Der Post-Break-up Glow: Warum du nach einer Trennung hübscher aussiehst

Der Post-Break-up Glow: Warum du nach einer Trennung hübscher aussiehst

Strahlend schön

Der Post-Break-up Glow: Warum du nach einer Trennung hübscher aussiehst

Es gibt diese Trennungen, auf die eine Reihe schlafloser Nächte folgen. Verquollene Augen am nächsten Morgen. Tage, die nur noch vorüberziehen. Alles außerhalb einem selbst ist wie im Nebel, die Sonne, das Lachen der anderen. Und man möchte nur ins Bett zurück, ins Dunkle, und sich verkriechen.

Doch da gibt es auch noch diesen anderen Typ von Trennungen: Alles fühlt sich plötzlich leichter an, wie ein Tanz mit weit ausgebreiteten Armen. Die Welt blickt einem mit geöffneten Türen entgegen. Es ist fast so, als hätte einem nichts Besseres passieren können. Wie kann das sein?
 

Der Post-Break-up Glow

Bist du nach einer Trennung viel eher himmelhoch jauchzend als zu Tode betrübt, ist das kein Grund, an dir selbst zu zweifeln. Es ist schlicht der Post-Break-up Glow. Die Liebe ist immer eine Katastrophe – manchmal eine schöne, manchmal auch nicht. Und wenn wir uns – endlich – von einer Person gelöst haben, die uns nicht guttut, dann ist das schließlich allemal ein Grund zur Freude. Auch wenn du eine lange Beziehung hinter dir hast und dich der Illusion hingegeben hast, dass es „Mr. Right“ ist, so sagte vielleicht schon immer eine leise Stimme in dir, dass es dir besser gehen würde, wenn du dich von dieser Person trennen würdest.

Diese Stimme ist es, die nun gar nicht mehr leise ist, sondern dir immer wieder zuspricht: Du brauchst keinen Mann an deiner Seite, um großartig zu sein! Streife all seine verletzenden Worte von dir ab und schüttle sie weit von dir. Endlich musst du nicht mehr so viel Rücksicht nehmen! Ziehe das Kleid an, das ihm nie gefallen hat. Verbringe die Abende mit deiner alten Clique, die er nie leiden konnte. Gehe wieder deinen Hobbys nach, die du seinetwegen so sehr vernachlässigt hast. Sei endlich wieder du selbst! Mach, was du willst!

Und so bringt dich diese Stimme, die immer klarer und lauter wird, zu neuem Glanz und zu einem aufrechten Blick, der in die Ferne schweift.
 

Nach der Beziehung ist vor der Beziehung

Vielleicht wartet da am Horizont ja tatsächlich schon der nächste Mann, der nächste „Mr. Right“. Vielleicht steht er auch schon direkt vor deiner Nase, von deinem neuen Glanz angezogen. Genieße die Spannung, seinen Blick, das Gefühl, gewollt zu sein. Und doch: Überstürzte nichts. Hör auf diese kleine, manchmal schüchterne Stimme in dir, die sehr gut weiß, was dir guttut und was nicht. Deine vorherige Beziehung war alles andere als Zeitverschwendung – du kannst viel aus ihr darüber lernen, was du dir von deinem Partner wünschst, wo du Kompromisse machen kannst, aber auch, worauf du unter keinen Umständen verzichten kannst. Wenn du dir darüber im Klaren bist, sich noch immer alles gut anfühlt und du plötzlich ein ungeduldiges „Verdammt, worauf wartest du noch?“ in dir hörst: Mach die Augen zu und lass dich fallen!

 

 

Wie es ist, Mr. Wrong loszuwerden, erzählen wir dir in unserer Kolumne:

Mr. Wrong loswerden

 
 
Foto: Westend61 / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So betrügst du deinen Freund ohne eine Affäre zu haben

So betrügst du deinen Freund ohne eine Affäre zu haben

Eine Affäre? Das würdest du nie tun, denn du gehst deinem Freund nicht fremd! Oder gehst du eben doch fremd und m

MEHR
Sex in der Schwangeschaft: Darauf solltest du achten

Sex in der Schwangeschaft: Darauf solltest du achten

Sex in der Schwangerschaft ist für viele werdende Eltern ein heikles Thema und es tauchen unzählige Fragen auf. D

MEHR
Wie lange kann Sperma überleben?

Wie lange kann Sperma überleben?

Egal ob mit oder ohne Kinderwunsch: Die Frage danach, wie lange Spermien nach der Ejakulation überleben können, b

MEHR
Silent-Speed-Dating: So funktioniert Kennenlernen ohne Worte

Silent-Speed-Dating: So funktioniert Kennenlernen ohne Worte

Ein Augenblick, der entscheidet und nicht einmal auf Worte basiert? Nur durch Blicke erfahren, ob die Liebe des Leb

MEHR

Kommentieren