Verliebt in den besten Freund… was tun?

Verliebt in den besten Freund… was tun?

Alles oder nichts?

Verliebt in den besten Freund… was tun?

Wenn du dich in deinen besten Freund verliebst, kann daraus eine tolle Beziehung werden – oder du verlierst eine wunderbare Freundschaft. Du musst nun eine schwere Entscheidung treffen. Versuchst du deine Gefühle zu unterdrücken oder gehst du das Risiko ein? Wir wollen dir ein paar Tipps geben, wie du mit dieser Situation umgehen kannst.
 

Mehr als nur Freunde: Ein schleichender Prozess

Wahrscheinlich weißt du im Nachhinein gar nicht mehr so genau, ab wann du dich in deinen besten Freund verliebt hast. Vermutlich war er eigentlich gar nicht dein Typ – sonst hättest du dich wohl direkt in ihn verliebt – aber mit seinem Charakter konnte er dann doch dein Herz gewinnen. Du hast festgestellt, dass ihr viele Gemeinsamkeiten habt, ähnlich tickt.

Was bei euch wegfällt, ist der „Antast-Prozess“. Du hast zumindest eine grobe Ahnung, was ihm in einer Beziehung wichtig ist, wie seine Zukunftspläne aussehen und welche Macken er hat. Das hat Vorteile, denn du weißt, worauf du dich mit ihm einlassen würdest. Allerdings darfst du nicht vergessen, dass sich manche Menschen in Beziehungen ganz anders verhalten, als in Freundschaften. Es könnte zum Beispiel sein, dass er als Kumpel ganz locker wirkt, in einer Beziehung aber plötzlich klammert. Oder er entpuppt sich als notorischer Fremdgänger. Falls du ihn nur als Single kennst, solltest du das im Hinterkopf behalten.

 

Wahre Liebe oder nur ein kurze Phase?

Vor einem Geständnis solltest du dir deiner Gefühle sehr sicher sein. Hat sich die Verliebtheit erst vor kurzer Zeit eingestellt, solltest du in jedem Fall noch etwas abwarten. Möglicherweise handelt es sich nicht um echte Liebe, sondern nur ein Strohfeuer. Und es wäre doch schade, dafür eure Freundschaft zu riskieren!

Außerdem solltest du deine Gefühle realistisch hinterfragen. Bist du erst verliebt, seitdem er eine Freundin hat? Möglicherweise bist du nur eifersüchtig, weil er für dich jetzt weniger Zeit hat. Oder hast du gerade eine Beziehung hinter dir, in der du nicht gut behandelt wurdest? Dann kann es sein, dass du nur das Gefühl hast, mehr als Freundschaft zu wollen, weil dich dein Kumpel gut behandelt. Dafür bist du möglicherweise gerade besonders anfällig.

Manchmal ist es gar nicht so einfach, zwischen freundschaftlicher Liebe und der Liebe, wie sie ein Liebespaar empfindet, zu unterscheiden. Es wäre aber sehr schade, wenn du deine Gefühle gestehst und nach zwei Wochen Beziehung merkst, dass du eigentlich doch lieber nur eine Freundschaft willst. Das wird unweigerlich zu Herzschmerz führen. Gut möglich, dass sich dein Freund von dir getäuscht fühlt und erst einmal Abstand braucht.

 

Sonderfall: Freundschaft Plus

Manchmal entwickelt sich aus einer Freundschaft eine „Beziehung mit gewissen Vorzügen“. Soll heißen: Ihr seid zwar kein Paar, aber ihr schlaft ab und an miteinander. Leider – dafür können wir nichts, das ist biologisch bedingt – neigen insbesondere Frauen dazu, über kurz oder lang doch mehr zu wollen.

Hier solltet ihr erst einmal für eine gewisse Zeit den Schritt zurück zu einer klassischen Freundschaft gehen. Wenn zwischen euch eine Weile nichts Sexuelles mehr läuft und du dennoch weiterhin in ihn verliebt bist, sind deine Gefühle vermutlich echt.

 

Schätze deine Chancen ein

Erst, wenn du dir wirklich sicher bist, ernsthaft verliebt zu sein, solltest du überhaupt über ein Liebesgeständnis nachdenken. Du solltest in deine Überlegungen natürlich auch einbeziehen, wie hoch deine Erfolgschancen sind. Ist er in einer Beziehung, solltest du in jedem Fall die Finger von ihm lassen.

Vielleicht gibt es Zeichen, die darauf hindeuten, dass er auch mehr als nur Freundschaft empfindet – oder eben nicht. Wenn du komplett aus seinem üblichen Beuteschema rausfällst und er vielleicht sogar schon mal gesagt hat, dass er in dir nur einen Kumpel sieht, stehen die Chancen schlecht.

Eine Möglichkeit wäre, dich vorsichtig heranzutasten. Unternehmt nicht nur in der Gruppe etwas miteinander, sondern auch allein. Dabei kannst du ihn auch ab und an mal wie zufällig berühren und schauen, wie er reagiert. Oder erzähle beiläufig von einem Mann, der Interesse an dir hat. Wird er eifersüchtig oder ermutigt er dich, etwas mit diesem anderen Mann anzufangen? Wenn er dich bisher nur in gemütlichen Schlabberklamotten kennt, kann es auch nicht schaden, wenn du dich für ihn ein bisschen aufhübschst. Aber verstelle dich dabei nicht. Wenn du dich in High Heels unwohl fühlst, solltest du sie nicht nur für ihn tragen.

 

Alles oder nichts?

Dir muss klar sein, dass ein Geständnis alles verändern wird. Selbst, wenn ihr kein Paar werdet, wird sich eure Freundschaft in jedem Fall erst einmal verändern. Möglich, dass dann zunächst Funkstille herrscht.

Wenn du ihm deine Gefühle gestehst, solltest du das auf jeden Fall machen, wenn ihr allein seid. Außerdem solltest du damit rechnen, dass er erst einmal völlig perplex ist und etwas Zeit braucht, um darüber nachzudenken. Diese Möglichkeit solltest du ihn geben.

 

Foto: g-stockstudio / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Othello-Syndrom: Ist die Eifersucht deines Partners krankhaft?

Othello-Syndrom: Ist die Eifersucht deines Partners krankhaft?

Ein wenig Eifersucht in der Beziehung ist ganz normal. Wenn diese allerdings von Wahnvorstellungen begleitet wird,

MEHR
Intimfitness: Gewichte heben  mit der Vagina?

Intimfitness: Gewichte heben mit der Vagina?

Ein erfülltes Sexualleben ist gut für die Durchblutung des Beckens. Doch die Vaginalmuskulatur wird hierdurch ehe

MEHR
Demisexuell:  Willst du Sex nur mit echten Gefühlen?

Demisexuell: Willst du Sex nur mit echten Gefühlen?

Liebe und Sexualität sind heutzutage Themen, die genauso schnell und effizient ablaufen müssen wie unser Job. Zah

MEHR
Kolumne: Ich bin nicht deine Egospritze!

Kolumne: Ich bin nicht deine Egospritze!

Es ist Samstagvormittag, als sich mein Smartphone bemerkbar macht und eine Nachricht von dir anzeigt. Wieder einmal

MEHR

Kommentieren