Ein Hauch göttlicher Glanz – Mosaikmuster

Ein Hauch göttlicher Glanz – Mosaikmuster

Ein Hauch göttlicher Glanz – Mosaikmuster

Sie sind majestätisch, zum Teil von riesiger Größe, außerdem geheimnisumwoben. Die Rede ist von bunten Fenstergläsern, die im Herbst und Winter 2013 als Inspiration für zarte feminine Mode dient. Bereits im Jahr 2009 zeigte Alexander McQueen ein Kleid für 895,oo Euro, welches selbst den berühmten Fenstern der Kathedrale Chartres in Frankreich die Show stehlen könnte. Doch das Mosaikmuster ist nicht nur für den besinnlichen Gang in die Kirche bestimmt, auch auf der Straße sieht man diese Kleider nun immer häufiger.

alexander-mcqueen-mosaic
Kleid von McQueen im MosaikmusterFoto: alexandermcqueen.com

Als Grundlage dienen oft großartige Bilder von Fresken oder Mosaikbildern aus der byzantinischen Ära, die eine reiche Farbenpalette von Rot, Grün, Blau und verschiedenen anderen Tönen miteinander kombinieren. Das charakteristischste Merkmal an den Fenstergläsern sind die schwarzen Bleirahmungen, die bei der Kleidung ebenfalls zu finden sind. Sie verleihen den starken Farben einen luftigen Rahmen, der die Kleider auch für den Alltag geeignet erscheinen lässt.

Bei der Kombination sollte auf einige Punkte geachtet werden: Das Kleid sollte immer im Mittelpunkt stehen. Gerade Muster neigen dazu sehr aufdringlich und unruhig für das Auge zu werden, überflüssiger Schnickschnack kann getrost in der Schublade bleiben. Zu einem Kleid wie dem von Alexander McQueen empfehlen sich schwarze schlichte Pumps, dazu eine dünne Kette mit einem feinen Kreuzanhänger. Wählt man ein Oberteil passt eine schwarze Jeans oder eine weiße Hose dazu, je nach Farbpalette des Oberteils.

Das Kleid von McQueen ist durch seine Struktur und Farbwahl ein echter Schmeichler für die Silhouette. Besonders feingliedrige Muster bieten sich an für kurvigere Frauen. Für den kleineren Geldbeutel bietet Asos oder River Island & Co. günstige Alternativen an. Auch auf Taschen findet sich der kirchliche Print wieder, ideal für Anfängerinnen, die sich nicht gleich wie die Jungfrau Maria persönlich fühlen wollen. Accessorize bietet Taschen mit göttlichen Stickereien bereits ab 50 Euro an.

Die Kleider im Bild (v.l.n.r.):
Kleid Blau von Just Cavalli
Kleid Golden von Apart
Kleid Gelb-Weiß-Schwarz von Joop
Kleid Bunt von Ana Alcazar
 

Foto top: zalando.de

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So stylst du Kleider und Röcke im Winter

So stylst du Kleider und Röcke im Winter

Kleider und Röcke sind nur etwas für die warme Jahreszeit? Falsch gedacht! Auch im Winter kannst du damit ohne zu

MEHR
Editorial of the Month: Wild Life

Editorial of the Month: Wild Life

Fotograf: Sacha Tassilo Hoechstetter Model: Sophia Scheffner @MD Management Styling: Trang Cao @Fame Agency Hair�

MEHR
Diese Styling-Tricks  können wir uns von skandinavischen Frauen abschauen

Diese Styling-Tricks können wir uns von skandinavischen Frauen abschauen

Skandinavisches Design ist uns allen ein Begriff: unangestrengt, zeitlos, hochwertig – und dabei interessant

MEHR
Knackiger Po dank Push-up Jeans?!

Knackiger Po dank Push-up Jeans?!

Eine schmale Hüfte und trotzdem ein knackiger schöner Po, wer wünscht sich das nicht? Doch leider sind die meist

MEHR

Kommentieren