €

 

Bodycon Dresses

WOW Couture – Figurbetontes Bandagenkleid mit Laufmaschendesign – 105,99 € /// River Island – Bleistiftkleid mit Einsatz – 55,99 € /// ASOS – Figurbetontes Minikleid mit Schnürung auf Figur – 84,99 €

 

Fotos: ASOS

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Snow-Fashion: Deine Style-Tipps für kalte Tage

Snow-Fashion: Deine Style-Tipps für kalte Tage

Snow-Fashion: Nice Styles für den Winter Leise rieselt der Schnee… und damit wurde spätestens die letzten T

MEHR
Entdecke die schönsten Norwegerpullis für kalte  Wintertage

Entdecke die schönsten Norwegerpullis für kalte Wintertage

Der Winter naht und du freust dich garantiert auf romantische Spaziergänge über verschneite Wiesen und Felder. Di

MEHR
Schuhe zu klein oder zu groß? – Das kannst du tun

Schuhe zu klein oder zu groß? – Das kannst du tun

Du kennst das sicher auch: Du hast dir wunderschöne neue Schuhe gekauft, die im Laden oder bei der Anprobe direkt

MEHR
Editorial: La Goutte D´Or

Editorial: La Goutte D´Or

Fotografie: Jörg Strehlau Hair / Makeup: Simone Kostian For Make-up using MAC Cosmetics maccosmetics.com and for H

MEHR

Kommentieren