Geheime Snapchat-Tricks, die du garantiert noch nicht kanntest

Geheime Snapchat-Tricks, die du garantiert noch nicht kanntest

Geheime Snapchat-Tricks, die du garantiert noch nicht kanntest

Snapchat ist eine DER Trend-Apps der letzten Monate. Mal eben ein Selfie verschicken und sich darauf einen schönen Rauschebart zeichnen? Oder einen schönen Moment festhalten, den man mit einem ebenso schönen Spruch unterlegen kann? All das ist kein Problem mit Snapchat. Und was das Beste ist: Derjenige, der das Bild bekommt, kann es nur solange sehen, wie du es ihm erlaubst, danach ist es gelöscht. Soweit das was alle wussten, die Snapchat haben. Aber wir haben ein paar Tipps zusammengesammelt, die du mit Sicherheit noch nicht kennst:
 

#1 Texte wo du sie willst

Ist doch langweilig, wenn der Text immer in der Mitte steht, oder? Aber das muss ja nicht so sein: Schreibe einen Text und drücke dann erneut auf das T-Symbol. Jetzt lässt sich der Text nicht nur verschieben, sondern auch vergrößern und verkleinern.
 

#2 Endlich Rahmen

Snapchat hat zwar einiges im Repertoire, aber Rahmen gibt es bisher noch nicht. Doch mit einem einfachen Trick funktioniert es doch. Wähle unter den Emoticons einen der Smileys aus, die in der Mitte transparent sind. Das Ganze kannst du dann so sehr vergrößern, dass ein Rahmen um dein Bild entsteht.
 

#3 Mehrfarbig schreiben

Farbig schreiben kann und macht ja jeder. Aber einen Text in mehreren Farben schreiben? Das ist was für Snapchat-Profis. So wirst du einer: Schreibe erst den Text als Ganzes hin und färbe ihn in einer Farbe deiner Wahl. Jetzt kannst du einzelne Wörter markieren und dann eine andere Farbe aus der Farbpalette auswählen.
 

#4 Screenshots ohne Benachrichtigung

Normalerweise wird dein Gegenüber informiert, wenn du einen Screenshot machst. Bei Videos gibt es jedoch einen ganz einfachen Trick: Lade erst das Video komplett. Jetzt stelle dein Handy in den Flugmodus und öffne das Programm wieder. Wenn du das Video jetzt startest kannst du Screenshots machen ohne dass es jemals jemand erfährt.
 

#5 Blitz trotz Frontkamera

Einen Blitz in der Rückkamera haben heute alle Smartphones, Bilder mit der Frontkamera bleiben jedoch häufig dunkel. Aber Snapchat schafft Abhilfe. In den Einstellungen der App kannst du unter dem Punkt „Mehr Möglichkeiten“ und „Verwalten“ ein Häkchen bei „Front Kamera Blitz“ setzen. Jetzt wird dein Bildschirm vor dem Selfie kurz hell erleuchtet und die Bilder sind viel besser.
 

#6 Schnelleres Wechseln der Kameras

Meistens ist die Rückkamera aktiviert, wenn man gerade ein Selfie machen will. Mit einem Doppelklick auf den Bildschirm hast du jedoch ganz schnell direkt wieder deine Frontkamera zur Hand. Funktioniert praktischerweise auch anders herum.

 

#7 Mehr beste Freunde

Snapchat hat eine Liste der Leute, mit denen du dir am meisten Bilder hin und sehr sendest. Diese Liste besteht im Normalfall jedoch nur aus drei Leuten, oftmals hat man jedoch viel mehr Freunde. In den Einstellungen kannst du unter „zusätzliche Leistungen“ und „Verwalten“ unter dem Punkt „Anzahl beste Freunde“ so viele Freunde einstellen, wie du willst.
 

#8 Videos länger als 10 Sekunden

Snapchat selbst kann leider nur Videos mit einer Länge von 10 Sekunden verschicken. Mit einem iPhone kann man aber Videos drehen, die länger als 10 Sekunden sind. Starte ein Video und drücke dann auf den Homescreen. Das Video dauert dann solange, bis ihr Snapchat wieder öffnet. Diese überlange Video kannst du dann jedoch nur speichern, beim Versenden wird es automatisch wieder auf 10 Sekunden gekürzt.
 

#9 Snaps öfter ansehen

Eigentlich ist Snapchat ja dafür da, dass man sich die Bilder jeweils nur einmal ansehen kann. Aber ein zweites Mal schadet doch auch nicht, oder? Gehe in die Einstellungen und drücke auf „Mehr Möglichkeiten“. Unter dem Punkt „Verwalten“ setzt du ein Häkchen hinter die Funktion „Wiederholen“. So kannst du dir den letzten Snap von jedem deiner Freunde noch einmal anschauen. Aber Vorsicht: Das geht wirklich nur ein Mal.

 

#10 Mehr Platz zum Schreiben

Du brauchst mehr Platz um im Textfeld deine Gefühle auszudrücken? Ganz einfach! Nimm deine Notizen-App und schreibe dort ein paar leere Zeilen, die du dann kopierst. Das fügst du dann in das Snapchat-Textfeld ein und schon hast du viel mehr Platz zum Schreiben.

 

Fotos: comzeal/iStock.com; PR

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Gewinne einen Adventskalender von MYPROTEIN!

Gewinne einen Adventskalender von MYPROTEIN!

Mit MYPROTEIN 24 Tage lang Protein genießen! Der hochwertige Protein Adventskalender bietet eine Auswahl der belie

MEHR
Warum Frauen Erfolg sexy finden

Warum Frauen Erfolg sexy finden

Die meisten Frauen würden es wahrscheinlich offiziell abstreiten. Aber Wissenschaftler sind ihnen inzwischen auf d

MEHR
So wirst du nach der Schwangerschaft wieder fit

So wirst du nach der Schwangerschaft wieder fit

Kurz nach der Entbindung präsentieren Promi-Mamas wie Heidi Klum ihren straffen und flachen Bauch, als wäre nie e

MEHR
So lecker sind die neuen Buddha Bowls

So lecker sind die neuen Buddha Bowls

Was ist eine Buddha Bowl? Eine „Bowl“ ist die englische Bezeichnung für eine Schale. Was fällt dir bei dem Wo

MEHR

Kommentieren