Die 10 besten Weihnachtsfilme für eine schöne Adventszeit

Die 10 besten Weihnachtsfilme für eine schöne Adventszeit

Ho Ho Ho

Die 10 besten Weihnachtsfilme für eine schöne Adventszeit

Die Adventszeit rückt näher und damit auch deine gemütlichen Filmabende im vorweihnachtlichen Wohnzimmer. Nicht nur der leckerste Lebkuchen entscheidet über einen gelungenen Abend, sondern natürlich auch die richtige Filmauswahl.
 

Platz 10: Bad Santa

Bad Santa

Der Weihnachtsmann ist weltweit bekannt als Inbegriff von Freude, Geschenken und Gutmütigkeit. Könnte man denken… bis man Willie Stokes kennenlernt. Der Kaufhaus-Weihnachtsmann passt so gar nicht in das Bild des gemütlichen, stets lächelnden und Kinder liebenden Herren vom Nordpol: Er trinkt, schimpft und ist auch noch kriminell. Gemeinsam mit seinem Komplizen Marcus, einem Weihnachtselfen, will Willie das Kaufhaus, in dem er arbeitet, an Heiligabend ausrauben. Wären da nur nicht der wachsame Kaufhausdetektiv, der das Duo genauestens im Auge behält und die liebreizende Sue, in die Willie sich zu verlieben droht.

 

Platz 9: Stirb Langsam

Stirb Langsam

Damit auch Actionfans an den Feiertagen nicht zu kurz kommen, kann man sich Weihnachten ohne den Blockbuster „Stirb langsam“ gar nicht mehr vorstellen. Wilde Auseinandersetzungen, halsbrecherische Prügelszenen und flammende Explosionen – der Polizist John McClane, gespielt von Actionstar Bruce Willis, überzeugt nicht nur durch sprechende Fäuste, sondern auch durch seine typische Sprücheklopferei. Als die Weihnachtsparty in einem futuristischen Hochhaus, auf der er eigentlich mit seiner Frau Holly verabredet war, von Terroristen gestürmt wird, beginnt ein spannungsgeladenes Versteckspiel, bei dem es natürlich nur einen Sieger geben kann. liebreizende Sue, in die Willie sich zu verlieben droht.

 

Platz 8: Der Grinch

Der Grinch

Außer der Farbe haben der grüne Tannenbaum und der Grinch nicht viel gemeinsam – im Gegenteil, der Grinch hasst Weihnachten, seit er in seiner Kindheit schlechte Erfahrungen mit dem Fest der Liebe gemacht hat. Im kleinen, idyllischen Städtchen Whoville ist der Grinch (Jim Carrey) nur als Weihnachtshasser bekannt, niemand hat Mitleid mit dem schimpfenden Eigenbrötler, der in einer Höhle auf dem Berg lebt. Nur die kleine, barmherzige Cindy Lou Who möchte dem Grinch dabei helfen, seine schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten und ihn dazu bewegen, am Weihnachtsfest teilzunehmen. Ron Howard hat die Romanverfilmung von Theodor Seuss in einen witzigen, herzerwärmenden und spannenden Weihnachtsfilm verwandelt, der die ganze Familie begeistern wird.

 

Platz 7: Die Geister, die ich rief

Die Geister, die ich rief

Frank Cross (Bill Murray) und der Geist der Weihnacht haben ungefähr genauso viel gemeinsam wie Feuer und Wasser. Der skrupellose und egoistische Fernsehchef schert sich um nichts weiter, als um seine Einschaltquoten, Moneten und darum, seinen hohen Posten zu verteidigen. Er beschließt sogar das Weihnachtsfest mit einem gar nicht festlichen Fernsehprogramm zu boykottieren, da er sich sicher ist, dass es ihm mehr Geld aus Werbequellen bescheren wird. Frank ahnt nicht, dass er dabei aus dem Jenseits von einem verstorbenen Bekannten beobachtet wird, der ihm schließlich erscheint und ihn vor den Geistern der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft warnt. Diese nehmen den hartherzigen Medienmogul kurz darauf mit auf eine Reise durch sein Leben, an dessen Ende eine traurige Gewissheit steht, wenn er so wie bisher weitermacht.

 

Platz 6: Die Muppets Weihnachtsgeschichte

Die Muppets Weihnachtsgeschichte

Kermit, Miss Peggy und Fozzie Bär – Mit der Schöpfung der Muppets hat Jim Henson eine außergewöhnliche Möglichkeit gefunden, Geschichten für Jung und Alt auf seine Art zu erzählen. So eben auch Dickens Weihnachtsgeschichte um den Geizkragen Ebenezer Scrooge und die Geister der Weihnacht. Viele lustige Szenen, eine zauberhafte Kulisse und die schrulligen Figuren mit Kultstatus locken selbst den größten Weihnachtsmuffel hinter der Couch hervor.

 

Platz 5: Der Polarexpress

Der Polarexpress

Ein kleiner Junge zweifelt an der Existenz des Weihnachtsmannes, bis der Polarexpress vor seiner Tür hält und ihn mit auf eine Reise der Weihnachtswunder nimmt. Gemeinsam mit einem verschrobenen Schaffner (Tom Hanks), einem mutigen Mädchen und einer wilden Kinderschar erlebt der Junge das Abenteuer seines Lebens. Ob der Polarexpress alle zum Nordpol bringen und damit sogar die Existenz des Weihnachtsmanns bewiesen werden kann? Ein zauberhafter Animationsfilm, für Groß und Klein, inszeniert von Robert Zemeckis, der mittlerweile auch in 3D erhältlich ist.

 

Platz 4: Tatsächlich… Liebe

Tatsächlich... Liebe

Diese englische Romantic-Comedy aus dem Jahre 2003 ist unser Platz 4 so sicher, wie die Zuckerstangen im Weihnachtsbaum. Ob der Premierminister Englands und ein Dienstmädchen oder ein einsamer Autor in der Provence: natürlich verlieben sich alle tatsächlich in diesem Schmachtstreifen – aber kommen sie am Ende auch zusammen? Auf dem Weg zum Happy End verbrauchst du hier Tonnen von Taschentücher, also besser vorsorgen.

 

Platz 3: Nightmare before Christmas

Nightmare before Christmas

In Tim Burtons animierter Variante einer Weihnachtsgeschichte entdeckt das Skelett Jack Skellington seine Liebe zu Weihnachten. Fortan versucht Jack seine gruseligen Monster-Freunde dazu zu bewegen, Halloween gegen Weihnachten einzutauschen. Wenn du es gerne etwas morbider als kitschig magst, liegst du hier genau richtig.

 

Platz 2: Disneys – Eine Weihnachtsgeschichte

Disneys - Eine Weihnachtsgeschichte

Basierend auf Charles Dickens Weihnachtsbuch-Klassiker „A Christmas Carol“ schickt Starregisseur Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft) den animierten Jim Carrey als griesgrämigen Ebenezer Scrooge auf den Weg, seinen verlorenen Glauben an den Geist der Weihnacht wiederzufinden. Scrooge bekommt Besuch von drei Weihnachtsgeistern, die mit ihm durch Vergangenheit, Gegenwart und zukünftige Weihnachten reisen und ihm vor Augen führen, wohin sein selbstsüchtiges Verhalten führt. Nicht nur in 3D erfüllt dieses gelungene Filmfeuerwerk die Herzen. Schon jetzt ein Disney-Klassiker.

 

Platz 1: Kevin allein zu Haus

Kevin allein zu Haus

Dieser Film ist eine der beliebtesten Weihnachtskomödien aller Zeiten. Wer kennt ihn nicht, den Slapstick-Evergreen, geschrieben von Kultregisseur John Hughes. Der kleine Kevin (Macaulay Culkin) wird von seiner Familie über die Feiertage zuhause vergessen und muss das Familienanwesen gegen zwei penetrante Einbrecher (Joe Pesci und Daniel Stern) verteidigen. Hierbei denkt sich Kevin sehr einfallsreiche Abwehrtaktiken und Fallen aus und macht es den Ganoven unglaublich schwer. Bestes Entertainment für die ganze Familie ist bei diesem Kult-Blockbuster garantiert. Weihnachtliches Lachmuskeltraining inklusive.

 

Fotos: PR / Amazon

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Gewinnspiel zum Kinostart von LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

Gewinnspiel zum Kinostart von LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL

Zum Kinostart der romantischen Bestseller-Verfilmung LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL am 31. Mai verlosen w

MEHR
Steigere mit dem A-Punkt und U-Punkt deine Lust

Steigere mit dem A-Punkt und U-Punkt deine Lust

Der G-Punkt ist ja nun kein Geheimtipp mehr. Davon hast du sicher schon gehört. Doch wie verhält es sich mit dem

MEHR
Reisen mit Handgepäck – Mit diesen Tipps ist alles mit dabei

Reisen mit Handgepäck – Mit diesen Tipps ist alles mit dabei

Bist du urlaubsreif und willst dir eine kurze Auszeit vom Arbeitsalltag nehmen? Warum unternimmst du dann keinen Ku

MEHR
6 Tipps, wie du an deinen Ängsten wachsen kannst

6 Tipps, wie du an deinen Ängsten wachsen kannst

Die meisten Menschen haben vor irgendetwas Angst. Vielen fällt es schwer, vor einer großen Menschenmenge einen Vo

MEHR

Kommentieren