Welche Schuhe zu welchem Outfit? So bist du stylish – nicht nur zu Fuß!

Welche Schuhe zu welchem Outfit? So bist du stylish – nicht nur zu Fuß!

Welche Schuhe zu welchem Outfit? So bist du stylish – nicht nur zu Fuß!

Es gibt sie, diese Frauen, welche in jeder Lebenssituation perfekt gestylt sind und jedes Detail am Outfit scheint optimal aufeinander abgestimmt zu sein. Die gute Nachricht ist: Du kannst das auch! Genau genommen sind es nämlich nur die Details, welche ein Outfit von langweilig in die Liga „stylish“ heben.

Frauen und ihre Schuhe: Eine Liebesbeziehung

Keine Frage, die meisten Frauen haben eine ganz besondere Beziehung zu ihren Schuhen. À la Carry Bradshaw aus „Sex and the City“ geben sie dafür ein kleines Vermögen aus. Die Wahl der Schuhe ist Typsache und der individuelle Geschmack sagt mehr über eine Frau aus, als du auf den ersten Blick vermuten magst. So werden Chucks beispielsweise mit künstlerischer Unangepasstheit assoziiert und wer privat am liebsten Sneakers von Marken wie Adidas oder Nike trägt, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit sportlich veranlagt. Dennoch lassen sich solche Aussagen natürlich nicht pauschalisieren. Modeliebhaberinnen experimentieren gerne mit den verschiedenen Styles und nutzen die Schuhwahl bewusst, um ihr Outfit in die eine oder andere Richtung zu verändern. Welche Schuhe kannst und sollst du also zu welchem Look wählen, um einen perfekten – oder manchmal auch überraschenden – Auftritt hinzulegen?

Grundregeln: Das musst du bei der Wahl deiner Schuhe beachten

Für optimalen Tragekomfort ist natürlich die richtige Größe entscheidend. Ansonsten wird es auf Dauer nicht nur unbequem, sondern du setzt auch die Gesundheit deiner Füße aufs Spiel. Es ist daher wichtig, deine Schuhgröße richtig auszumessen und beim Kauf auf die Passform der Schuhe zu achten. Wenn es anschließend um die Wahl der passenden Treter zu deinem Outfit geht, solltest du weiterhin folgende Punkte berücksichtigen:

Jahreszeit: Natürlich sind nicht alle Schuhe für jede Jahreszeit gemacht. Im Winter wirst du mit Sandalen an den Füßen ebenso wenig glücklich wie im Sommer mit gefütterten Boots. Dementsprechend solltest du für jede Jahreszeit und alle Wetterverhältnisse eine Auswahl geeigneter Schuhe haben. Die erste Überlegung bei der Wahl deiner Schuhe lautet also: Welches Wetter ist heute und welche Schuhe kommen demnach überhaupt in Frage?

Anlass: Die zweite wichtige Überlegung ist jene bezüglich des Anlasses. Es macht durchaus einen Unterschied, ob du die Schuhe im Job, in der Freizeit, für einen Discoabend oder bei einem Firmenevent tragen möchtest. Während du in der Freizeit eigentlich ganz nach Belieben entscheiden kannst, gibt es bei formellen Anlässen häufig einen Dresscode. Doch deine Schuhe sollten nicht nur gut aussehen, sondern natürlich auch praktisch sein. Bei einem Firmenausflug zum Wandern wirst du mit deinen Ballerinas Probleme bekommen und die High Heels eignen sich wohl kaum für einen ausgiebigen Shoppingtag in einer riesigen Mall.

Farbe: Wenn du den richtigen Stil der Schuhe gefunden hast – Pumps beispielsweise, Sneakers oder Stiefeletten – so müssen diese schlussendlich auch noch farblich zum gesamten Outfit passen. Mit neutralen Farben wie Schwarz, Weiß, Grau oder Braun kann man prinzipiell nichts was falsch machen. Es spricht jedoch nichts dagegen mit den Farben etwas zu experimentieren, aber du solltest darauf achten nie mehr als drei Farben zu kombinieren. Vorteilhaft ist es auch, wenn sich die Farbe der Schuhe in deinem Outfit wiederfindet. Trägst du beispielsweise eine Bluse mit hellblau-schwarzem Muster, kannst du gerne hellblaue Ballerinas in demselben Farbton hierzu kombinieren. Vermeiden solltest du hingegen eine Kombination gemusterter Schuhe zu einem Outfit mit auffälligem Muster. Um auf Nummer sicher zu gehen konzentriere dich auf nur einen Hingucker: Ungewöhnliche Schuhe zum schlichten Look oder ein extravagantes Outfit mit dezenten Tretern.

Welches Outfit passt zu welchen Schuhen

Welches Outfit passt zu…

Nun also zur konkreten Frage: Welche Schuhe passen eigentlich zu welchem Outfit? Natürlich kannst du hierbei deiner Kreativität freien Lauf lassen und deine Persönlichkeit ausleben. Mit folgenden Tipps liegst du aber auf keinen Fall daneben:

Boots: Stiefel gibt es in verschiedenen Ausführungen mit oder ohne Absatz. Sie passen sowohl zum legeren Outfit in engen Jeans mit T-Shirt oder Bluse als auch zum schicken Business-Look. Werden sie mit einem Kleid oder Rock kombiniert, sollten die Knie frei bleiben. Gerade bei formellen Anlässen ist dann aber darauf zu achten, dass das Gesamtbild nicht zu freizügig wirkt.

Ankle Boots: Stiefeletten, die hingegen nur bis über den Knöchel reichen, können das Outfit ein wenig auflockern. Sie dienen gerne als Winterschuhe und zaubern zu Jeans einen lockeren Freizeitlook sowie schlanke Beine.

Pumps: Als geschlossene High Heels sind Pumps der Klassiker im Berufsalltag. Sie sehen stets schick sowie professionell, dennoch aber weiblich aus. Zum Business-Look in Rock, Kostüm oder Kleid sind sie die perfekte Wahl. Doch auch in der Freizeit können sie als Stilbruch zur Boyfriend-Jeans und einem schlichten T-Shirt oder als Hingucker auf einer Party zum Einsatz kommen. Sie stellen quasi den Allrounder unter den hohen Hacken dar.

High Heels: Offene High Heels sind hingegen im Berufsleben meist weniger gerne gesehen. Klassisch werden diese zum eleganten Look im Kleid oder Rock kombiniert. Doch auch sie können als Stilbruch zu Shorts oder Jeans besonders cool wirken.

Sneakers: Turnschuhe haben vor allem einen großen Vorteil: ihren Komfort. Die bequemen Treter gibt es in verschiedensten Ausführungen und dementsprechend auch für zahlreiche verschiedene Anlässe. In der Freizeit zu Jeans, Shorts oder Röcken können sie ebenso eingesetzt werden wie in der schlichten Stoffvariante bei der Arbeit – je nach Branche und Tätigkeit.

Ballerinas: Wenn es im Sommer bei der Arbeit sowohl luftig als auch bequem sein soll, sind Ballerinas häufig die Schuhe der Wahl. Sie zeigen nicht zu viel Haut und sind dennoch weniger heiß als Turnschuhe oder Stiefel. Sie passen sowohl zu Jeans und Stoffhosen als auch zu Röcken. Dadurch bieten sie ausreichend Flexibilität für einen gelungenen Look im Arbeitsalltag.

Sandalen: Flache Sandalen oder Flipflops sind hingegen die sommerliche Variante für die Freizeit. Zu Jeansshorts mit einem schlichten T-Shirt wirken beispielsweise mit Steinen verzierte Römersandalen besonders elegant.

 

Fotos: Kaspars Grinvalds / stock.adobe.com; © fotolia.com | undrey| #203805730

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Trendige Mützen als stylisches Winter-Accessoire

Trendige Mützen als stylisches Winter-Accessoire

Schneeflocken rieseln vom Himmel und du wärmst dir die Hände an Glühwein und heißen Maroni. Gut, dass eine Müt

MEHR
Schmucktrends 2019 – Die Zukunft liegt in der Vergangenheit

Schmucktrends 2019 – Die Zukunft liegt in der Vergangenheit

Ein Blick auf die Schmucktrends 2019 zeigt: Trends von früher erleben ein Comeback. Große Ohrringe, Halsbänder u

MEHR
Sexy Dessous: Heiße Wäsche für schöne Stunden

Sexy Dessous: Heiße Wäsche für schöne Stunden

Ob für romantische Stunden vor dem Kamin oder für das wichtigste Business-Meeting des Jahres, passende und sexy D

MEHR
Schuhe zu klein oder zu groß? – Das kannst du tun

Schuhe zu klein oder zu groß? – Das kannst du tun

Du kennst das sicher auch: Du hast dir wunderschöne neue Schuhe gekauft, die im Laden oder bei der Anprobe direkt

MEHR

Kommentieren