Face Hacking – Die neue Dimension des Kopfkinos

Face Hacking – Die neue Dimension des Kopfkinos

Face Hacking – Die neue Dimension des Kopfkinos

Ein absolut beeindruckendes Projekt zeigt uns der japanische Künstler Nobumichi Asai. Er selbst nennt es Face Hacking. Was wie eine blutige Prozedur klingt, basiert tatsächlich allein auf einer 3D-Projektion, die per Projection Mapping dem Gesicht digitales Make-up auflegt.
 

 

In faszinierenden Bildern verwandelt Asai zwei Männer in sekundenschnelle von Leoparden in Frauen oder auch Androiden. Die Übergänge sind nahtlos, die Projektion folgt jeder Bewegung.

Mit Face Hacking setzt er auf seinen großen Erfolg Omote auf, mit dem er bereits im Sommer 2014 für Begeisterung sorgte.
 

 

Foto: YouTube Screenshot

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Entdecke die leckeren Food-Trends 2019

Entdecke die leckeren Food-Trends 2019

Neues Jahr, neues Essen: der Beginn eines neuen Jahres verspricht immer auch neue Food-Trends. 2018 war unter ander

MEHR
Das optimale Sport-Outfit: Auf diese Kleidung solltest du im Gym verzichten

Das optimale Sport-Outfit: Auf diese Kleidung solltest du im Gym verzichten

Beim Sport solltest du vor allen Dingen Kleidung tragen, in der du dich wohlfühlst. Zudem musst du dich darin opti

MEHR
Du wirst ständig unterbrochen? Das kannst du dagegen tun!

Du wirst ständig unterbrochen? Das kannst du dagegen tun!

Die goldene Regel der Gesprächskultur lautet: Sein Gegenüber ausreden lassen. Doch tagtäglich erlebst du das Geg

MEHR
Klavier lernen per App: So gut sind die digitalen Pianokurse

Klavier lernen per App: So gut sind die digitalen Pianokurse

Welche Frau hat nicht schon einmal davon geträumt, als elegante Pianistin die zarten Finger über die schwarz-wei

MEHR

Kommentieren