Pole Dance: Das heiße Ganzkörper-Workout

Pole Dance: Das heiße Ganzkörper-Workout

Training an der Stange

Pole Dance: Das heiße Ganzkörper-Workout

Nicht nur dank Stars wie Madonna, Britney Spears oder den Pussycat Dolls ist Pole Dance derzeit eine der angesagtesten Trendsportarten am Markt. Vielmehr verbindet das heiße Workout effektives Kraft- und Ausdauertraining mit Spaß und Erotik, was es zu einem schier perfekten Training macht. Der verführerische Tanz an der Stange wird mittlerweile in Fitnessstudios und Tanzschulen weltweit gelehrt, wobei die Teilnehmerzahlen rasant steigen. Doch wie funktioniert Pole Dance, welche Voraussetzungen musst du dafür mitbringen und zahlt sich das Training an der Stange aus?

Heißes Training für Körper und Geist

Bei Pole Dance denken viele von uns noch immer an schmuddelige Stripclubs oder an verruchte Szenen in Flash Dance. Dabei hat sich die Sportart in den letzten Jahren zu einer wahren Trendsportart entwickelt und Stars und Sternchen schwören auf das Workout. Dabei ist der Pole Dance keine Errungenschaft der modernen Welt. Aufzeichnungen zufolge wurde der Tanz an der Stange schon im zwölften Jahrhundert erstmals praktiziert. In Indien trainierten zu dieser Zeit vornehmlich Männer an hölzernen Stangen, wobei diese Elemente aus dem Yoga in ihre akrobatischen Übungen einfließen ließen.

Diese Elemente finden sich bis zum heutigen Tag im modernen Pole Dance wieder und sind auch ein Grund dafür, warum das Training so gesund und effektiv ist.

Wie funktioniert Pole Dance?

Pole Dance besteht aus über 300 unterschiedlichen Figuren mit akrobatischen Elementen. Die erotischen Moves an der Stange erfordern dabei nicht nur Kraft und Flexibilität, sondern auch ein hohes Maß an Körperspannung und eine gute Haltung. Damit sich dein Körper elegant und ästhetisch an der Stange bewegt, benötigst du zum Glück keine bestimmten Voraussetzungen. Mit ein wenig Übung und Motivation kann jeder die verführerischen Bewegungen an der Stange lernen, wobei du dein Training natürlich nicht nur auf das Fitnessstudio beschränken musst, sondern auch zu Hause an deinen Moves feilen kannst.

Warum ist Pole Dance so gesund?

Pole Dance ist nicht nur etwas für das Auge, sondern fordert den gesamten Körper. Um dein Körpergewicht zu halten, musst du Kraft aufwenden, zudem werden auch die Gelenkigkeit und die Ausdauer trainiert. Die Trendsportart kombiniert dabei Elemente aus dem Pilates und Yoga mit Intervalltraining und TRX. Es kommt somit zu Phasen hoher Intensität, wobei du pro Trainingsstunde bis zu 800 Kalorien verbrennen kannst. Der Grund, warum Pole Dance immer beliebter wird, liegt jedoch auch darin begründet, dass es ganz einfach Spaß macht und sich positiv auf die Psyche auswirkt. So spürst du schon während des Trainings, wie das Selbstbewusstsein wächst und wie du im Anschluss das Studio mit einer vollkommen veränderten Körperhaltung wieder verlässt. Pole Dance macht ganz einfach Lust auf mehr!

Pole Dance Training

Für wen eignet sich Pole Dance?

Die Moves können altersunabhängig von Männern und Frauen erlernt werden, wobei junge Frauen in den meisten Kursen natürlich die Mehrheit darstellen. Du benötigst keinerlei Spezialkenntnisse, solltest jedoch bei bestehenden Rücken- oder Gelenksproblemen vorab mit deinem Arzt sprechen. Ansonsten kann jeder, der Spaß an der Bewegung hat, mit dem Training beginnen. Neben Kursen kann das Training auch zu Hause erfolgen, wobei gute Pole Dance-Stangen schon für ca. 200 Euro am Markt zu haben sind.

Fazit

Pole Dance trainiert nicht nur den Körper, sondern auch den Geist und ist somit zu Recht eine der aktuell beliebtesten Trendsportart weltweit. Nicht nur die Silhouette, sondern auch die Ausstrahlung profitiert schon nach wenigen Trainingseinheiten merklich von dem heißen Tanz an der Stange, sodass wir dir nur den Tipp geben können, es doch ganz einfach selbst auszuprobieren.
 

Fotos: Alena Ozerova / stock.adobe.com

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Der Plateau-Effekt: So überwindest du den Stillstand  beim Abnehmen & Trainieren

Der Plateau-Effekt: So überwindest du den Stillstand beim Abnehmen & Trainieren

Der sogenannte Plateau-Effekt hat schon vielen Menschen die Motivation genommen, weiter Sport zu treiben oder an ei

MEHR
Wenig Zeit für Sport?  Effektive Trainings-Tipps für Vielbeschäftigte

Wenig Zeit für Sport? Effektive Trainings-Tipps für Vielbeschäftigte

Viele haben einen so enorm eingespannten Tagesablauf, dass der Sport dabei oft auf der Strecke bleibt. Vielleicht k

MEHR
So wirst du nach der Schwangerschaft wieder fit

So wirst du nach der Schwangerschaft wieder fit

Kurz nach der Entbindung präsentieren Promi-Mamas wie Heidi Klum ihren straffen und flachen Bauch, als wäre nie e

MEHR
Faszination Trailrunning: Laufen, wo der Weg aufhört

Faszination Trailrunning: Laufen, wo der Weg aufhört

Trailrunning ist mehr als nur ein Trend. Der Lauf im Gelände fasziniert Jogger weltweit – weil er Abwechslung bi

MEHR

Kommentieren