Funny #Hashtag Friday

Funny #Hashtag Friday

#isitfriday? #yeah!

Unwissende fragen mich immer wieder „Mia, was sind eigentlich diese Hashtags?“. Als Social Media Junkie möchte ich dann natürlich am liebsten Wikipedia zitieren „Hashtag bezeichnet ein Wort oder eine Zeichenkette mit vorangestelltem Doppelkreuz“ oder noch besser einfach mit #thisisfunny, #lol, #yolo und natürlich mit #rofl antworten.

Es sind schlicht und ergreifend Gefühle und Schlagworte die heute auf Facebook, Twitter und Instagram mit Hashtags ausgedrückt werden. Hashtags sind eine Erfindung unserer Netzkultur, sie sind 2007 geboren und sie sind eine Konvention mit der man es schafft das Informationsgewitter nach relevanten, unrelevanten, verwandten und einfach nur dummen Beiträgen zu filtern – eben jenen, die das gleiche Hashtag verwenden. Hier gibt es kein Maß der Dinge mehr und manchmal wünschte ich Instagram würde eine Höchstzahl der heißgeliebten Hashtags einführen. Zumindest bei einfachen „#Selfies“, auch so ein Wort der Netzkultur, welches in diesem Video wunderbar erklärt wird, häufen sich Hashtags bei denen ich mich schon mal gerne fremdschäme.

Da fragt sich manch einer doch wirklich, wann unsere oder eben „diese Generation“, ich will uns ja alle unmöglich über einen Kamm scheren, die Hashtags auch ins „echte Leben“ holt. Jimmy und Justin haben genau das jetzt bei der Show „Late Night with Jimmy Fallon“ getan. Ich lag am Boden. Und das möchte ich euch zum Wochenende natürlich nicht vorenthalten! Los geht’s:
 

Jimmy Fallon & Justin Timberlake show you what a Twitter conversation sounds like in real life.
 

Das Video wurde vor 3 Tagen hochgeladen und hat bereits über 8.000.000 Views. Also, ihr wisst was das bedeutet: #youbetterusehashtags!

#happyweekend

 

Foto: Mia Bühler

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Kolumne: Nein aus Selbstliebe

Kolumne: Nein aus Selbstliebe

Ein Gebäude, das auf einem morschen, unsoliden Boden erbaut wird, kann keineswegs einem Erdbeben oder auch nur ein

MEHR
Kolumne: Ich bin nicht deine Egospritze!

Kolumne: Ich bin nicht deine Egospritze!

Es ist Samstagvormittag, als sich mein Smartphone bemerkbar macht und eine Nachricht von dir anzeigt. Wieder einmal

MEHR
Kolumne: Rolex-Peter und Louis-Vuitton-Wendy

Kolumne: Rolex-Peter und Louis-Vuitton-Wendy

Zu Zeiten von Selbstoptimierung und unersättlichem Streben nach Perfektion gilt das Rasten oder Pausieren als fata

MEHR
Kolumne: Männer, was könnt ihr eigentlich noch?

Kolumne: Männer, was könnt ihr eigentlich noch?

Vielleicht mag es an meinen Wurzeln liegen, dass ich mir diese Frage immer wieder aufs Neue stelle! Als Tochter ein

MEHR

Kommentieren