Hula Hoop Workout – Bring dich in Schwung!

Hula Hoop Workout – Bring dich in Schwung!

Hula Hoop  Workout – Bring dich in Schwung!

Fitness soll Spaß machen, nicht viel kosten und trotzdem wirkungsvoll sein. Bei den meisten Sportarten ist das leider nicht der Fall und die Motivation lässt deshalb zu wünschen übrig. Das soll sich mit dem neuesten Fitness-Trend jedoch alles ändern. Erinnerst du dich noch an den bunten Plastikreifen aus deiner Kindheit? Genau: Hula Hoop! Der flotte Reifen, der um die Hüften kreist, gilt als Geheimtipp für Fitnessbegeisterte und alle, die es werden wollen. Einfach, preiswert und mit viel Spaß abnehmen, fit werden, die Beweglichkeit steigern – das verspricht Hula Hoop.
 

Ein Spielzeug, das es in sich hat

Der Begriff Hula Hoop setzt sich zusammen aus dem hawaiischen Tanz Hula und dem englischen Wort für Reifen. In den 1950er Jahren in den USA erfunden, schwappte der Trend sofort nach Europa über. Kein Wunder, denn Hula Hoop ist enorm vielseitig: Egal ob im Wohnzimmer oder im Garten, am Strand oder im Park, allein oder mit Freunden – Hula Hoop geht einfach immer und überall.

Aber das Spiel mit dem Reifen macht nicht nur Spaß, es ist auch sehr gesund. Es trainiert nahezu alle Muskelgruppen, darunter besonders die Bauch- und Rückenmuskulatur. Durch regelmäßiges Training formt sich eine schlanke Taille, die durchblutungsfördernde Massage-Wirkung bekämpft Cellulite und die Fettverbrennung wird angeregt. Pro Stunde kann Hula Hoop zwischen 500 und 900 Kalorien verheizen. Die rhythmischen Bewegungen steigern zusätzlich deine Ausdauer und eignen sich sogar als Herz-Kreislauf-Training.

Fit und schlank durch Hula Hoop – eine tolle Nachricht, oder? Aber bevor du jetzt im Keller oder auf dem Dachboden nachguckst, ob du deinen alten Reifen noch findest: Für ein echtes Workout sind die Plastikdinger für Kinder nicht geeignet! Wenn du ein ideales Trainingsergebnis erreichen willst, dann solltest du unsere folgenden Tipps und Tricks beherzigen.

 

Hula Hoop Fitness

 

Die richtige Ausstattung

Viel braucht es nicht, um direkt mit dem Hula Hoop loslegen zu können. Du benötigst nur bequeme Kleidung, rutschfeste Sportschuhe und ausreichend Platz. Das einzige, in das du wirklich investieren solltest, ist ein guter Reifen. Hier bietet der Handel eine große, bunte Auswahl für jeden Geschmack. Vor allem kommt es aber auf den Durchmesser an. Ideal ist ein Reifen, der dir bis zum Bauchnabel reicht, wenn du ihn vor dir auf den Boden stellst. Das Gewicht des Reifens kann dabei zwischen 900 und 1500 Gramm liegen.

Eine Ummantelung mit Schaumstoff sorgt für mehr Polsterung und macht das Training angenehmer. Eingearbeitete Noppen massieren das Gewebe während des Trainings und bieten damit einen Extra-Boost für Fettverbrennung und Hautstraffung. Reifen, die aus einzelnen Steckgliedern zusammengesetzt sind, sparen Platz.
 

Hula Hoop Reifen
Hoopomania Hula Hoop mit Schaumstoff für EUR 23,60 auf Amazon >>

 

Hula-Hoopen: So geht‘s!

Du steigst in deinen Reifen und legst ihn dir in Höhe der Taille am Rücken an. Einen Fuß stellst du leicht nach vorn. Achte darauf, dass der Reifen sich parallel zum Boden befindet und gib ihm einen ordentlichen Schubs. Jetzt musst du sofort mit der Hüftbewegung beginnen, indem du nach vorn und hinten wippst. Nicht kreisen! Dabei verlagerst du abwechselnd dein Gewicht auf das vordere und das hintere Bein. Ein gleichmäßiger Rhythmus ist dabei sehr wichtig.
Und denk immer daran: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Klappt es nicht auf Anhieb, dann versuch es einfach weiter.

Tipp: Mit Musik fällt es leichter, den Rhythmus zu halten. Außerdem macht es viel mehr Spaß! Du kannst dir für dein Workout eine eigene Playlist zusammenstellen.

 

Das Hula Hoop Workout
Das Hula-Hoop-Workout: So macht Fitness Spaß! für EUR 16,99 auf Amazon >>

 

Fotos: IvanMikhaylov/iStock.com; Amazon

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So wirst du nach der Schwangerschaft wieder fit

So wirst du nach der Schwangerschaft wieder fit

Kurz nach der Entbindung präsentieren Promi-Mamas wie Heidi Klum ihren straffen und flachen Bauch, als wäre nie e

MEHR
Deine  Challenge: So schaffst du deinen ersten Extrem-Hindernislauf

Deine Challenge: So schaffst du deinen ersten Extrem-Hindernislauf

Ein neuer Trend zeigt sich unter den populären Volksläufen. Unter Namen wie „Tough Mudder“ oder „Strongman

MEHR
So schaffst du schnell deinen ersten Klimmzug

So schaffst du schnell deinen ersten Klimmzug

Klimmzüge sind die bösen Schwestern der Liegestütze – und mit beiden stehst du auf Kriegsfuß? Dabei lohnt

MEHR
Dehnen: Die häufigsten Mythen und wichtigsten Fakten

Dehnen: Die häufigsten Mythen und wichtigsten Fakten

Wie wichtig ist Stretching tatsächlich für das Workout und den Muskelaufbau? Die Bedeutung des Dehnens wird seit

MEHR

Kommentieren