10 Zeichen, dass du ein tolles Sexleben hast

10 Zeichen, dass du ein tolles Sexleben hast

10 Zeichen, dass du ein tolles Sexleben hast


Wenn du nach dem Sex neben deinem (schlafenden) Traummann im Bett liegst und dich heimlich fragst, ob dein Sexleben gut ist, achte auf folgende 10 Anzeichen, die wir für dich zusammengestellt haben:

 

1. Du hast Sex. Das klingt vielleicht etwas seltsam, aber nachdem eine gewisse Zeit in einer Beziehung oder sogar einem lockeren Verhältnis verstrichen ist, wird man bequem – heute ist man zu müde, morgen muss man früh aus dem Bett und übermorgen möchte man den Film zu Ende sehen…

2. Du trägst immer (!) schöne Unterwäsche. Auch beim Chillen auf der Couch oder beim Shoppingnachmittag mit den Freundinnen in der Innenstadt. Immerhin kannst du nicht wissen, wann und wo du dich das nächste Mal ausziehen wirst.

3. Du fühlst dich in deinem Körper wohl. Egal ob bei grellem Tageslicht, unter einer Neonröhre in einer Clubtoilette oder bei sanftem Kerzenschein auf einem Bett voller Rosenblätter – du findest dich selbst attraktiv und begehrenswert und genau das spiegelt sich während dem Sex auch in den Augen deines Partners wieder.

4. Du kannst während dem Sex lachen. Das Bett bricht unter deinen schnellen Bewegungen auseinander. Komische Geräusche entweichen euch beim Sex oder die Idee mit dem Kühlschrankinhalt erweist sich doch nicht so erotisch wie im Film 9 ½ Wochen – du und dein Partner könnt selbst die peinlichen Momente mit einem lauten Lachen überbrücken und sofort wieder zur Sache kommen.

5. Du experimentierst. Genauso wenig wie du täglich dasselbe essen oder anziehen möchtest, brauchst du auch Abwechslung im Bett. Sei es ein pechschwarzes Latexkorsett, mit dem du in die Rolle einer verruchten Domina schlüpfst, oder Sex Toys, die das Liebesleben aufregender machen – du hast keine Angst deine Wünsche zu artikulieren und auch in die Tat umzusetzen.

 
erfülltes Sexleben
 

6. Du spürst die letzte Nacht noch am nächsten Tag. Deine Innenschenkel schmerzen, die Oberschenkel schreien „Muskelkater“ und an den Knien sind die Teppichspuren noch immer deutlich zu erkennen? Großartig, körperliche Beanspruchung steht für tollen Sex, Spontanität und vor allem dafür, dass es so gut war, dass du alle Unbequemlichkeiten nicht einmal bemerkt hast.

7. Du strahlst. Nein, es ist nicht die sündhaft teure neue Antifaltencreme. Auch nicht die anderthalb Stunden Bikram Yoga, die deinen Teint so erfrischt und deine Augen so glänzend machen. Guter Sex wirkt wie ein Schönheitsbooster – die Durchblutung wird verbessert, der Kreislauf angeregt und jede Menge Endorphine ausgeschüttet.

8. Du bist entspannt. Im Büro bekommst du eine Standpauke wegen des übersehenen Memos, eine andere Frau trägt dasselbe Kleid in der Warteschlange vor dem Club, der Parkplatz vor deiner Wohnung ist besetzt und du musst nun drei Blocks weit in den schmerzenden Heels laufen? Kein Problem – du lächelst relaxt und regst dich über die Kleinigkeiten nicht mehr auf.

9.
Du kannst dich vollkommen fallen lassen. Der perfekte Lidstrich ist verschmiert, die aufwendige Frisur ist zerstört und die Socken haben unschöne Abdrücke auf deinen Fesseln hinterlassen? Deine Bikinifigur ist noch Monate entfernt und die Beine sind stachelig? Es ist dir in diesem Augenblick absolut egal, denn du weißt, dass es um den Mensch im Bett geht und nicht um all die nebensächlichen Äußerlichkeiten.

10. Du bist dir sicher, guten Sex zu haben. Ja, so einfach kann es sein. Egal, ob du einen Orgasmus hattest oder nicht – du weißt, dass es für dich gut war. Manchmal wissen Frauen eben, was das richtige für sie ist – ohne Wenn und Aber.

 

Foto: Yuri, g-stockstudio/iStock.com

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Entdecke mit der Yoni-Massage deine Lust neu

Entdecke mit der Yoni-Massage deine Lust neu

Thai-Massage war gestern – Yoni-Massage ist heute Mädels, aufgepasst – wer schon bei einer Thai-Massag

MEHR
So funktioniert das Beziehungsmodell „Living Apart Together“

So funktioniert das Beziehungsmodell „Living Apart Together“

Jean Paul Sartre und Simone de Beauvoir haben es getan. Für Woody Allen ist es die optimale Vorstellung einer Bezi

MEHR
Kolumne: Männer, was könnt ihr eigentlich noch?

Kolumne: Männer, was könnt ihr eigentlich noch?

Vielleicht mag es an meinen Wurzeln liegen, dass ich mir diese Frage immer wieder aufs Neue stelle! Als Tochter ein

MEHR
Warum du nicht auf den perfekten Partner warten solltest

Warum du nicht auf den perfekten Partner warten solltest

Viele Singles, die gerne einen Partner hätten, machen sich das Leben selbst schwer. Denn häufig suchen sie nach P

MEHR

Kommentieren