So einfach kannst du dein Stresslevel mit Musik reduzieren

So einfach kannst du dein Stresslevel mit Musik reduzieren

#Stresskiller

So einfach kannst du dein Stresslevel mit Musik reduzieren

Dass Musik die Stimmung beeinflussen kann, hast du sicher auch schon erlebt. Sie erinnert an ein schönes Erlebnis oder stimmt durch seine melancholische Melodie traurig. Aber ein Song ist sogar ein ganz einfaches Mittel gegen Stress – das haben britische Neurowissenschaftler herausgefunden. Für eine Studie wurde sogar der entspannendste Song aller Zeiten komponiert.
 

Studie, die uns allen bei Stress helfen kann

Bei einer Studie in Großbritannien haben Wissenschaftler Untersuchungen mit zehn verschiedenen Songs durchgeführt. Dabei sollten die Teilnehmer mit der jeweiligen Musik im Ohr anspruchsvolle Rätsel in kurzer Zeit lösen. Gemessen wurden Blutdruck, Puls, Atem sowie die Aktivität des Gehirns. Tatsächlich veränderte sich der Stresslevel der Probanden mit der gehörten Musik. Am meisten entspannten sich die Studienteilnehmer bei „Weightless“ von Marconi Union. Auf Platz 2 und 3 landeten „Electra“ von Airstream und „Mellomaniac (Chill Out Mix)“ von DJ Shah. Wenn das mal keinen Versuch wert ist …

 

Wie entspannt ein Song am besten?

„Weightless“ („schwerelos“ passt hier wirklich gut) ist ein ganz einfach aufgebauter Electro-Song, der ruhigen Herzschlägen ähnelt. Er hat sanfte, sphärische Rhythmen und ein wenig Glockenklang. Das Lied, das von Marconi Union in Zusammenarbeit mit Musiktherapeuten eigens für die Studie komponiert wurde, kann den Stresslevel bewiesenermaßen um bis zu 65 Prozent senken. Auch auf Ängste wirkt sich der achtminütige Song positiv aus, da er das Stresshormon Cortisol sinken lässt. Da „Weightless“ einige Studienteilnehmer schon in den ersten Minuten friedlich einschlummern ließ, wird jedoch ausdrücklich davor gewarnt, den Song in falschen Situationen zu hören – nämlich dann, wenn Aufmerksamkeit gefragt ist.
 

 

Auch gemeinsame Musikerlebnisse wirken Stress entgegen

Wenn du eher ein aktiver, geselliger Mensch bist, hast du eventuell eine Abneigung gegen sanfte, einschläfernde Klänge in Abgeschiedenheit. Aber auch dir kann Musik beim Stressabbau helfen. Denn eine deutsche Studie hat ergeben, dass gemeinsame Musikerlebnisse das Stresshormon genauso senken können. Also auf in die nächste Disco, ein Konzert oder zur heimischen Musikanlage! Dabei ist die Musikrichtung zum Glück ganz egal. Hauptsache du fühlst dich gut und vergisst dabei den Alltagsstress. So einfach und individuell kann Entspannung also sein.

 

Foto: stock_colors / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Gewinnspiel zum Heimkinostart von VIELMACHGLAS

Gewinnspiel zum Heimkinostart von VIELMACHGLAS

Am 4. Oktober erschien die bezaubernde Drama-Komödie VIELMACHGLAS auf Blu-ray und DVD. Hauptdarstellerin Jella Haa

MEHR
Stadt, Land, Fluss, Meer – per Kreuzfahrt die Welt entdecken

Stadt, Land, Fluss, Meer – per Kreuzfahrt die Welt entdecken

Es ist noch nicht so lange her, da galten Kreuzfahrten als klassisches Urlaubsangebot für Menschen im fortgeschrit

MEHR
So betrügst du deinen Freund ohne eine Affäre zu haben

So betrügst du deinen Freund ohne eine Affäre zu haben

Eine Affäre? Das würdest du nie tun, denn du gehst deinem Freund nicht fremd! Oder gehst du eben doch fremd und m

MEHR
Sex in der Schwangeschaft: Darauf solltest du achten

Sex in der Schwangeschaft: Darauf solltest du achten

Sex in der Schwangerschaft ist für viele werdende Eltern ein heikles Thema und es tauchen unzählige Fragen auf. D

MEHR

Kommentieren