Blind Date Guide: So wird dein Treffen ein Erfolg

Blind Date Guide: So wird dein Treffen ein Erfolg

Das erste Rendezvous

Blind Date Guide: So wird dein Treffen ein Erfolg

Blind Dates sind aufregend und spannend, können aber auch nach hinten losgehen, wenn es an Vorbereitung mangelt. Schließlich hat man vom Gegenüber bestenfalls ein Profilbild im Internet gesehen oder nur Textnachrichten bekommen, die wenig Rückschlüsse auf Charakter und gegenseitige Sympathie zulassen. Ein Blind Date ist definitiv ein Abenteuer – um sich darauf einzulassen, musst du ein wenig mutig sein, und um es zum Erfolg zu bringen, die nachfolgenden Tipps beachten. Wer weiß: Vielleicht wartet ja als nächstes dein Traummann bei solch einem Date?
 

Authentisch sein

Den schlimmsten Fehler, den du machen kannst, ist, dich zu verstellen. Du erzählst, dass du dich schon immer für Medizin interessiert hast, nur weil er Arzt ist? Du gibst vor, auf Camping zu stehen, weil er das liebt, würdest deinen wertvollen Urlaub aber lieber in einem komfortablen Wellness-Hotel verbringen? Es ist besser, einfach authentisch zu bleiben – wenn er dich als Person mag, ist es gut, wenn nicht, ist es auch kein Beinbruch. Sei einfach du selbst, mit all deinen Schwächen und Eigenarten, aber auch all deinen Stärken und tollen Seiten. Der Rest ergibt sich von alleine!

 

Smalltalk-Themen überlegen

Jeder von uns kennt sie: Diese peinliche Stille, die entstehen kann, wenn man sich zum ersten Mal sieht und nicht wirklich weiß, über was man eigentlich reden soll. Sie schlägt meistens dann zu, wenn man wenig gemeinsam hat oder versucht, nicht zu viel über sich selbst zu reden. Von daher ist es absolut wichtig, dass du dir vorher ein paar Smalltalk-Themen überlegst, die das Gespräch eröffnen oder als Lückenfüller dienen können. Dabei muss es nicht der abgedroschene Klassiker Wetter sein – Serien, Traumberufe oder Fragen zu Urlaubsplänen („Sag mal, wohin möchtest du in deinem Leben eigentlich noch gerne reisen?“) können ebenso gut eine interessante Konversation auslösen. Wenn sich dabei noch herausstellt, dass ihr genau die gleichen Serien auf Netflix gut findet oder ähnliche Reisevorstellungen habt, ist das doch schon mal ein super Anfang!

 

Outfit frühzeitig raussuchen

Wir alle kennen die Outfit Frage, weil wir unsere beste Freundin und uns selbst vor einem anstehenden Date regelmäßig damit nerven. Dabei gilt es, einen fatalen Fehler unbedingt zu vermeiden: Das Outfit in letzter Minute herauszusuchen, weil du es deiner Laune überlassen willst, auf welche Kleidungsstücke du Lust hast. Der gut gemeinte Gedanke kann schnell in Panik ausarten und im schlimmsten Fall zu einer granatenmäßigen Verspätung führen, weil du feststellst, dass das neue Kleid doch nicht so gut sitzt, die Schuhe nicht passen etc…
Besser ist es, das Outfit frühzeitig zu planen, mit der besten Freundin ein paar Tage vorher abzustimmen und es am Tag des Blind Dates in weiser Voraussicht schon einmal bereitzulegen. Spart Zeit und Nerven!

 

Passende Location aussuchen

Die Wahl der Location entscheidet meist über die Atmosphäre während des Dates und sollte daher gut überlegt sein. Wer sich für ein Café oder Restaurant entscheidet, sollte eines wählen, in dem nicht zu viel los ist. Du wirst sonst kaum ein Wort verstehen und von dem Geräuschpegel genervt sein. Auch ist es nicht ratsam, sich beim ersten Mal bei einem von euch beiden zuhause zu treffen – wer weiß, was sonst alles passiert. Ein Spaziergang an der frischen Luft oder ein Date zum Bowling spielen sind eine schöne Alternative zum klassischen Sit-and-talk Szenario.

 

Vorab klären, wer zahlt

Sofern ihr bei eurem ersten Treffen etwas konsumiert, gilt es, den unangenehmsten aller Fehler zu vermeiden. Die Frage der Bezahlung kann nämlich dem sympathischsten Blind Date einen Strich durch die Rechnung machen – im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn es darum geht, die Rechnung zu bezahlen, sind falsche Erwartungshaltungen oft an der Tagesordnung. Meistens erwartet die Frau, dass der Mann wie selbstverständlich bezahlt, schließlich soll er ein Gentleman sein. Manche Männer übernehmen diese Aufgabe gerne, erwarten aber im Gegenzug, dass die Frau aus Höflichkeit zumindest anbietet, ihren Teil der Rechnung selbst zu bezahlen, damit sie es ausschlagen können. Wieder andere pochen auf Emanzipation und bestehen auf getrennte Rechnungen. Deshalb ist es absolut ratsam, die Frage der Bezahlung schon vorher zu klären. Am besten noch schriftlich, bevor ihr euch das erste Mal seht. Eine angemessene Formulierung von deiner Seite aus könnte sein: „Ich würde mich freuen, wenn du mich zum Essen einlädst, bin aber auch gerne bereit, meinen Teil selbst zu bezahlen. Lass uns einfach was Leckeres essen gehen.“

 

Fehlende Sympathie bekunden ist erlaubt

Falls es beim ersten Treffen so gar nicht passt, ist es völlig ok, fehlende Sympathie seinem Blind Date Partner gegenüber zu bekunden oder das Date auch abzubrechen. Es muss dir nicht peinlich sein, denn wenn ihr nicht füreinander bestimmt seid oder optisch nicht zusammen passt (z. B. Mann wesentlich kleiner als Frau), dann ist es eben so. Dann ist es besser, den Tatsachen ehrlich ins Auge zu sehen, anstatt falsche Hoffnungen zu wecken und hinterher den Ärger zu haben.

 

Foto: ArthurHidden / Getty Images

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Männer ansprechen:  So flirtest du ihn richtig an

Männer ansprechen: So flirtest du ihn richtig an

Männer sollten Frauen ansprechen, so denken viele bis heute. Aber warum? Männer sind ebenso schüchtern oder gehe

MEHR
Blended Orgasm: Diese Technik verhilft dir zum ultimativen Orgasmus

Blended Orgasm: Diese Technik verhilft dir zum ultimativen Orgasmus

Was gibt es schöneres als mehrmals zum Höhepunkt zu kommen. So ein doppelter Orgasmus verspricht die absolute Bef

MEHR
Dein Partner hat schlechte Laune? So kannst du ihm helfen!

Dein Partner hat schlechte Laune? So kannst du ihm helfen!

Schlecht drauf ist jeder mal. Nur den wenigsten Menschen gelingt es, stets gut gelaunt und fröhlich durchs Leben z

MEHR
Sei kein Seestern!  So übernimmst du beim Sex den aktiven Part

Sei kein Seestern! So übernimmst du beim Sex den aktiven Part

Besonders beim Sex halten sich bis heute konservative Vorstellungen der Rollen von Mann und Frau. Der Mann ist der

MEHR

Kommentieren