Schmucktrends 2019 – Die Zukunft liegt in der Vergangenheit

Schmucktrends 2019 – Die Zukunft liegt in der Vergangenheit

Schmucktrends 2019 – Die Zukunft liegt in der Vergangenheit

Ein Blick auf die Schmucktrends 2019 zeigt: Trends von früher erleben ein Comeback. Große Ohrringe, Halsbänder und schwere Ringe sind so gefragt, wie lange nicht. Insgesamt ist die Rückkehr zum Stil der 80er Jahre zu erkennen. So wandern Charms (kleine Anhänger) im kommenden Jahr an den Gürtel statt ans Armband und sorgen dort für bewundernde Blicke.

Die Tendenz zum Neuaufflammen des Schmucks aus guten alten Zeiten bedeutet keineswegs langweilige Wiederholung! Mit Retro-Schmuckstücken bist du modisch up to date.

Die Modebranche bestimmt den Trend

Um die Schmucktrends zu verstehen, hilt ein Blick auf die Entwicklung in der Modebranche. Hier zeichnet sich derzeit ein vorsichtiges aber merkliches Wiederaufblühen des 80er-Jahre-Styles ab. Wie auf der letzten Fashion Week gut erkennbar, sind weite Hosenanzüge, markante Einteiler und Fanny Bags zurück. Die Ära ohne Handy und Internet, dafür mit verrückten Frisuren und VHS-Kassetten, weckt in vielen die Sehnsucht nach kindlicher Leichtigkeit. Ein Aspekt, der sich in der Mode ebenso widerspiegelt wie im dazu passenden Schmuck.

Kein billiges Plastik mehr

Wenn dir das Aufflammen der 80er-Jahre-Leidenschaft gerade recht kommt, bietet dir die Schmuckindustrie 2019 viele Möglichkeiten: Ohrringe im XXL-Format, auffällige Halsbänder, provokante Ringe oder Broschen und Anstecker mit Pailletten. Auch der Single-Ohrring darf wieder getragen werden! Groß und markant wird er nur an einem Ohr getragen.

Einst war Modeschmuck aus billigem Plastik gefertigt – nicht selten in schrillen Farben. Heute zählt stilistische Eleganz. Das Comeback verdient daher eher den Namen „Eighties Light“. So dürfen Ohrringe, Ketten und Armreifen in der kommenden Saison zwar auffällig groß ausfallen, nicht aber übermäßig bunt. Klassische Materialien wie Silber und Gold wirst du 2019 daher in spannenden Vintage-Ausführungen sehen.

Die Uhr als Schmuckstück

Auch bei den Uhren lautet das Motto: 80er, aber minimalistisch, elegant und irgendwie besonders. Ein gutes Beispiel: Die gute alte Digitaluhr, etwa aus der Casio Collection Retro. Während Smartwatches an mehr und mehr Handgelenken blinken und vibrieren, kehren simple Casios & Co. ins Modebewusstsein zurück – gerne in Retro-Ausführungen wie silber-, gold- oder kupferfarben.

Casio Retro Uhr
 

Fotos: Subbotina Anna / stock.adobe.com; Christ.de

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Sexy Dessous: Heiße Wäsche für schöne Stunden

Sexy Dessous: Heiße Wäsche für schöne Stunden

Ob für romantische Stunden vor dem Kamin oder für das wichtigste Business-Meeting des Jahres, passende und sexy D

MEHR
Schuhe zu klein oder zu groß? – Das kannst du tun

Schuhe zu klein oder zu groß? – Das kannst du tun

Du kennst das sicher auch: Du hast dir wunderschöne neue Schuhe gekauft, die im Laden oder bei der Anprobe direkt

MEHR
Zeigt her eure Beine!  Der große Strumpfhosen-Guide

Zeigt her eure Beine! Der große Strumpfhosen-Guide

Auf Strumpfhosen wollen wir zu Jahreszeiten wie Herbst und Winter kaum verzichten, weil sie uns erlauben, unsere Li

MEHR
Mit diesen Tipps werden deine weißen Sneaker wieder richtig sauber

Mit diesen Tipps werden deine weißen Sneaker wieder richtig sauber

Hast du auch manchmal keine Lust mehr, weiße Sneaker zu tragen, weil sie nach kurzer Zeit schon wieder schmutzig a

MEHR

Kommentieren